Logo

Trendfrisuren 2024: Haarschnitte, Frisuren & Farben

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
13 min

Welche Frisur trägst du 2024?

©IMAGO
  1. home
  2. Iconic
  3. Haare

Sehnst du dich vielleicht auch gerade nach einer Typveränderung und überlegst, dir eine neue Frisur zuzulegen? We got you covered! Hier kommen verschiedene Trendfrisuren und Haarschnitte von edgy bis glamourös!.

Mit dem neuen Jahr gibt es auch einige neue Trendfrisuren, denen wir bereits mit großer Vorfreude entgegen blicken. Natürlich bleiben aber auch einige Trends der Vorjahre erhalten. Wer wissen will, was angesagt ist, der braucht nur einen Blick auf die Laufstege der Modemetropolen werfen: Denn meist geben die Designer:innen großer Luxusmarken nicht nur in Sachen Mode den Ton an, sondern auch in puncto Haarschnitte und Make-Up.

So manche internationale Powerfrauen wie Models und Celebrities greifen schließlich die Beauty-Looks vom Runway der Fashion Week auf und voilà – schon sind neue Trendfrisuren geboren! Damit dir auch wirklich nichts entgeht, haben wir uns jedenfalls schlau gemacht und können dir schon jetzt verraten, an welchen Haarfarben und -schnitten sowie Frisuren und Accessoires wir 2024 nicht vorbeikommen werden.

Welche Trendfrisuren sind 2024 "In" & welche sind "Out"?

Glänzend gesunde Haare werden Beach Waves, Baby Braids und messy Looks den Rang ablösen. Während bei den Trendfrisuren 2023 die 90er-Jahre-Frisuren wie der Mixie die Oberhand hatten, sagen Friseure die Rückkehr der längeren, voluminösen Frisuren aus den 70er-Jahren voraus.

In puncto Stirnfransen soll der von Jane Birkin inspirierte Pony 2024 die längeren Styles wie Curtain Bangs ergänzen und besonders hip werden.

Die Farbtrends der ansagten Frisuren für Damen 2024 zeigen sich zudem wieder in wärmeren und natürlichen Tönen bis hin zu extremem Platinblond in Kombi mit coolen Kurzhaarfrisuren, wie dem Pixie Cut.

Diese Haarschnitte tragen wir 2024

Klassische Kurzhaarfrisuren wie Bob-Frisuren und der Pixie Cut bleiben auch 2024 weiterhin stark angesagt. Auch die verschiedenen Varianten des Vokuhilas (Wolf Cut, Shag) dürfen gerne auf den Köpfen bleiben. Dabei sollte auf sanfte Stufen die das Gesicht umrahmen (Face Framing Layers) geachtet werden.

Trendfrisuren für mittellange Haare

Frisuren mit kurzen Haaren sind 2024 zwar stark angesagt, aber mittellange Frisuren wie der Long Bob sind ebenfalls auf dem Vormarsch. Im Jahr 2024 könnten Kurzhaarschnitte, die oberhalb der Schultern sitzen und mittellange Frisuren ein großer Trend werden.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Mittellange Haare benötigen meist nur minimales Styling und sind leicht gesund zu halten ohne allzu aufwendige Haarpflege.

Ein oder zwei Zentimeter mehr Länge verleihen dem Haar mehr Gewicht und machen das Styling einfacher als bei langem Haar. Zudem sind sie nicht nur vielseitig, sondern auch super lässig – von einem voluminösen Blowout bis hin zu sleeken Looks oder Wellen.

Stufenschnitte

Ein Lob mit Face Framing Layers: Zendayas seitlich geschwungener längerer Bob macht schon seit einiger Zeit von sich reden. Zarte Stufen (Face Framing Layers) umrahmen ihr Gesicht perfekt und sind ein Must-Have-Style für 2024.

Ponyfrisuren

Pony-Variationen liegen auch im Jahr 2024 weiterhin im Trend: Auf die ultra-beliebten "Curtain Bangs" und die "Bottleneck Bangs" folgten 2023 die "Wispy Bangs". Das ist im Grunde ein leicht ausgefächerter Pony, der zart fransig ins Gesicht fällt und damit im Handumdrehen jede Frisur auflockert.

Ein großer Pluspunkt ist, dass diese Stirnfransen-Variante zu allen Haarlängen funktioniert und außerdem klassisch gerade oder im Mittelscheitel wie "Curtain Bangs" getragen werden kann.

2024 werden wieder kürzere klassische Varianten des Ponys zu sehen sein, wie man ihn von Jane Birkin kennt.

