Ressort
Du befindest dich hier:

Dieses Rezept für syrische Linsensuppe ist das einzige, das du brauchst!

Linsensuppe? Das ultimativ-wärmende Soulfood im Herbst ist mit einem ordentlichen Gewürz-Kick *noch* besser!


Kategorien: Rezepte, Vegan, Suppe

Dieses Rezept für syrische Linsensuppe ist das einzige, das du brauchst!
© iStock
Dieses Rezept für syrische Linsensuppe ist das einzige, das du brauchst! Zutaten für Portionen
300 g rote Linsen
100 g Haferflocken
Sellerieknolle 1/3
1 Stk. Karotte
1 Stk. Kartoffeln
1 Stk. Bio-Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Zimtpulver
Thymian
Minzeblätter
Koriander
0.5 TL Kurkuma
1 TL Kümmel
2 EL Olivenöl
750 ml Gemüsebrühe
Salz
schwarzer Pfeffer
0.5 Stk. Bio-Zitronen

Zubereitung - Dieses Rezept für syrische Linsensuppe ist das einzige, das du brauchst!

  1. Ja. Die Zutaten-Liste sieht erst mal lang aus, die vielleicht beste Herbst-Suppe überhaupt ist allerdings fix und einfach zubereitet. Wenn möglich frische Kräuter verwenden und diese fein hacken. Sonst nach Gusto getrocknete Kräuter hernehmen und Sellerie, Karotte, Zwiebel und Knoblauch (ebenfalls) fein würfeln.

  2. Das Olivenöl in einem hohen Topf erhitzen und die Linsen, Zwiebel, Knoblauch und die Gewürze dazugeben und glasig anbraten. Das Gemüse zugeben, kurz mitschwitzen und mit der Gemüsesuppe ablöschen. Kräuter und Haferflocken (Hafermark oder Couscous macht sich auch super) untermengen. Eine gute halbe Stunde köcheln lassen und am Ende mit Salz/Pfeffer abschmecken.

  3. Wer mag, kann die Linsensuppe noch cremig pürieren und noch dampfend heiß servieren. Mit Zitronenscheiben und restlicher Minze garnieren! Dazu schmeckt frisches Naan Brot oder etwas Reis! Guten Appetit!