Ressort
Du befindest dich hier:

Trauminsel Mykonos: Die Sommerdestination der Stars

Urlauben wie die VIPs - das kann man auf der griechischen Insel Mykonos. Wir zeigen dir die schönsten Urlaubsfotos der Stars und verraten dir tolle Geheimtipps für die Trend-Insel!

von

Mykonos, die griechische Trauminsel, bei Abendlicht fotografiert.
© Michal Krakowiak

Egal ob Kate Moss, Bella und Gigi Hadid oder Paul McCartney: Mykonos gilt als DER sommerliche VIP-Hotspot schlechthin. Hier tummeln sich Hollywood-Größen, It-Girls und weltberühmte Musiker:innen. Viele von ihnen mit riesigen Yachten im Gepäck, um den neugierigen Paparazzi-Kameras und schaulustigen Touris auch mal entgehen zu können.

Doch zum Flanieren, Strandliegen und Feiern kommen sie trotzdem gerne auf die kleine griechische Insel. Und das zu Recht – Mykonos hat so einiges zu bieten: Stilvolle, in typischem weiß-blau gehaltene Villen mit atemberaubendem Blick aufs kristallklare Meer, tolle Beach-Clubs und unzählige Einkaufsmöglichkeiten, welche die Kreditkarte schon mal zum Glühen bringen können. Wusstest du, dass Ausnahmedesigner Virgil Abloh zu seinen Lebzeiten für Off-White™ sogar eine Kollektion designt hat, die es nur im Store vor Ort zu kaufen gibt?

Aber nicht nur das macht Mykonos zu einem so beliebten Reiseziel. Auch die Sportmöglichkeiten wie etwa Wind- oder Kitesurfen, das fabelhafte Essen und die atemberaubende Natur locken zahlreiche Besucher.

Wir haben die schönsten Fotos der Stars (hier findest du übrigens die coolsten Promi-Sommer-Outfits) – und außerdem noch einige tolle Mykonos-Geheimtipps!

Mykonos: Die schönsten Urlaubsfotos der Stars

Model Barbara Palvin macht es sich auf den hübschen Steinstufen im Stadtteil "Little Venice" gemütlich. Die Straßen sind genau so klein und verwinkelt wie in Venedig, deshalb der Name. Hier findet man unzählige süße Boho-Läden und nette Cafés.

Auch die Biebers sind natürlich regelmäßig auf der Trend-Insel anzutreffen! (Jetzt lesen: Wir haben Hailey Biebers Modegeheimnisse gelüftet!)

Influencerin Camila Coelho genießt den wunderschönen Sonnenuntergang. Mykonos ist sehr hügelig, weshalb man der Sonne von weiter oben beim Untergehen zuschauen kann. Einfach traumhaft ...

Auf diesem Bild sieht man sie und ihre Blogger-Kolleginnen beim Abendspaziergang durch "Little Venice":

Auch die Instagram-Postings von Model und Unternehmerin Alexis Ren laden definitiv zum Träumen ein. Swipe für wunderschöne Sonnenuntergänge, weiß getünchte Häuser und verwinkelte Gassen. Haben wir zu viel versprochen?

Unterkünfte auf Mykonos

Aletro Cottage Houses: Inzwischen wissen wir, dass Mykonos wunderschön ist. Tolle Hotels gibt es dort natürlich wie Sand am Meer, aber die von Mutter und Tochter geführten "Aletro Cottage Houses" sind ein echter Geheimtipp. Hierbei handelt es sich um einen Mix aus Apartment und Boutiquehotel - man hat eine kleine, im typisch-griechischen Stil gehaltene Wohnung mit Küche und Terrasse.

Man kann selbst kochen oder das hoteleigene Frühstück, Mittag- und Abendessen probieren. Das Areal besticht mit Pool und gemütlichen Liege- und Sitzmöglichkeiten. Die beiden Frauen sind unglaublich nett und versorgen einen mit allerlei Promiklatsch und hilfreichen Tipps, wo man baden und essen sollte.

Aeolos Resort: Mit 90 luxuriösen Zimmern, drei Pools inklusive Pool-Bars und einem großartigen Fine-Dining-Restaurant ist dieses Hotel ideal für Design-Fans. Außerdem: Die chice Unterkunft befindet sich mitten in der Stadt!

Cavo Tagoo: Der Luxustempel besticht mit ultrahippen Zimmern, die zum Teil in riesengroße Felsen hineingebaut sind. Und der Ausblick ist ein Traum!

Almyra Guest Houses: Auf einem kleinen Hügel, wenige Meter vom Strand von Paraga entfernt, befinden sich diese coolen Apartments, die allesamt mit eigener Veranda ausgestattet sind. Der perfekte Ort für jene, die gerne ein bisschen Privatsphäre genießen.

