Ressort
Du befindest dich hier:

Kristen Stewart: Der erfolgreiche Twilight-Star im Portrait

Kristen Stewart wurde ihre Karriere als Tochter von bekannten Filmregisseuren schon von klein auf in die Wiege gelegt. Als Schauspielerin in den Filmen wie der "Twilight-Saga" und "Snow White and the Huntsman" eroberte sie die Filmwelt im Sturm.

von

Kristen Stewart
© Getty Images

Der Spruch "Harte Schale, weicher Kern" trifft auf Kristen wohl am besten zu. Trotz ihres auf dem ersten Blick oftmals gelangweilten und starren Gesichtsausdrucks kann die 30-Jährige privat als auch auf den Filmsets eine richtige Spaßkanone sein.

Steckbrief:

  • Name: Kristen Jaymes Stewart
  • Geboren am: 9. April 1990
  • Sternzeichen: Widder
  • Geburtsort: Los Angeles, Kalifornien
  • Wohnort: Los Feliz in Los Angeles, Kalifornien
  • Beruf: Filmschauspielerin, Regisseurin, Drehbuchautorin
  • Partner: Dylan Meyer (seit 2019), Stella Maxwell (2016-2018), Robert Pattinson (2009-2013)

Diese Eigenschaften machen Kristen Stewart so besonders

Kristen Stewart wirkt auf den ersten Blick sehr schüchtern und durch ihren oft mürrischen und ernsten Gesichtsausdruck als hätte sie die meiste Zeit über schlechte Laune. Doch der erste Eindruck täuscht.

Die Schauspielerin ist kein ernster Mensch, sondern eine richtige Spaßkanone, die sich auf den Filmsets für nichts zu schade ist. Ob nackt im Auto bei dem Film "On the Road" oder mit angeklebtem Schnauzbart und Perücke als Gitarristin im Musikvideo von Jenny Lewis zum Song "Just One of the Guys", zeigt sich Kirsten Stewart von ihrer spaßigen und lebensfrohen Seite.

Trotz ihrer humorvollen und offenen Art versucht die Twilight-Darstellerin sich von den sozialen Medien weit möglich abzuschotten und behält private Informationen lieber für sich. Dazu erklärt sie: "Ich bin sozial nicht ganz engagiert, aber ich habe das Gefühl, ich verstecke mich nicht." Wer also gerne mehr über die Schauspielerin erfahren möchte, wird über ihren Instagram Account nicht viele Informationen sammeln können.

»Das Seltsamste am Berühmtsein ist, dass man keinen ersten Eindruck mehr machen kann. Jeder hat bereits einen Eindruck von dir, bevor du ihn triffst.«

Der Filmstar zeigte seine hilfsbereite und soziale Ader als sie ein Angebot eines arabischen Prinzen in der Höhe von einer satten halben Million Doller für ein Fantreffen von lediglich 15 Minuten annahm und den Betrag an die Opfer des Hurrikans Sandy, welcher im Jahr 2012 einen erheblichen Schaden anrichtete, spendete.

Kristen Stewart startete ihre Karriere bereits als junges Mädchen

Die Schauspielerin verbrachte schon in ihrer Kindheit viel Zeit an Filmsets mit ihrem Vater John Stewart, ein amerikanischer Fernsehproduzent und ihrer Mutter Jules-Mann Stewart, welche ebenfalls als Script Supervisor im Fernsehgeschäft tätig ist.

Durch ihren frühen Karrierestart in der Filmszene beendete Kristen die Schule nach ihrem Abschluss in der Junior High School und holte ihren High School Abschluss erst im Jahr 2009 mithilfe von privaten Unterrichtsstunden nach.

Ihre erste Filmrolle ergatterte Kristen bereits 1999 im Alter von nur 9 Jahren für den Disney-TV-Film "Das dreizehnte Jahr", worauf schon kurz danach im Jahr 2000 eine Komparsenrolle in "The Flintstones in Viva Rock Vegas", und einige Auftritte in Werbespots folgten.

In den kommenden Jahren folgten für Kristen Stewart viele weitere Fernsehrollen bis sie im Jahr 2002 als 12-Jährige als eine der Hauptdarstellerinnen im bekannten Fernsehfilm "The Panic Room" die Aufmerksamkeit großer Filmproduzenten auf sich zog.

Kristen Stewarts schauspielerisches Talent brachte ihr im Jahr 2008 als Bella Swan in der berühmten Twilight-Saga den großen Durchbruch. Darauf folgten große Hauptrollen in bekannten Filmen wie "The Runaways", "On the Road-Unterwegs", "Snow White and the Huntsman" und der Neuverfilmung von "3 Engel für Charlie".