Trendfrisuren Klassiker für 2024: Wolf Cut

"Wednesday"-Star Jenna Ortega sprengte mit ihrer Frisur 2023 das Internet – dabei ist der Haarschnitt ihrer Wahl längst kein unbekannter: Bereits seit 2021 trendet der sogenannte "Wolf Cut" immer wieder auf Tiktok, Instagram und Co. Ursprünglich war es nämlich Miley Cyrus, die mit dem Haarschnitt einen regelrechten Hype ausgelöst hat.

Wie dem auch sei, auch 2024 darf der "Wolf Cuts" und Vokuhila-Style nicht fehlen. Der riesengroße Vorteil dieser Frisur, welche sich besonders für mittellange Haare eignet: Sie verleiht selbst feinem bzw. dünnem Haar eine gehörige Portion Volumen. Der dichte Pony à la Jenna Ortega tut sein übriges – fertig ist der It-Schnitt!

Übrigens: Die Trendfrisur lässt sich auch ganz easy stylen – denn der Undone-Look ist hier natürlich Pflicht. Einfach Lockencreme (auch bei glattem Haar) einarbeiten und die Mähne kopfüber aufschütteln. That's it!

Wem steht der Wolf Cut?

Grundsätzlich schmeichelt der rockige Haarschnitt allen Personen mit einer ovalen, herzförmigen oder runden Gesichtsform. Wenn du ein eckiges Gesicht hast, solltest du bedenken, dass dieses durch den "Wolf Cut" noch markanter wirken könnte. Aber natürlich kommt es auch auf das finale Styling an.

Der Mixie Cut

Dieser Haarschnitt ist dem oben erwähnten "Wolf Cut" recht ähnlich und zählt zu den Kurzhaarfrisuren 2023. Zudem trendet die Frisur schon lange auf Tiktok. So viel sei verraten, auch 2024 ist noch lange kein Ende in Sicht: Die Rede ist vom sogenannten "Mixie Cut", einer Mischung aus "Mullet" (Vokuhila) und "Pixie Cut". Der von den 1970er Jahren inspirierte Haarschnitt vereint das Beste aus beiden Welten und ist die perfekte Kombination aus edgy und chic.

Die Basis des Looks bildet der Vokuhila: Dabei werden die Haare insgesamt kräftig durchgestuft und vorne kurz sowie hinten lang geschnitten. Weil der Pixie Cut auch noch ins Spiel kommt, werden die Haare am Hinterkopf noch kürzer geschnitten als es beim klassischen Vokuhila (oder dem oben erwähnten "Wolf Cut") der Fall wäre. Nicht vergessen auch die Seiten zu trimmen!

Wem steht der Mixie Cut?

Der "Mixie" ist unglaublich vielseitig und sieht sowohl bei glattem als auch welligem bis lockigem Haar toll aus. Auch die Stärke der Haare macht hier keinen Unterschied, denn der Haarschnitt verspricht dank den vielen Stufen sowohl bei dickem als auch feinem Haar mehr Volumen. Optimal kombiniert werden kann der "Mixie" mit einem kurzen Pony. Auch ein herausgewachsener Pony (der dann in "Curtain Bangs" übergeht), passt sehr gut zu der Trendfrisur.

Balayage und Strähnchen sind ebenso vorteilhaft, denn sie zaubern sofort mehr Tiefe ins Haar. Bei welliger bis lockiger Haarstruktur kommt der Look super zur Geltung! In puncto Gesichtsform steht die neue Frisur vor allem jenen mit herzförmigem oder ovalem Gesicht. Personen mit rundem Gesicht steht die Frisur besser, wenn der Pony entweder sehr kurz geschnitten oder mittig geteilt wird.

Hier findest du weitere Kurzhaarfrisuren, die 2024 im Trend sind!

Diese Frisuren-Trends erwarten uns 2024

Trendfrisur-Klassiker: Wet Look

Vom Pool direkt auf den Runway? Diesen Eindruck bekommt man, wenn man sich einige Models der Designer-Shows ansieht, denn da ist der coole Power-Look jedes Jahr aufs neue zu entdecken.

Dabei wird mittels Haargel ein Look erzeugt, bei dem das Haar aussieht, als wäre es nass. Was erst mal etwas gewagt und komisch klingt, funktioniert in der Regel für jede Haarlänge wirklich gut. Mit dem "Wet Look" kommt außerdem expressives Make-up oder auffälliger Schmuck besonders toll zur Geltung.

Zudem ist der Look äußerst leicht zu stylen: Einfach eine entsprechend große Menge Haargel oder Haarwachs von den Ansätzen aus ins Haar geben und nach hinten streichen. Die Menge an Gel kann dabei kaum zu viel sein. Für einen Undone-Look musst du nur mit den Fingern durchs Haar fahren. Wem es definierter lieber ist, der kann mithilfe eines breitzinkigen Kamms einen sleeken Look erzielen. Einfach die Haaren direkt nach dem Auftragen des Gels nach hinten kämmen. Achtung: Damit der Look nicht strähnig wirkt, solltest du die Haarlängen weitestgehend ohne Gel belassen.

