Ressort
Du befindest dich hier:

Bindungsangst: So erkennst du, ob du einen Beziehungsphobiker datest

...und Liebeskummer vermeidest! Der neue Freund zieht sich nach viel Nähe & Leidenschaft plötzlich zurück und du kennst dich gar nicht mehr aus? Dann könnte da ein gewisser Jemand Probleme mit Beziehungen, Bindung und Nähe haben. Die Anzeichen:

von

Bindungsangst: So erkennst du, ob du einen Beziehungsphobiker datest

Nie 100 Prozent geben? Das können Beziehungsphobiker ganz besonders gut...

© Photo by Ryan Franco on Unsplash

Du triffst einen tollen Menschen - online oder offline. Ihr versteht euch, ihr seid auf einer Wellenlänge, der Vibe passt, ihr fängt an zu daten. Es passt gut, es deutet alles auf Richtung Beziehung hin. Leider Leider sieht das dein Gegenüber aber nicht unbedingt gleich. Nicht jeder ist auf der Suche nach einer festen Beziehung, nach Commitment, auch wenn er oder sie dich datet. Wenn du jetzt aufschreist und sagst, dass du es sofort erkennst, wenn du es mit einem Beziehungsphobiker zu tun hast, müssen wir dich enttäuschen. Liebe - und auch Verliebtheit - machen blind. Da ist es gar nicht so einfach den "Ich bin noch nicht bereit für etwas Fixes"-Typus schon im Vorhinein auszusortieren.

Es gibt verschiedene Stufen von Bindungsangst, aber grundsätzlich spricht man bei Beziehungsangst von Menschen, die tatsächliche Angst davor haben, sie fix zu binden. So eine Bindungsangst reicht von Angst vor fixen Beziehungen bis hin zur Angst vor jeglichen Dingen, die einen länger binden. Sei es das Annehmen eines Jobangebots, enge, platonische Freundschaften oder das Unterschreiben eines Vertrags.

Wenn du also auf der Suche nach einer fixen Beziehung bist, willst du natürlich Menschen mit einer solche Disposition meiden. Wir haben deshalb ein paar Anzeichen zusammengeschrieben, auf die du achten solltest, um einen Beziehungsphobiker erst gar nicht in dein Leben zu lassen und Liebeskummer zu vermeiden!

Bindungsangst

6 Anzeichen, dass du es mit einem Beziehungsphobiker zu tun hast

1

Er sagt Pläne kurzfristig ab. Du gehst extra früher von der Arbeit heim, um dich für euer Date am Abend fertig zu machen und dann sagt er eine Stunde vorher ab. Kommt dir bekannt vor? Passiert sogar regelmäßig? Kein gutes Zeichen. Menschen mit Bindungsangst können sich oft schwer entscheiden, ob sie etwas machen "können". Sie wollen vielleicht sogar eine Beziehung, bekommen aber schon beim Gedanken an ein Date kalte Füße...

2

Er schenkt dir nur wenig Aufmerksamkeit. Hält dein Date ständig Augenkontakt oder schenkt er seinem Handy mehr Aufmerksamkeit? Stellst du ständig Fragen und dein Gegenüber antwortet eher einsilbig und will nur wenig von dir wissen? Sieht er oder sie sich dauernd in der Menge um? Du kennst die Antwort...

3

Er vermeidet klare Ansagen. Egal ob ihr euch schon länger trefft und es darum geht, eure Beziehung zueinander zu definieren oder ich euch erst ein paar Mal gesehen habt: Wenn dein Gegenüber nie definitive Antworten gibt sondern viel mit "Vielleicht" und "Mal schauen" spielt, deutet das auf eine bindungsängstliche Person hin.

4

Du kennst dich nicht aus. An einem Tag macht ihr Pläne für euren ersten gemeinsamen Urlaub, am nächsten antwortet er gar nicht mehr und am darauffolgenden fragt er dich wieder nach einem nächsten Date. Du bist verwirrt ob der gemischten Signale - und kennst dich nicht aus. Menschen mit Bindungsangst wollen Intimität spüren, wirkliche Bindung wollen sie aber nicht eingehen und spielen deshalb kalt/warm. Kein gutes Zeichen.

5

Er meldet sich nach dem Date nicht. Euer Treffen ist Tage her und es lief toll? Er hat sich ebenfalls amüsiert und trotzdem meldet er sich nicht mehr? Gerade beziehungsängstliche Menschen lassen den romantischen Teil gern ihrem Gegenüber über. Was anfangs vielleicht als spontan rüberkommt ist in Wahrheit eine Person, die sich nicht einmal an einfache Pläne halten will und kann.

6

Er mag keine "Labels". Es läuft gut mit euch und alles deutet auf eine Beziehung hin? Beziehungsängstliche Menschen werden spätestens jetzt nervös. Sie wollen das Wort "Beziehung" um jeden Preis vermeiden und reden sich darauf hinaus, noch nicht bereit zu sein oder einen Gang herunterfahren zu wollen. Sie versprechen, später sicher bereit zu sein, halten dich im Prinzip aber einfach nur warm.

Warum sind manchen Menschen bindungsängstlich?

Aber warum überhaupt der Eiertanz? Sind das einfach alles nur egoistische Idioten? Zu einfach gedacht. Jeder hat sein Packerl zu tragen und eine solche Bindungsangst könnte ein Resultat aus Kindheitstraumata, früheren Beziehungen und Vertrauen- und Verlustängsten sein.

Wie mit Beziehungsangst des Partners umgehen?

Wer also schon längst in einer Beziehung mit einem Beziehungsphobiker ist, hat mit allerhand zu kämpfen. Eine solche Bindungsangst kann nämlich für alle involvierten Personen schmerzhaft sein. Und eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten: Gehen, oder es einfach aushalten. Und mit "aushalten" meinen wir, geduldig zu sein, dem potentiellen Partner Zeit geben, sich mit dem Gedanken an eine Beziehung anzufreunden, dabei aber im Hinterkopf zu behalten, dass man Beziehungen nicht erzwingen kann. Wir können Menschen nicht ändern - egal wie sehr wir sie auch mögen oder lieben. Wenn du also jemanden liebst, der dir nicht das geben kann, was du brauchst, liebe dich noch ein Stückerl mehr und lasse sie gehen!