Logo

Cara Delevingne: Model, Schauspielerin und Rebellin

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
10 min
Cara Delevingne hält eine Rede

©2020 Getty Images
  1. home
  2. Elevate
  3. People

Cara Delevingne war eine der ersten, die eine neue Ära von Topmodels einläutete. Neben ihrem markanten Aussehen ist es aber vor allem auch ihre unverwechselbare Art, die ihr zum Erfolg verhalf. Ab 2015 schaffte sie zudem den Sprung in die Schauspielerei.

Sie ist ein wahrer Stern am Fashion-Himmel, und das nicht nur wegen ihrer nahezu perfekten Modelmaße sondern vor allem auch wegen ihrer einnehmend schrägen Persönlichkeit. Dunkle, dicke Augenbrauen, eine Stupsnase und strahlend blauen Augen sind weitere Markenzeichen der Britin, die seit einigen Jahren auch als Schauspielerin für Furore sorgt. Wir haben alle Details über das spannende Leben von Cara Delevingne im große Portrait für dich!

Steckbrief: Cara Delevingne

  • Name: Cara Jocelyn Delevingne

  • Geboren am:12. August 1992

  • Sternzeichen: Löwe

  • Geburtsort: London, Vereinigtes Königreich

  • Beruf: Model, Schauspielerin und Sängerin

Cara Delevingnes prominente Familie

Cara Delevingne kommt am 12. August 1990 in London zur Welt. Sie ist die jüngste Tochter von Charles Delevingne und dem ehemaligen Model und It-Girl Pandora Stevens. Cara hat noch zwei ältere Schwestern: Chloe und Poppy Delevingne, die heute ebenfalls als Model tätig ist. Die Mädchen werden allerdings größtenteils von ihrem Vater groß gezogen, denn ihre Mutter soll lange Zeit Medikamenten- und angeblich auch heroinabhängig gewesen sein.

View post on Instagram
 

Zumindest finanziell fehlt es Cara in ihrer Kindheit aber an nichts: Sie wächst in den reichen Londoner Stadtteilen Mayfair und Belgravia auf. Ihr Vater ist ein wohlhabender Immobilienmakler, der in den besten Kreisen der britischen Gesellschaft verkehrt.

Ihr Großvater Jocelyn ist außerdem der Gründer des Radiosenders "Radio Caroline" und Herausgeber der Zeitschrift "Queen". Ihre Großmutter Janie Sheffield arbeitet als Kammerzofe im Hofstaat von Prinzessin Margaret. Außerdem gibt es da noch Caras Patentante, keine geringere als die britische Schauspielerin Joan Collins, die man aus der Serie "Denver Clan" kennt.

Fulminanter Aufstieg in die Modebranche

Im Jahr 2010 wird sie von der Mutter einer Kindergartenfreundin Sarah Doukas entdeckt. Doukas ist Gründerin der Modelagentur "Storm" und hat auch schon das 90er Jahre Topmodel Kate Moss entdeckt. Nachdem Cara bei der Modelagentur unter Vertrag genommen wird, landet sie gleich ihren ersten Job für die Marke Asos.

Von da an geht es Schlag auf Schlag: Schon ein halbes Jahr später wird sie zum Gesicht von Burberry gekürt. Auf den Laufstegen dieser Welt modelt sie unter anderem für Fendi, Jason Wu, Stella McCartney, Chanel, Louis Vuitton oder Oscar de la Renta.

Das Model wird zudem zum Werbegesicht zahlreicher Marken, unter anderem etwa Zalando. So mancher mag sich vielleicht noch an den TV-Spot erinnern, in dem Cara auf sympathische Art und Weise versucht, österreichische Ortsnamen auszusprechen.

Auch für das weltbekannte Dessous-Label Victoria's Secret darf sie als Engel über den Laufsteg schweben. Besonders begeistert von der aufstrebenden, jungen Cara ist aber vor allem einer: Chanel-Kreativdirektor Karl Lagerfeld! Er macht sie zu seiner Muse und engagiert sie für zahlreiche Laufsteg-Shows.

View post on Instagram
 

Einer unserer persönlichen liebsten Cara-Momente: Im Zuge der "Metiers d’Art" Show von Chanel in Salzburg brilliert Cara Delevingne als Kaiserin Sissi an der Seite von Pharrell Williams als Kaiser Franz-Joseph.

Cara Delevingnes Wandelbarkeit ist ihr Erfolgsrezept

Cara Delevingnes Aufstieg in den Mode-Olymp ist mehr als fulminant, die Kritiker:innen lieben die unkonventionelle Britin und handeln sie schnell als die neue Kate Moss. Ihr größter Trumpf: Ihre Wandelbarkeit. Denn Cara schafft, was nur ganz wenigen gelingt – sie spricht Teenager genauso an wie ältere Personen.

View post on Instagram
 

Sie kann Streetstyle genauso verkörpern wie High Fashion. Ihr privater Stil ist ebenfalls ein Mix daraus – und dafür lieben sie Fotograf:innen wie Mode-Expert:innen. Denn bei Cara treffen Tomboy-Elemente wie bedruckte T-Shirts, Chucks und Mützen auf einen glamourösen Gala-Look – in beidem sieht das Model einfach umwerfend aus!

