Logo

Mit diesen 5 Handgriffen siehst du in Sekunden stylischer aus

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
3 min
Mit diesen 5 Handgriffen siehst du in Sekunden stylischer aus
Wie du aus einem Basic-Outfit ALLES rausholst.©Photo by Philipe Cavalcante on Unsplash
  1. home
  2. Iconic
  3. Fashion
Irgendwie fehlt deinem Outfit immer das gewisse Etwas? Wir zeigen dir, wie du in wenigen Schritten ALLES aus deinem Look rausholen kannst.

Es gibt Frauen, die nur in Jeans, T-Shirt und Sneakers super durchgestylt aussehen, obwohl ganz nüchtern betrachtet nichts Besonderes an ihrem Outfit zu erkennen ist. Bei genauerem Hinschauen fallen aber dann doch ein paar Dinge auf. Mit nur wenigen Accessoires und ein paar Zupfern hier und da, lässt sich nämlich JEDER LOOK ziemlich schnell aufwerten. Die Liebe zum Detail verändert ein ganzes Outfit...

View post on Instagram
 

1. Trage Schmuck

Schmuck wird tatsächlich unterschätzt. Wie ein paar Statement-Ohrringe, Ringe und eine Halskette ein Outfit verändern können, seht ihr jeden Tag auf Instagram. Sieht man bei den Influencerinnen nämlich genauer hin, werdet ihr fast kein Foto ohne perfekte Arrangements von Earcuffs, layered Necklaces und einem Haufen Armkettchen sehen, die das ohnehin schon ziemlich perfekte Outfit nochmal aufwerten. Ja, auch unter oder über T-Shirts machen sich Halsketten gut. Wie gesagt: Es ist die Liebe zum Detail ... und Schmuck kann auch aus dem Hintergrund ziemlich viel für euer Outfit tun.

2. Krempel deine Ärmel hoch

Egal ob Blazer, Bluse oder Sweatshirt: Hochgekrempelte Ärmel sehen oft um einiges besser aus. Pullis und Langarmshirts einfach locker am Ellbogen hochziehen (nicht überstrecken). Bei Blazern kann ein dünnes Haarband helfen, das ihr über den Blazer gleich unterm Ellenbogen platziert und den Stoff hochzieht. Und auch bei Oversize-Shirts kann man den Ärmel ganz einfach einmal umlegen – sieht in manchen Fällen um Welten besser aus. Oder bei Hosen und Jeans ruhig einmal überkrempeln und eure Schuhe zeigen. Und: Bügeln nicht vergessen. Zerknitterte Kleidung kann ein ziemlicher Fail sein.

3. Trage Lippenstift und Nagellack

Okay, wir wissen, dass Nägellackieren jetzt nicht unbedingt in Sekundenschnelle passiert, aber es zahlt sich dennoch aus. Dafür ist Lippenstift in ein paar Sekunden aufgetragen und verändert euren Look erheblich.

View post on Instagram
 

4. Oberteile in die Hose stecken / Gürtel tragen

Zwei Handgriffe, eine Riesen-Veränderung: So holt ihr das Meiste aus eurem Basic-Outfit. Einfach Pulli oder Shirt in eure Hose stopfen (gerne auch nur das vorderste Stück über den Hosenknopf), Gürtel umschnallen, fertig. Das verlängert nicht nur optisch die Beine, sondern sieht um einiges stylischer aus.

5. Haar-Accessoires und Hüte

Hüte, Mützen und Haar-Tücher werden total unterschätzt. Wer keine Zeit für Locken und aufwändige Hair-Stylings hat, sollte sich ruhig mal an verschiedenste Kopfbedeckungen wagen (verdecken praktischerweise auch fettige Haare). Haartücher oder Haarreifen können ebenfalls einen großen Unterschied machen.

Logo
Jahresabo ab 7,90€ pro Monat