Elia Mykonos Resort: Das luxuriöse 5-Sterne-Hotel ist der Inbegriff des hippen und trotzdem relaxten Lifestyles in Mykonos. Direkt gelegen am Elia Beach erstrahlt das Hotel in griechischem Flair.

Restaurants auf Mykonos

Pasaji: Das Lokal liegt direkt am Strand und zählt (noch) zu den Geheimtipps für Foodies. Am "Beach Menu" findet man Drinks und Snacks wie Burger oder Sandwiches. Im Restaurant gibt es neben Seafood und Sushi auch griechische Küche.

Spilia: Das außergewöhnliche Restaurant befindet sich in einer Höhle in der Nähe des "Agia Anna"-Strands. Zum hervorragenden original griechischen Essen kommt hier noch eine einzigartige Atmosphäre.

Interni: Eine der schönsten Adressen auf Mykonos! Die Open-Air-Oase bietet den Gästen mediterrane Köstlichkeiten -und das bei stylishem und dennoch gemütlichem Luxusambiente.

Elia: Ein tolles, im cleanen Boho-Stil gehaltenes Restaurant direkt beim "Elia Beach". Auf der Speisekarte stehen Pasta, Seafood und einige typisch griechische Goodies.

Strände auf Mykonos

Scorpios Beach: Der Hotspot für stilbewusste Strandliebhaber. Tipp: Unbedingt abends zur Feuerstelle gehen, den Sonnenuntergang genießen und dabei die Cocktails probieren. Party-Stimmung inklusive. Der "Scorpios Beach Club" ist mega-gehyped, aber das nicht ohne Grund: "Der hippe Beach Club vereint das Ibiza-Feeling aus den Nullerjahren mit modernem Ansatz und entspannter Atmosphäre. Tagsüber chillt man auf den Sunbeds und genießt ausgezeichnete mediterrane und orientalische Gerichte. Abends legen die weltbesten DJs auf und sorgen für bombastische Stimmung", schreibt Falstaff Travel .

Super Paradise Beach: Nach einem erholsamen Tag am Sandstrand wird abends im angrenzenden Beach Club (gerne auch auf den Tischen!) getanzt.

Fokos Beach: Wer es gerne ruhiger hat, sollte zu diesem etwas abgelegenen Platz über einen Stausee fahren (am leichtesten mit Mietauto, -quad oder -roller). Tipp: Der nahe gelegenen urigen Taverne einen Besuch abstatten.

Houlakia: Die Steine hier stehen unter Naturschutz

Elia Beach: Der Elia Beach im Süden von Mykonos ist ein schöner, ruhiger Strand. Er ist nicht für Party, sondern eher zum Entspannen geeignet. Die Liegen sind im Vergleich zu den typischen It-Hotspots günstiger, außerdem gibt es direkt nebenan ein tolles Restaurant namens "Elia".

Mykonos: Noch mehr Geheimtipps für die Trauminsel

180° Sunset Bar: Die wohl gelungenste Kombi aus feinen Cocktails und spektakulären Sonnenuntergängen!

Soho-Soho: Wer noch nach dem passenden Outfit für die nächste Strandparty sucht oder gerne einen Shopping-Tag einlegen möchte, sollte in dieser Boutique vorbeischauen.

Open Air Kino: Das "Cine Manto Mykonos" im Herzen der Stadt bietet ein Kinoerlebnis unterm Sternenhimmel. Gespielt werden sowohl Klassiker wie "Mamma Mia" mit Meryl Streep als auch Blockbuster wie "The Batman" mit Robert Pattinson.

Kato Mili, die berühmten Windmühlen, sind das Wahrzeichen der Stadt, aber leider nicht unbedingt sehenswert. Die Mühlen selbst sehen zwar toll aus, aber leider ist das Ganze einfach ein überlaufener Touri-Hotspot mit Menschenmengen und Billigschmuck-Verkäufer:innen.

Um von A nach B zu kommen, ist es am einfachsten, sich ein Auto, Moped oder Quad auszuborgen. Viele Hotels haben Deals mit Autovermietungen, um ihren Gästen ein günstiges Fahrzeug anzubieten. Mykonos ist außerdem ein guter Ausgangspunkt für Tagesausflüge.

Etwa zum kleinen Ort Ano Mera mit eigenem Kloster oder zur Weinverkostung am Bio-Bauernhof Vioma. Ebenfalls empfehlenswert: die Nachbarinsel Delos, die heilige Insel des Apollon – bestens mit dem Segelboot erreichbar.