Trendfrisur 2024: Half Up

Haare offen oder zum Pferdeschwanz? gebunden 2024 müssen wir uns diese Frage nicht mehr stellen, denn der "Half Up" ist eine Trendfrisur, die uns einerseits das Gesicht frei hält und uns dennoch die volle Länge unserer Haarpracht präsentieren lässt – denn wie der Name schon verrät, wird bei dieser Trendfrisur nur die Hälfte des Haares am Oberkopf zusammengebunden oder von einer Haarspange fixiert.

Getragen werden kann der "Half Up" entweder mit ultraglattem Haar, aber genauso gut auch mit soften Wellen oder Locken.

Besonders chic für 2024 ist der "Half Up" im Retro-Look mit dem Versace seine Models auf dem Laufsteg der Fashion Week schickte.

Seitenscheitel

Es heißt nicht umsonst "die goldene Mitte": Der Mittelscheitel ist auch 2024 mehr als nur angesagt. Früher als langweilig abgetan, ist er heute kaum mehr von den Köpfen der Models und Influencer:innen wegzudenken! Und das bei langen Haaren ebenso wie bei Bob-Frisuren.

Auch verschiedene Dutt- und Ponytail-Varianten funktionieren mit der mittigen Haar-Aufteilung, die für unaufgeregte Ordnung steht, ganz wunderbar. Am besten gelingt der Mittelscheitel übrigens mithilfe eines Kamms mit langem Stil.

Seitenscheitel: 2024 gerne tief angesetzt

Der Seitenscheitel wird 2024 aber genauso stark bei den Trendfrisuren vertreten sein, wie der Mittelscheitel.

Schon im November 2023 zeigte sich Cara Delevingne bei einem Burberry Event in New York City mit tiefem Seitenscheitel und einem trendigem stumpf geschnittenen Blunt Bob.

Für 2024 bringt die Farbpallette verschiedenste Töne von kühlem Platinblond über warmes Vanille bis hin zu natürlichen Looks.

Laut den Stars sind extrem aufgehellte Haare gerade besonders angesagt. Internationale Powerfrauen wie Khloé Kardashian, Topmodel Anya Taylor-Joy oder die Schauspielerin Julia Garner haben ihre Haare so hell blondiert, wie die Chemiekiste es hergibt. Aber auch natürlichere Töne werden stark im Trend liegen.

Andererseits sind aber auch natürliche Looks stark im Kommen. Die Naturhaarfarbe wird dabei mit einem Hauch Farbe aufgewertet, für einen gepflegten eleganten Look, der perfekt den Fashion Trend "Quiet Luxury" ergänzt. Der Trend funktioniert mit jeder Haarfarbe und ist der perfekte Style für jene, die sich einen natürlichen Look wünschen oder mit matten Haaren zu kämpfen haben. Als Alternative eignen sich intensive Pflege wie Overnight-Treatments oder Haaroiling, um für einen gesunden shiny Look zu sorgen.

Hauptsache das Haar glänzt und sieht natürlich gesund aus. Den Haarpflege steht 2024 besonders stark im Fokus.

Trendhaarfarben 2024: Mit folgenden Nuancen liegst du dieses Jahr im Trend

Trend-Accessoire für Frisuren 2024: Breite Haarspangen & Haarbänder

Auch in Sachen Haar-Accessoires gibt es 2024 ein großes Comeback: Nämlich jenes von Haarspangen, Haarbändern & Co.

Breite Retro Haarspangen

Der Trend aus den 90ern bringt frischen Wind in langweilige Zopffrisuren. Klassisch getragen kommen die Spangen und Klammern zum Fixieren eines "Half Up" zum Einsatz.

Alternativ können stylische Clips – etwa mit Perlen, Strass oder auffälligen Logos besetzt – auf dem Seiten- oder Mittelscheitel getragen werden. Dafür einfach einen tiefen Seitenscheitel ziehen und das Haar knapp über dem Ohr mit dem Clip befestigen. Wer einen Mittelscheitel bevorzugt, befestigt die Klammern zu beiden Seiten über dem Ohr.

Aber Achtung: Damit der Look nicht zu kindlich aussieht, sollte das Haar nicht zu sleek gestylt werden.

Zarte Bänder & Zick-Zack-Reifen

Peter Do verpasste den Models für sein Debüt bei Helmut Lang, zarte Haarbänder zum tiefen Spiky Bun und verschiedene Haarreifen, inklusive dem Retro-Accessoire der 90er – dem ZickZack-Haarband.

FrisurentrendsFrisuren

Über die Autor:innen

Logo
Jahresabo ab 7,90€ pro Monat