Ressort
Du befindest dich hier:

Sternzeichen Widder: Ein wilder Mix aus Temperament, Romantik und Sensibilität

Es scheint, als hätte der Widder sein Leben unter Kontrolle - und das, obwohl er sich nicht einmal großartig Mühe gibt. Motivation, Lebensfreude und Energie scheinen auszureichen! Was Gefühle angeht, kann das unberechenbare Sternzeichen hingegen noch einiges lernen.

von

Sternzeichen Widder: Ein wilder Mix aus Temperament, Romantik und Sensibilität
© Elke Mayr

Okay, vorab einmal Hand aufs Herz: Wer denkt beim Widder bitte nicht direkt an Leidenschaft, Temperament und Lust? Als Feuer-Geborene machen die starken Persönlichkeiten ihrem Element definitiv alle Ehre. Das wars aber noch nicht: Widder dürfen als allererstes Sternzeichen den Tierkreis eröffnen ... sorry Löwen, ihr müsst eure Krone wohl oder übel abgeben!

Wer einen Widder kennt oder selbst einer ist, der weiß: Ihre Präsenz ist bereichernd - andererseits manchmal eben auch laut, "too much" und die Personifikation einer Reizüberflutung. Ihr solltet also nicht nur Geduld mitbringen, ihr müsst sogar! Es gibt keinen anderen Ausweg.

Tipp: Falls euch Themen wie Astrologie, Horoskope und Sternzeichen interessieren, gibt es hier noch mehr zum Lesen.

Welche Rolle spielt das Sternbild in der Mythologie?

Wenn von Sternzeichen gesprochen wird, bezieht sich das auf die Astrologie. In der Astronomie hingegen gibt es Sternbilder - welche in der Antike mit verschiedenen Sagen assoziiert wurden und bis heute von Bedeutung sind. Auch hinter dem Widder verbirgt sich eine interessante Geschichte: Athamas, der König von Böotien, war einst mit der Wolkengöttin Nephele liiert, wobei die Zwillinge Phrixos und Helle gezeugt wurden. Besagte Ehe war leider nicht von Dauer, denn Athamas verguckte sich in die schöne Ino - und heiratete sie.

Schönheit ist nicht alles, meine Lieben! Ino wirkte nämlich wie ein Lottogewinn, stellte sich jedoch als bösartige Seele heraus. Nach nur kurzer Zeit brachte sie Melikertes und Learchos auf die Welt. Kleiner Reminder: Athamas war ein König, was im Umkehrschluss bedeutete, dass seine erstgeborenen Söhne die nächsten in der Thronfolge gewesen wären. Aber nicht mit Ino! Diese vergiftete die umliegenden Felder, was in einer Hungersnot resultierte. Laut dem Orakel gab es nur eine einzige Lösung - und zwar Athamas Kinder aus der vorherigen Ehe zu opfern.

Was für ein Glück, dass Nephele gute Mutterinstinkte aufwies und sofort erkannte, was vor sich ging! In letzter Sekunde schickte sie einen Widder zur Opferstelle, der die Zwillinge retten konnte. Unser Held wählte dabei einen ziemlich unerwarteten Fluchtweg: den Himmel. Natürlich kann der Widder fliegen! Wie soll es in der griechischen Mythologie auch anders sein? Leider stürzte Helle vom Rücken des Tieres und kam um. Phrixos überlebte, woraufhin der Widder den Göttern geopfert wurde und dank Zeus einen Platz im Sternenhimmel fand. Fun Fact: Vielleicht habt ihr schon einmal vom "Goldenen Vlies" gehört? Damit ist das strahlende Fell des Widders gemeint.

Widder wollen stets mit dem Kopf durch die Wand

Widder gehören ganz klar zu den Macher:innen! Dank ihrer aufbrausenden, energetischen Art sind sie mittendrin statt nur dabei - und haben zu jedem Thema eine eigene Meinung. Schwierig wird es, wenn ihre Impulsivität - wie eigentlich immer - überhand nimmt. Wenn das Sternzeichen den Mund öffnet, ohne vorher über Gesagtes nachzudenken, führt dies gut und gerne zu Herzschmerz, Streit und Diskussionen. Stellt euch drauf ein: Manch hitzige Argumentation wird früher oder später eintreten. Rette sich, wer kann!

Steckbrief: Widder

Nein, Spaß, so schlimm sind Widder nun auch nicht! Im Fall der Fälle sollte man sich zwar von ihnen fernhalten, aber dann bitte nur kurz. Ihr Temperament kann auch von Vorteil sein: Aufgrund ihres Selbstbewusstseins schreckt die Kämpfernatur vor nichts zurück, ist für jeden Spaß zu haben und spielt Bodyguard für jede:n, der nicht selbst dazu in der Lage ist. Ihre Lieblingsaktivität? Alles, was auch nur annähernd ein Abenteuer sein könnte.

Wenn man etwas länger über die Eigenschaften des Widders nachdenkt, stimmen diese irgendwie mit denen eines Kleinkindes überein. Kein Wunder, dass das Sternzeichen auch als das Baby des Tierkreises gilt! Aber: Hinter der toughen Fassade steckt mehr als nur die harte Schale, welche für Außenstehende sichtbar ist - den weichen Kern kennt nur der engste Kreis. Traurigkeit oder Depressionen werden meist trotzdem verdrängt, in sich hinein gefressen oder versteckt.

Typische Charaktereigenschaften des Widders

Stärken: Schwächen:
Leidenschaft Impulsivität
Mut Ungeduld
Willensstärke Egoismus
Spontanität Uneinsichtigkeit
Selbstbewusstsein Streitsucht
Verantwortungsbewusstsein Unberechenbarkeit
Zielstrebigkeit Arroganz

Beruf & Karriere: Ein Naturtalent, wie es im Buche steht

Wer sein willensstarkes Wesen für Drama einsetzt, weiß auch im Beruf damit umzugehen: Widder können perfekt einschätzen, was ihnen liegt und wovon sie sich lieber fernhalten sollten. Offiziell hat das Sternzeichen natürlich keine Schwächen - sollten diese doch einmal zum Vorschein kommen, werden sie einfach mit Ehrgeiz, brillanten Ideen und Engagement überspielt. Ihr Talent wird großteils bei der Polizei und im Aktivismus, Sport oder Schauspiel gefragt. Überraschenderweise legt der Alleskönner nicht viel Wert auf Gehalt! Anerkennung und Wertschätzung sind ihm wichtiger als eine große Karriere.

Mit einem Widder zusammenzuarbeiten kann sich manchmal als ziemlich schwierig herausstellen. Die Feuerelemente sind keine guten Teamplayer:innen - Perfektionismus und Kontrollsucht stehen ihnen im Weg. Kolleg:innen sollten sich in Acht nehmen: Widder leben für Herausforderungen, Konkurrenzkämpfe und Hindernisse - eine Niederlage kennen sie nicht. Bestenfalls finden sich die Powerfrauen und -Männer einfach in Führungspositionen wieder. Message an euch Widder: Mit Burnouts ist nicht zu spaßen! Nehmt euch eine kleine Verschnaufpause, okay?

Partnerschaft & Liebe: Sternzeichen Widder ergreift gerne die Initiative

Die Persönlichkeit des Widders spiegelt sich ohne Frage auch in seinem Auftreten wider: Er ist attraktiv, einschüchternd und imposant. Kein Wunder, dass man fast schon Angst davor hat, ihn anzusprechen! Wer es nicht bei einem weit entfernten Crush belassen will, braucht Mut, um auf das Sternzeichen zuzugehen. Wobei - mal ganz ehrlich - eigentlich ist es der Widder, der sich im Endeffekt schnappt, was ihm gefällt. Das sind vor allem warmherzige, direkte Personen, die auch Konter geben können. Vielleicht müsst ihr gar nicht viel tun und einfach abwarten, bis der Widder auf Jagd geht.

Einmal in einer Beziehung angelangt, verwandelt sich unser Feuerzeichen tatsächlich in eine:n wahre:n Romantiker:in! Egal was passiert - Partner:in und Familie stehen an oberster Stelle. Eine traditionelle Hochzeit darf auch gerne stattfinden. Wer hätte das gedacht? Dennoch braucht das Sternzeichen gelegentlich Freiraum und Ruhe. Was definitiv nie vorkommen wird, sind kitschige Aktionen wie Pullover im Partnerlook. I'm sorry!

Welche 3 Sternzeichen passen am besten zu Widdern?

Widder brauchen Partner:innen auf Augenhöhe. Wer bietet sich da besser an als die anderen beiden Feuerelemente? Löwen sind impulsiv, dominant und selbstbewusst - genau das, was auch unser Widder ist. Lasst mich eins sagen: Im Bett geht es heiß zu. Auch der Schütze ist abenteuerlustig und schnell zu begeistern. Zusammen können die Sternzeichen ihren Hobbys nachgehen und als gegenseitige Inspirationsquelle dienen.

Zwillinge gehören zwar nicht den Feuerzeichen an, könnten jedoch fast schon als eins durchgehen: Aufgrund ihres intelligenten und ehrgeizigen Charakters ergänzen Zwillinge den Widder einwandfrei. Ein Dreamteam, das nach Zusammenkunft nicht mehr zu stoppen ist!

Welche 3 Sternzeichen passen eher nicht zu Widdern?

Man kann nicht immer jede:n mögen! So ist eben das Leben. Vor allem Krebse, Fische und Stiere sollten lieber die Finger vom Widder lassen - Verbrennungsgefahr. Fische sowie Krebse sind sehr anhängliche, spirituelle und sentimentale Sternzeichen. Alles, womit Widder nicht wirklich viel anfangen können. Der Stier braucht durchweg Sicherheit. Planung ist sein A und O - also genau das Gegenteil vom Widder, der spontan und impulsiv ist.

