Ressort
Du befindest dich hier:

Date-Night für Eltern: 8 (getestete!) Tipps

Ihr seid Eltern. Aber ihr seid auch ein Paar. Wir haben die besten Tipps für eure Date-Night. Geprüft und besiegelt -weil ihr es euch verdient habt.

von

Date-Night für Eltern: 8 (getestete!) Tipps
© Instagram/MsRachelHollis

Hey, wir verstehen es. Ihr habt eine Million und eine Sache zu planen, zu organisieren und im Auge zu behalten. Das Letzte, wofür ihr Zeit habt, ist eine romantische Date-Night. Ein Abend nur zu Zweit, ohne die Kinder. Hattet ihr schon länger nicht mehr, stimmt's?

Aber eine gute Verbindung zu deinem Partner (ohne die kleinen Leute, die um euch herumwieseln) ist der Schlüssel zu einer zufriedenen Beziehung, in der ihr euch nicht gegenseitig über einen verpfuschten Nutella-Bananen-Toast hinweg ermorden wollt.

Also: Egal, ob ihr ein Baby oder bereits drei davon zuhause habt, ob ihr ein stinkiges Pubertier oder ein kleine Trotzbinkerl euer eigen nennt - haut ab und zu ab. Verbringt einen Abend nicht als Eltern, sondern als Paar. Und damit das auch wirklich klappt, haben wir...

Date-Night: Die besten Tipps für einen Abend ohne Kinder

1

PLANT ES - ABER RECHTZEITIG. Den Babyschwimmkurs, die Klavierstunde, den Kindergeburtstag, die Besorgungen für die Bastelstunde, den Abholdienst vom Fußballtraining: Du planst das gesamte Leben deiner Kinder. Aber euer Leben als Paar? Pfuh. Plane die Verabredungen mit deinem Partner wie den Rest deines Terminkalenders: Im Voraus. Es macht nämlich durchaus Sinn, mit einem Babysitter gleich mehrere Abende am Stück zu vereinbaren, als jedes Mal hechelnd das Telefonbuch nach einem Aufpasser durchzurufen. Auch Deals mit anderen Eltern machen Sinn. Nimmst du meine, nehme ich nächstes Mal deine.

2

SPRICH UNS NACH: NICHT.SCHULDIG. FÜHLEN. Kinder meinen es nicht böse, aber auch sie haben ihre Interessen. Dazu gehört es, dass Mama und Papa bitteschön zuhause bleiben sollen. Kann auch nur phasenweise auftreten. Da wird dann gejammert und gezetert oder ein tieftrauriger Blick versucht, der uns sofort ein schlechtes Gewissen einhaucht. Soll es aber nicht. Deine Kinder sollen lernen, dass Mama und Papa einander Priorität einräumen. Wird diese Beziehung nicht auch durch ein paar Solo-Abende wieder gestärkt, dann können Mama und Papa keine großartigen Eltern sein. Ihr stellt eure Beziehung mal in den Vordergrund, damit ihr euch besser um eure Kinder kümmern könnt. Schuldgefühle vorbei? Gut so.

3

BEHANDLE EINE DATE-NIGHT WIE EINE DATE-NIGHT. Deine Alltags-Uniform besteht aus Jogginghosen, T-Shirt, Schlapfen? Prima. Unsere auch. Niemand rennt in High Heels durch die Sandkiste, keiner von uns will Spinatflecken auf der weißen Bluse. Aber wenn du dir mit deinem Partner ein wenig Zweisamkeit ohne Kinder gönnst, dann bereite dich darauf wie auf ein Rendezvous vor. Hübsche Unterwäsche, ein nettes Outfit, etwas mehr Mühe mit dem Make-up. Er sollte es genauso handhaben (gut, die Sache mit dem Make-up kann er sich eventuell sparen). Gebt euch ein wenig Mühe für einander. Und schaut euch dann wieder so an, als wärt ihr attraktive Fremde und nicht die beiden Menschen, die heute früh das Küchen-Desaster beseitigt haben.

4

LEGT DAS HANDY AUS DER HAND. Bleiben wir realistisch: Ihr könnt keinen totalen Technik-Bann während eurer Date-Night aussprechen. Schließlich könnte der Babysitter anrufen oder der Pubertierende sitzt in der Klemme. Aber ihr könnt es einfach mal in der Jackentasche lassen und nicht alle drei Sekunden aufs Display starren. Außer, ihr seht euch gemeinsam etwas auf dem Handy an – etwa lustige Memes. Ein Paar, das zusammen lachen kann, bleibt auch zusammen.

5

GEHT IRGENDWOHIN, WO MAN REDEN KANN. Natürlich macht es unendlich Spaß, mal keinen Zeichentrick-, sondern einen Erwachsenenfilm im Kino zu sehen (wobei: "Boss Baby" - Weltklasse, jetzt mal ehrlich!). Trotzdem solltet ihr auch Zeit an einem Ort einplanen, an dem ihr ungestört miteinander sprechen könnt. Ihr könnt auch irgendwo ein Dinner nehmen und dann zur nächsten Bar schlendern. Kurze zweisame Spaziergänge lassen die schönsten Gespräche entstehen.

6

ABER: SPRECHT NICHT ÜBER DIE KINDER! Gebt darauf Acht, dass ihr an eurem gemeinsamen Abend möglichst viel über euch, eure Wünsche, eure Beziehung, euer Leben sprecht – und nicht darüber, was an den nächsten Tagen mit den Kindern ansteht. Der Alltag hat euch schnell genug wieder. Ihr spielt nonstop Mama und Papa – dieser Abend ist die Möglichkeit, wieder ... IHR zu sein.

7

PROBIERT ETWAS NEUES. Ein Restaurantbesuch ist ein Klassiker für eine Date-Night. Aber warum macht ihr mit eurem Abend nicht auch einmal etwas Neues? Egal, ob ihr tanzen geht, eine Minigolf-Anlage besucht oder zu einem Konzert geht: Ein wenig Abwechslung erfrischt jede Beziehung.

8

MACHT EUCH GEDANKEN: WAS ERWARTET IHR VON DIESEM ABEND? Wollt ihr euch mal wieder sexy fühlen, Zeit mit eurem Partner verbringen und vielleicht am Ende des Abends miteinander schlafen? Im Ernst: Wenn der Abend erotisch und nicht mit einem lauten Schnarchen enden soll (hej, das haben wir sechs Tage die Woche!), dann beeinflusst das alle anderen Entscheidungen: Nicht zu viel und zu fett essen, etwas weniger trinken...

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .