Ressort
Du befindest dich hier:

Darum schmerzen deine Haare, wenn du Zopf oder Frisur löst

Ihr kennt es bestimmt auch, dieses unangenehme Gefühl, wenn ihr nach einem langen Tag euren Dutt oder Zopf löst. Aber habt ihr euch je gefragt, warum das so schmerzt?

von

Darum schmerzen deine Haare, wenn du Zopf oder Frisur löst
© Photo by Hannah Gullixson on Unsplash

Hast du dich auch schon einmal gefragt, ob Ariana Grandes hoher Pferdeschwanz ordentlich weh tun muss? Die Antwort ist JA - und zwar die ganze Zeit. Das gab die Sängerin auf Twitter zu. Aber warum schmerzen hohe Pferdeschwänze und so manch andere Frisur? Wie wir herausgefunden haben, gibt es tatsächlich zwei Gründe dafür, warum Ariana (und auch wir) uns so manche Abende schmerzvoll winden müssen. Wer schön sein will, muss leiden? Ganz ehrlich - uns wäre es dann doch lieber, wenn wir uns ohne Schmerzen schlafen legen könnten, sobald wir unsere enge Frisur lösen...

Jetzt wollen wir die Kopf- und Kopfhautschmerze natürlich vermeiden, die uns Pferdeschwänze und Dutts bringen. Die "Thank U, Next"-Sängerin scheint sich hingegen damit abgefunden zu haben, wie eine Twitter-Konversation mit Camila Cabello verrät.

Wie hältst du diese Schmerzen aus, Ariana Grande?

So probierte Cabello eines Tages selbst den Signature-Look von Grande aus - hielt die Kopfhautschmerzen aber kaum aus. Sie schrieb also Ariana und fragte sie, wie sie diese konstanten Schmerzen aushalten würde. Daraufhin antwortete Grande: "Mir tut meine Frisur andauernd weh, aber ich ignoriere es einfach..."

Am Ende gab Cabello auf...

Kopfhaut- und Haarschmerzen? Das kannst du tun

Wie gesagt, Ariana ist nicht die Einzige, die leiden muss, wir wollen also wissen, was man gegen das unangenehme Gefühl machen kann, wenn nach einem langen Tag der Dutt oder Zopf gelöst wird. Laut der Zeitschrift Elle können verschiedene Frisuren tatsächlich Grund für ziemlich böse Kopfschmerzen sein. Die Neurologin Denise E. Chou erklärte im Interview, das streng gebundene Frisuren tatsächlich an Nerven in der Kopfhaut ziehen können, die dann wiederum die sensorischen Nerven aktivieren.

Autsch: Ariana Grandes Signature Look

Embed from Getty Images

Darum schmerzt deine Kopfhaut

Ein zweiter Grund für die lästigen Haarschmerzen zeigt Dermatologin Debra Jaliman im Gespräch mit Allure auf: So können sich laut der Hautärztin dank einer strengen Frisur sogar Blutgefäße entzünden. Die Nerven in den Haarfollikeln signalisieren dies mit Schmerzen. Und weil wir den Unterschied zwischen Follikel und Haarsträhne nicht wirklich merken können, fühlt es sich am Ende so an, als würde ALLES unfassbar weh tun.

Während der kurze Twitter-Austausch von Camila und Ariana also ganz spaßig ist, bestätigen Ärzte, dass Haar- und Kopfhautschmerzen real sind und alles andere als Spaß. Um Schmerzen zu vermeiden empfiehlt es sich deshalb, verschiedene Frisuren abzuwechseln. Außerdem sollten Frisuren nicht zu fest geflochten werden und auch nicht zu viel Druck auf das Haar ausgeübt werden - dann ist alles im grünen Bereich und wir müssen nicht "Thank U, Next" zu unserem geliebten Dutt sagen...