Sex: Es gibt keine feurigeren Liebhaber:innen

Wie eine Sirene wickeln Widder ihre "Beute" um den Finger. Sobald das verführerische, mysteriöse Sternzeichen erstmals erblickt wird, ist es meist schon um das Gegenüber geschehen. Legt der Widder ein Objekt der Begierde fest, gibt es kein Entkommen mehr - die Flirtmeister:innen brennen dafür, zu erobern. Meine Güte, das klingt wirklich wie eine Liebesschnulze ... die wir abgöttisch lieben!

Im Schlafzimmer geht es nicht weniger erotisch zu. Widder lassen sich gerne Zeit - sei es beim Vorspiel oder Akt selbst. Wer dabei den dominanten Part übernimmt, sollte wohl klar sein! BDSM, Sexspielzeuge und intensive Massagen sind dabei nur der Anfang. Es heißt nicht umsonst Bettsport. Übrigens: Widder sind super begeistert von Sexting!

Freundschaft: Entfernung ist kein Hindernis

Kennt ihr diese Personen, die wochenlang Nachrichten ignorieren, dennoch zeitgleich munter auf Social Media posten? Ich präsentiere: der Widder. Das Sternzeichen meint es jedoch gar nicht böse - und vor allem nicht persönlich! Manchmal fallen ihm nicht die richtigen Worte ein ... oder er nimmt sich einfach etwas mehr Zeit als andere. Aber egal, wie lange ihr euch nicht gesehen, gehört oder gesprochen habt: Es fühlt sich immer so an, als hätte man nur ein paar Stunden keinen Kontakt gehabt.

Allgemein ist das Feuerzeichen eher gefühlskalt und zeigt nicht gerne, wenn es jemanden mag. Innige Umarmungen, therapeutische Gespräche und "HDL"-Nachrichten solltet ihr also besser nicht erwarten! Stattdessen überzeugen die Widder-Geborenen durch ihr Organisationstalent und ihre unternehmungslustige Art. Ich weiß, Worte sind schön, aber seid euch sicher: Euer Widder hat euch lieb!

Fashion: Sternzeichen Widder setzt auf Farbe, Glitzer und Muster

Einen Widder übersehen? Ich glaube, das ist schlichtweg unmöglich. Wie auch? Mit ihren wilden und mutigen Statement-Pieces sowie auffälligem Make-up leuchten sie fast schon stärker als ein Leuchtturm. Das Sternzeichen liebt es, neue Trends wie Y2K auszuprobieren und auch mal Mode zu tragen, die aus der Komfortzone ist - von Grunge- bis Hippie-Style kann alles dabei sein. So oder so gilt der Widder permanent als Trendsetter:in und Inspirationsquelle.

Wer schön sein will, muss leiden - oder sein ganzes Geld dafür ausgeben. Widder können absolut nicht mit ihren Finanzen umgehen! Lieber das, als wochenlang einem Kleidungsstück nachzutrauern, das man nicht gekauft hat, oder? Immerhin legt das Sternzeichen großen Wert darauf, bei lokalen, kleinen Geschäften zu kaufen. Wenn es schon nicht Minimalismus ist, dann zumindest Fair Fashion! Mancher Limited Edition kann der Widder trotz dessen nicht widerstehen.

Das sagen dein Widder-Aszendent und -Mondzeichen über dich aus

Solltet ihr euch dafür interessieren, inwiefern Sternzeichen euren Charakter beeinflussen, gibt es eine Sache zu beachten: Ihr dürft keinesfalls nur das Sonnenzeichen - eine andere Bezeichnung für Sternzeichen - heranziehen. Es gibt insgesamt 12 "Häuser", mit denen euer Wesen analysiert werden kann. Sonnenzeichen, Aszendent und Mondzeichen bilden dabei die wichtigsten Häuser. Sie werden auch als die "großen Drei" bezeichnet. Dein Aszendent ist Widder? Seien es wichtige Entscheidungen oder nur die Wahl des heutigen Abendessens - du hörst ausnahmslos auf dein Bauchgefühl. Es enttäuscht dich nun einmal nie!

Apropos: Hier könnt ihr täglich euer Horoskop nachlesen. Was haben die Sterne heute für euch in petto?

Mondzeichen bedeutet, dass der Mond zum Zeitpunkt deiner Geburt im Sternbild Widder stand - zumindest in unserem Fall. Hier geht es vor allem um deine tiefsten Emotionen! So wie auch Sternzeichen Widder verlierst du des Öfteren die Kontrolle über deine Gefühle, kannst dich meist jedoch schnell wieder fangen.

Was soll ich sagen? Widder sind stur, schwierig und eigenwillig. Auch wenn es nicht direkt so scheint: Mit ihnen wird es auf jeden Fall nie langweilig werden! Ich verspreche es. Der Widder hat - wie soll es anders sein - Feuer unterm Hintern.