Ressort
Du befindest dich hier:

Gesichtsformen: Welche gibt es und wie bestimmst du deine?

Deine Konturen können sich darauf auswirken, welche Frisuren und Make-up-Looks toll aussehen. Wir zeigen dir, wie die Gesichtsformen betont werden und welche Styles dazu passen.

von

gesichtsformen
© Elke Mayr

Es gibt die verschiedensten Gesichtsformen und wir verraten dir, was du wissen musst: Welche Frisuren dir besonders schmeichelt oder welche Art von Schminke besonders vorteilhaft ist. Egal ob runde, ovale oder eckige Gesichtskonturen - wir haben die besten Tipps und Tricks für dich gesammelt.

Bestimme deine Gesichtsform

Manchmal ist es gar nicht so einfach, die eigene Gesichtsform zu bestimmen. Damit deine Trendfrisur und dein Look perfekt zu dir passen, sollten diese zu der Form deines Gesichtes passen. Wie bestimmst du diese am besten?

So geht's ganz easy

Binde deine Haar streng nach hinten zusammen. Wenn du einen Kurzhaarschnitt hast, nimm ein Haarband. Das hilft dir, die Haare aus dem Gesicht zu bekommen. Jetzt sind deine Konturen besonders gut sichtbar. Stelle dich vor einen Spiegel, betrachte deine Linien ganz genau und vergleiche sie mit den verschiedenen Formen. Wo findest du dich wieder? Das ist manchmal gar nicht so leicht.

Wenn du dir unsicher bist, frage deine Freundinnen, welchem Celebrity du ähnlich siehst. So kannst du deine Form mit den Promis abgleichen und deinen Typ bestimmen!

© iStock/ juliawhite

Runde Gesichtsform

Bei der rundlichen Form sind die Wangenknochen, der markanteste Punkt. Das Gesicht ist ungefähr fast so breit, wie lange und hat eine flächige, gleichmäßige sowie harmonische Form. Die Stirn und das Kinn sind rund. Das Gesicht hat keine markanten Konturen.

Celebrities mit rundem Gesicht

  • Selena Gomez
  • Jennifer Lawrence
  • Chrissy Teigen
  • Miley Cyrus

Eckige Gesichtsform

Wenn du einen geraden Haaransatz und einen markanten Kiefer, mit gleich breiter anliegender Stirn und Wangenknochen hast, dann gehört dein Gesichtstyp zur eckigen Form.

Diese ist leicht viereckig und eher flächig. Die Gesichtskonturen sind markant und die Seiten gerade. Stirn und Kiefer sind stark ausgeprägt. Eckige Gesichter werden auch in rechteckige, quadratische und dreieckige Form unterteilt.

Celebrities mit eckigem Gesicht

  • Keira Knightly
  • Angelina Jolie
  • Saskia De Brauw

Rechteckige Gesichtsform

Dieses ist der länglichen Form sehr ähnlich. Der entscheidenden Unterschied ist das Kinn. Dieses ist bei der rechteckiges Form quadratisch. Die Konturen sind markant.

Promis mit einem rechteckigen Gesicht:

  • Gisele Bündchen
  • Jessica Simpson
  • Joan Smalls

Quadratische Gesichtsform

Die Breite und Länge des Gesichts sind im Wesentlichen gleich und ergeben ein Viereck. Eine breite Stirn und ein starkes Kinn dominieren diesen Typ. Letzteres ist gleich breit wie die Wangenknochen und die Seiten sind eher gerade.

Promis mit einem quadratischen Gesicht:

  • Sandra Bullock
  • Keira Knightley
  • Angelina Jolie
  • Selma Hayek

Dreieckige Gesichtsform

Diese Gesicht hat eine breite, quadratische Kieferlinie und eine schmale Stirn.

Promis mit einer dreieckigen Gesichtsform:

  • Minnie Driver
  • Olivia Wilde

Ovale Gesichtsform

Das ovale Gesicht ist im Prinzip dem runden sehr ähnlich. Die Wangenknochen sind die breiteste Partie. Es ist aber etwas schmäler und länger in seiner Form. Stirn und Kiefer sind tendenziell gleich breit. Das Kinn ist sanft abgerundet und etwas länger.

Celebrities mit ovalem Gesicht

  • Megan Fox
  • Uma Thurman
  • Scarlett Johansson
  • Halle Berry

Diamantförmiges Gesicht

Ein Diamant-Gesicht ist eine leicht abgewinkelte Version des ovalen Gesichts. Es hat hohe Wangenknochen und das Kinn ist dabei etwas spitz oder eckig. Wie bei einem Diamant, sind die Stirn und das Kinn schmäler als der mittlere Teil des Gesichts.

Celebrities mit dieser Form:

  • Rihanna
  • Nicole Kidman
  • Elizabeth Hurley

Längliche Gesichtsform

Sie ist ähnlich wie die ovale Form. Das Gesicht ist bei diesem Typ aber etwas länger. Es hat eine abgerundete Kinnform. Diese hat ungefähr die gleiche Breite wie die Stirn und Wangen. Die Seiten des Gesichts sind dabei eher gerade.

Promis mit länglichem Gesicht:

  • Julia Roberts
  • Sarah Jessica Parker
  • Elle Macpherson
  • Hilary Swank
  • Jessica Alba
  • Cher

Herzförmige Gesichtsform

Beim herzförmigen Gesicht ist die Stirn der auffälligste und breiteste Punkt. Die Kontur wird zum Kinn hin, ab den Wangenknochen, schmäler und läuft in einer Herzspitze zu. Schöne und relativ hohe liegende Wangenknochen sind das typische Merkmal.

