Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Pochiertes Ei aus der Mikrowelle

Willst du dein Büro-Mahlzeiten-Repertoire aufmotzen? Dann bereite dir mal ein pochiertes Ei in der Mikrowelle zu! Wir haben es getestet!

von

pochiertes ei auf brot
© istockphoto.com

"Was essen wir heute?" oder "Habt ihr auch schon Hunger?": Diese Sätze werden im Büro häufiger gesagt, als alle anderen. Dabei geht die Sache meistens aufs selbe hinaus: Man geht mit den Kolleginnen zum typischen Supermarkt/Lokal/Sushibude. Einige Zeit lang kann der Mensch schon immer wieder dasselbe essen, doch irgendwann reicht es einfach!

Und so hat es sich auch in der WOMAN Redaktion ergeben, dass die Lust auf ein pochiertes Ei übermächtig wurde. Doch wie eine solch filigrane Mahlzeit zubereiten, wenn man nur eine Mikrowelle zur Verfügung hat? Die Antwort ergab sich aus der Not: Man kann tatsächlich ein pochiertes Ei in der Mikrowelle zubereiten. Und auch noch ein ziemlich anständiges!

All jene, die schon mal auf klassische Art und Weise versucht haben, ein Ei zu pochieren, wissen, dass dies zur Königsdisziplin des Kochens zählt. Wie toll ist es also, dass es dann doch auch so leicht gehen kann?

Pochiertes Ei aus der Mikrowelle:

Zutaten: Ei / Salz / warmes Wasser

Zubereitung: In ein kleines Häferl oder eine kleine Schüssel warmes Wasser mit Salz vermischen. Dann das Ei ins Wasser aufschlagen. Jetzt kommt der tricky Teil: Je nach Mikrowelle um die 50 Sekunden auf höchster Stufe garen. Hier muss man selbst draufkommen, an welchem Punkt das Ei noch wachsweich ist. Fertig! Achtung, das Ei ist innen sehr heiß!

Weitere gesunde Rezepte für die Mikrowelle? Siehst du hier:

Thema: Rezepte