Vom Model zur gefragten Schauspielerin

Als Model ist Cara Delevingne schnell sehr erfolgreich, doch wie sie später enthüllt, war es immer ihr Traum, Schauspielerin zu sein. Das Modeln sah sie ursprünglich nur als Weg, um ihren Lebensunterhalt für die Schauspielerei zu verdienen. 2015 ist es dann endlich soweit und die Britin ergattert ihre erste Hauptrolle, und zwar in dem Coming Of Age-Film "Margos Spuren". Dabei kann Cara erstmals ihr Talent zeigen: Für ihre Rolle als Jugendliche, die von heute auf morgen verschwindet, bekommt sie viel Lob.

Bald stehen weitere Rollenangebote vor der Tür. In der Comic-Verfilmung "Suicide Squad" etwa begeistert Cara als Enchantress, eine Schurkin mit magischen Fähigkeiten. Spätestens seit diesem Engagement steht fest: Cara hat das Zeug zur ernstzunehmenden Schauspielerin. Deshalb erklärt sie 2015, dass sie sich aus dem Model-Business zurückziehen will, um sich vermehrt auf die Schauspielerei zu konzentrieren.

2017 folgt der nächste Meilenstein: In dem Film "Valerian – Die Stadt der tausend Planeten" darf sie die weibliche Hauptrolle verkörpern. Zu dem Film steuert die musikalisch ebenfalls talentierte Cara auch eine Single mit dem Titel "I Feel Everything" bei. Es folgen die Filme "Tulpenfieber" und "London Fields".

Seit 2019 begeistert Cara außerdem das Herz aller Serienfans: In der amerikanischen Fantasy-Serie "Carnival Row" ist sie an der Seite von Orlando Bloom zu sehen.

So tickt Cara Delevingne privat

"Embrace Your Weirdness" lautet das Lebensmotto der Britin – und das zeigt sie auch auf ihrem Instagram-Kanal, wo ihr über 42 Millionen Menschen folgen. Regelmäßig versorgt sie ihre Fans dort mit Schnappschüssen. Sogar auf dem Catwalk oder am Film-Set kann sie nicht die Finger von ihrem Smartphone lassen. Neben Einblicken in ihren beruflichen Alltag belustigt sie ihre Follower:innen außerdem mit ulkigen Bildern aus ihrem beachtlichen Repertoire an Fratzen-Gesichtern.

View post on Instagram
 

Im Mai 2018 erklärt Cara Delevingne außerdem, sich als genderfluid (also zwischen dem männlichen und dem weiblichen Geschlecht) zu identifizieren, aber weiterhin weibliche Pronomen zu verwenden. Ihre sexuelle Orientierung ist pansexuell. Das bedeutet, dass sie Anziehung unabhängig vom Geschlecht empfindet.

View post on Instagram
 

In der Vergangenheit datete Cara meist Frauen – medial am präsentesten war vor allem ihre knapp zweijährige Beziehung mit der amerikanischen Schauspielerin Ashley Benson. 2020 trennte sich das Paar allerdings. Wen beziehungsweise ob Cara jemanden seit der Trennung datet, ist nicht bekannt. Seit Sommer 2020 gibt es jedoch Gerüchte, dass Cara mit Margaret Qualley, der Tochter von Andie MacDowell, liiert ist. Qualley lebt in New York und ist wie ihre Mutter Schauspielerin.

View post on Instagram
 

Was wir uns von ihr abschauen können

2022 machte Cara Delevingne nicht unbedingt mit positiven Schlagzeilen von sich reden. Nach einigen Auftritten, bei denen die Schauspielerin desorientiert wirkte, ist von psychischen Problemen und Drogenabhängigkeit die Rede. Bereits in ihrer Jugend hatte Cara mit Suizid-Gedanken zu kämpfen, wie sie einmal in einem Interview verriet.

Wir hoffen, dass die talentierte Schauspielerin bald Hilfe bekommt. Doch wir sind vorsichtig optimistisch, denn Cara hat in ihrem Leben bereits so manche Krise gemeistert: So machte sie 2017 etwa im Zuge der #MeToo-Bewegung öffentlich, dass sie von Harvey Weinstein sexuell belästigt wurde.

Zudem sei ihr mit Konsequenzen gedroht worden, falls sie ihre Liebschaften mit Frauen öffentlich machen würde. Doch Cara lässt sich auch durch unschöne Erfahrungen nicht beirren. Sie geht ihren eigenen Weg und steht für sich selbst ein. Selbst als sie als Model auf dem Zenit ihrer Karriere stand, hatte sie den Mut, zu offenbaren, dass das Modeln ihr nicht guttut und sie eigentlich jemand anders sein möchte.

Kurz gesagt: Cara überzeugt durch Charakter und macht auch aus ihrer Andersartigkeit keinen Hehl. Genau das ist es, was so viele Menschen an ihr feiern. Wir finden so viel Mut bemerkenswert und sagen einfach nur: Chapeau, Cara!

View post on Instagram
 
InternationalSchauspieler:innen

Über die Autor:innen

Logo
Jahresabo ab 7,90€ pro Monat