Celebrities mit herzförmigem Gesicht

  • Reese Witherspoon
  • Michelle Pfeiffer
  • Amanda Seyfried

Umgekehrtes Dreieck

Ähnlich der Herzform ist die Stirn der breiteste Punkt, das Kinn ist schmal und eher spitz. Die Wangenknochen sind jedoch bei dieser Form im Unterschied etwas weniger prägnant.

Promis mit einem umgekehrten Dreieck-Gesichtsform:

  • Victoria Beckham
  • Tyra Banks
  • Jennifer Love Hewitt

Die besten Frisuren für die unterschiedlichen Gesichtstypen

Mit dem passenden Hairstyling geht viel mehr, als einfach nur toll auszusehen. Es kann deinem Gesicht schmeicheln, die Konturen ausgleichen oder sie betonen. Wir verraten dir, welche Frisuren zu den Gesichtsformen passen.

Welche Frisuren passen zur runden Gesichtsform?

Mit dieser Gesichtsform stehen dir viele Schnitte. Am besten ist, wenn du dein Gesicht nicht versteckst. Wähle lieber Haarschnitte, die deine Stirn frei lassen, das streckt und deine schöne Form kommt so perfekt zur Geltung. Kannst du einen Pony tragen? Ja - am besten aber eher etwas zur Seite gekämmt. Volumen im Ansatz und im Deckhaar sind von Vorteil. Hier kannst du mit Styling-Produkten und der richtigen Föntechnik ansetzen. Auf ganz extrem kurze Schnitte solltest du lieber verzichten. Aber ein Pixie Cut, in der richtigen Länge steht dir! Kurzes bis mittellanges Haar, das dein Gesicht weich umspielt, passt dir hervorragend und betont deine Gesichtsform besonders schön.

➞ Checke dir die besten Frisuren für die runde Gesichtsform!

Welche Frisuren passen zu den eckigen Gesichtsformen?

Mit Stufenschnitten auf Wangenhöhe, die bis zum Kinn gehen und sanften Wellen, erscheinen die Konturen weicher. Dies funktioniert auch mit einem lockeren Pony und langem Haar. Wichtig ist der Rahmen ums Gesicht, dieser sollte weich und stufig sein. Frisuren mit Wellen oder Locken verleihen Volumen. Du kannst natürlich auch in die andere Richtung gehen und die Konturen betonen, das wirkt dann richtig "edgy" und cool!

➠ Hier mehr über die besten Frisuren für die eckige Gesichtsform erfahren.

Welche Frisuren passen zur ovalen und länglichen Gesichtsform?

Dir steht nahezu jede Frisur. Besonders gut machen sich Stufenschnitte. Ein Mittelscheitel bringt deine Form perfekt zur Geltung. Auch Pony-Frisuren in allen Varianten kannst du sehr gut tragen. Diese machen sich vor allem bei länglichen Gesichtern toll. Von allzu langen Stylings ohne Stufen solltest du jedoch eher absehen, da diese deine Gesicht zu sehr verlängern könnten.

➠ Hier geht's zu den besten Frisuren für die ovale Gesichtsform!

Welche Frisuren passen zur herzförmigen und umgekehrten dreieckigen Gesichtsform?

Dir stehen Cuts die deine Stirnpartie etwas schmäler erscheinen lassen und so gut wie jede Kurzhaarfrisur. Ein üppiger Pony ist kein Problem für dich und betont deine Augen. Frisuren mit Locken sind ein schöner Ausgleich zum schmalen Kinn, aber glattes Haar steht dir ebenso.

➠ Erfahre mehr über deinen Gesichtstyp und checke dir die besten Frisuren für herzförmige Gesichter!

Gesichtsformen richtig schminken: Make-up-Tipps

Mit Contouring und Rouge lassen sich die unterschiedlichen Gesichtsformen besonders schön betonen. Bei diesem werden bestimmte Bereiche im Gesicht mit dunklen oder hellen Tönen akzentuiert. Dadurch kann man diese hervorheben oder kaschieren.

Die eigene Gesichtsform richtig konturieren

Für die runde Gesichtsform ist es empfehlenswert, mehr mit den Konturen im Wangen-, Kinn- und Stirnbereich zu arbeiten und helle Highlights nur punktuell zu setzen.

Eine eckige Form kann man durch Highlights weicher erscheinen lassen.

Herzförmige Gesichter profitieren von Konturen entlang der Kinnlinie und Stirn, die dieses harmonischer und symmetrischer wirken lassen.

Bei einer länglichen oder ovalen Form werden meist Highlights im Bereich der Wangen gesetzt um diese zu betonen sowie Konturen entlang der Außenlinien des Gesichts.

Rouge passend zur Gesichtsform auftragen

Ein Hauch zarter Farbe auf den Wangen lässt dein Gesicht gleich frischer wirken. Die Gesichtskonturen können zudem damit akzentuiert werden und betont werden.

Ovales Gesicht: Um es optimal zur Geltung zu bringen, wird das Rouge eher waagrecht auf den Wangenknochen aufgetragen.

Eckiges Gesicht: Das Rouge wird von der Spitze der Wangenknochen Richtung Haaransatz verwendet, um kantige Gesichter weicher zu modellieren.

Rundes Gesicht: Das Rouge wird am besten schräg zu den Schläfen hin und direkt unter den Wangenknochen angewendet. Damit bekommen runde Gesichtsformen einen schmäleren Look.

Herzförmiges Gesicht: Hier wird es unter den Wangenknochen in Richtung Schläfen eingesetzt. Gerne auch optional etwas davon auf dem Kinn benutzen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Themen: Make-up, Frisuren