Privatleben: Kristen Stewarts Leben abseits der Kameras

Der Twilight-Star wuchs bereits in der großen Filmstadt Los Angeles als Tochter einer klassischen Hollywood-Familie mit 3 Geschwistern auf. Neben ihrem älteren Bruder Cameron, welcher in die Fußstapfen seiner Schwester treten möchte und bereits seine erste richtige Rolle in dem Gefängnisdrama "K-11" ergatterte, hat Kristen noch zwei Adoptivbrüder Dana und Taylor.

Kristens Erfolg wurde ihr von ihren Eltern in die Wiege gelegt, da ihr Vater John Stewart als erfolgreicher Fernsehproduzent in Hollywood arbeitet, ebenso ihre Mutter Jules-Mann Stewart, welche als Script-Supervisor für verschiedene Film- und Fernsehprojekte tätig ist.

Ihr Privatleben grenzt Kristen Stewart weit möglichst von ihrem Leben vor der Kamera ab. Neben all den stressigen Arbeitstagen als Filmstar genießt sie es sich in ihrer Freizeit zu entspannen und Zeit mit ihrer Familie, ihren Freunden und ihrer Verlobten Dylan zu verbringen.

Auch auf ein tadelloses Aussehen legt sie abseits der Filmkameras keinen großen Wert und verlässt das Haus am liebsten in lässigen Klamotten, ungeschminkt und ohne sich stundenlang für das perfekte Styling vor den Spiegel zu stellen. Dafür erntete Kristen anfangs viel Kritik, mit welcher sie in den Jahren gelernt hat, umzugehen, und steht voll und ganz zu ihrer Art und ihrem Auftreten.

»Mit zunehmendem Alter schaffe ich es, meine Einstellung zu ändern. Ich kann jetzt besser die Motivationen anderer Leute abschätzen. Ich muss mir jetzt auch nicht mehr den Kopf darüber zerbrechen, was ich preisgebe und was nicht. Es ist eine natürliche Sache geworden. Früher dachte ich immer, dass man mich fertigmachen will. Jetzt weiß ich, dass man es nicht kann.«

Liebesleben und Outing

Neben den gescheiterten Partnerschaften wie die Beziehung zu Schauspielkollegen Michael Angorano im Jahr 2009 oder auch der Trennung von Robert Pattinson im Jahr 2013 outete sich die Schauspielerin als bisexuell. Nach ihrem Outing machte sie die Beziehung zu ihrer damaligen Assistentin Alicia Cargile öffentlich, welche nicht lange anhielt und schon nach kurzer Zeit die Trennung folgte.

Im selben Jahr ging Kristen Stewart eine Partnerschaft mit der berühmten Sängerin Stella Maxwell ein, welche von 2016-2018 anhielt. Ihre große Liebe fand Kristen im Jahr 2019 in der Drehbuchautorin Dylan Meyer, welche sie bereits im Jahr 2013 an einem Filmset kennen, doch erst Jahre später lieben lernte.

Mit einem schwarz-weiß Kuss Foto auf Dylans Instagram Account machten die zwei Verliebten ihre Liebe öffentlich. Die beiden sind sich sicher ineinander den Partner fürs Leben gefunden zu haben und gaben im November 2021 ihre Verlobung bekannt.

Vom schüchternen Mädchen zur echten Powerfrau

Aus dem unscheinbaren, zurückhaltenden Mädchen wurde im Laufe der Jahre eine richtige Powerfrau. Kristen Stewart wurde anfangs keine große Karriere nachgesagt und Kritiker sahen ihre Hauptrolle in der Twilight-Saga als Höhepunkt ihrer Schauspielkarriere.

Die Schauspielerin ließ sich von solchen Vorurteilen jedoch nicht unterkriegen und zählt heute nicht nur zu einer der größten Filmdarsteller, sondern ist unter anderem auch als Regisseurin und Drehbuchautorin tätig.

Was wir von Kristen Stewart lernen können

Kristen Steward hat ganz Hollywood bewiesen, dass man nicht nur durch ein makelloses Aussehen, sondern durch Talent, Ehrgeiz und harte Arbeit eine weltberühmte Schauspielerin werden kann. Die 30-Jährige musste schon viel Kritik an ihrem mürrischen aber doch natürlichen Gesichtsausdruck und ihrem Auftreten einstecken, da sie nicht die typische gestylte, perfekte Hollywood-Traumfrau darstellt.

Lange kratzte diese Kritik stark an ihrem Selbstbewusstsein doch im Laufe der Jahre hat sie dies jedoch nur stärker gemacht und so steht sie heute als selbstbewusste Frau ohne jegliche Selbstzweifel, strahlend und selbstbewusst auf dem roten Teppich.