Logo

Die österreichische Designerin Eva Cavalli im Portrait

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
10 min
Österreichische Designerin Eva Cavalli

©IMAGO / ABACAPRESS
  1. home
  2. Elevate
  3. People

Eva Cavalli, die in Vorarlberg geboren wurde, ist Modedesignerin, Kreativdirektorin, Stil-Ikone und ehemalige Schönheitskönigin. Sie war mit dem weltbekannten Modedesigner Roberto Cavalli verheiratet – und leitete gemeinsam mit ihrem Mann die Geschicke des Modeimperiums.

Es war 1977 als die junge Eva Maria Düringer aus Dornbirn am internationalen Modelwettbewerb der "Miss Universe" teilnahm und dabei den berühmten italienischen Designer Roberto Cavalli kennenlernte. Schon bald fuhr sie mit einer Freundin nach Florenz, um den Designer zu besuchen.

Doch während ihre Freundin nach zehn Tagen wieder die Heimreise antrat, blieb Eva – und das bis heute! Denn Eva heiratete den Mode-Unternehmer und leitete zeitweise auch gemeinsam mit ihm die Geschicke der erfolgreichen Luxusmode-Marke. Alles über ihr spannendes Leben erfährst du im großen WOMAN-Portrait.

Steckbrief: Eva Cavalli

© IMAGO / Independent Photo Agency

Steckbrief

Eva Cavalli (geb. Düringer)

geboren
09.10.1959
Geburtsort
Dornbirn, Österreich
Aktuelle Position
Designerin
Familienstand & Kinder

Partner: Roberto Cavalli (verh. 1980-2010)

Kinder: Rachele, Daniele und Robin

Beschreibung

Kreativdirektorin, Modedesignerin, Stil-Ikone, ehemalige Schönheitskönigin

Sternzeichen

Waage

Wohnort

Florenz

Das weiß nicht jede:r: 5 spannende Fakten über Eva Cavalli

  • Eva Cavalli lehnte Jury-Job bei GNTM ab

2015 sorgte die Designer-Gattin für Schlagzeilen, als sie ein Angebot ihrer Freundin Heidi Klum ausschlug: Eva Cavalli sollte nämlich in der elften Staffel von "Germany's Next Topmodel" in der Jury sitzen. Sie hätte den Platz von Wolfgang Joop eingenommen, doch als Honorar habe man ihr "nur" 300.000 Euro angeboten. Viel zu wenig und "eine Unverschämtheit", befand Eva und sagte ab.

  • Eva Cavalli entwarf auch bereits Mode für Haustiere

Mode müsse Antworten auf veränderte Bedürfnisse finden, denn ein Hund sei mittlerweile fast wie ein Kind oder ein anderes Familienmitglied für viele Menschen. Deshalb entschloss sich Eva Cavalli 2011 dazu, eine exklusive Modelinie für Haustiere auf den Markt zu bringen. Zu kaufen gab es etwa Trainingsanzüge, Bademäntel mit gefütterten Kapuzen und Trenchcoats im Miniaturformat für Hunde.

  • Nobler Wohn-Traum in Florenz

2018 erfüllte sich Eva Cavalli den Traum vom eigenen Palazzo in ihrer Wahlheimat Florenz: Das herrschaftliche Gebäude liegt inmitten der Florenzer Altstadt und wurde von Eva Cavalli stilsicher mit antiken und modernen Stücken eingerichtet. Wichtig war ihr bei ihrem neuen Zuhause auch, dass es sich leicht umgestalten lässt. Denn Eva ist als tolle Gastgeberin bekannt: Modeschauen, Dinnerpartys oder private Feiern finden regelmäßig in ihren prunkvollen vier Wänden statt.

  • Eva Cavalli und das Who is Who der Stars

Egal ob Beyoncé, Cindy Crawford, Rita Ora, John Travolta oder sogar der Papst: Eva Cavalli hat sie alle bereits persönlich getroffen. Auf ihrem Instagram Profil teilt die Wahl-Italienerin immer wieder aktuelle oder ältere Schnappschüsse, die sie mit weltbekannten Stars zeigen.

  • Roberto Cavallis Abneigung gegen die deutsche Sprache

2014 veröffentlichte Roberto Cavalli seine Autobiografie "Just Me", in der er auch ein traumatisches Erlebnis aus seiner Kindheit schilderte. Am 4. Juli 1944 wurde nämlich Robertos Vater von deutschen Soldaten abgeholt und schließlich erschossen. Was davon blieb, ist bis heute eine Abneigung gegen Deutsche und insbesondere gegen die deutsche Sprache. Er begründete dies mit den Worten: "Ich denke immer daran, dass die letzten Worte, die mein Vater vor seinem Tod gehört hat, Deutsch waren." Seither versuche er, dieser Sprache aus dem Weg zu gehen. Es klingt nach einer Laune des Schicksals, dass Cavalli Jahrzehnte später ausgerechnet eine Österreicherin heiratete. Doch Eva erlernte binnen kürzester Zeit italienisch. Und das nicht nur wegen der Abneigung ihres Mannes, sondern auch weil sie in Italien eine Strick-Linie gründete, die Näherinnen jedoch kein Englisch verstanden.

Von der Miss Vorarlberg nach Florenz

Eva Cavalli wurde am 9. Oktober 1959 als Eva Maria Düringer in Dornbirn geboren. Sie wuchs in bürgerlichen Verhältnissen auf. Sie selbst beschreibt sich als "einfaches Mädel, das ungeheuer neugierig war." Da ihre beiden Schwestern jeweils 13 bzw. 15 Jahre älter als sie waren, hatte Eva – wie sie einst in einem Interview verriet – die Rolle des "verwöhnten Nachzüglers" inne, das wie ein Enkelkind erzogen wurde.

Eine Karriere in der Modewelt hatte sie eigentlich nicht vorgesehen, doch Freunde meldeten sie zur Miss Vorarlberg-Wahl an. Mit gerade mal 17 Jahren gewann sie die Wahl und schnappte sich schon kurz darauf auch den Titel der Miss Austria.

Im selben Jahr fand auch die Wahl zur Miss Universe statt, wo Eva den zweiten Platz erreichte. Der Wettbewerb, welcher in der Dominikanischen Republik stattfand, sollte ihr Leben für immer verändern: Denn im Zuge des Contests lernte sie auch Roberto Cavalli kennen, der damals in der Jury saß. Zwischen dem 19 Jahre älteren Cavalli und dem Nachwuchsmodel funkte es sofort.

Eva schloss die Schule ab und fuhr anschließend nach Florenz mit einer Freundin, um Roberto Cavalli zu besuchen. Der Rest ist Geschichte, denn die Freundin verließ die italienische Metropole nach zehn Tagen, doch Eva blieb – und das bis heute!

Eva Cavalli zwischen Familienglück und Modeimperium

1980 heirateten Roberto Cavalli und Eva Düringer. Seither trägt sie den berühmten Nachnamen Cavalli. Für den Modemacher war es bereits die zweite Ehe, denn nur vier Jahre zuvor hatte er sich von seiner ersten Ehefrau scheiden lassen. Doch dies sollte ihre Partnerschaft nicht trüben. Schon bald kündigte sich Nachwuchs an. Heute hat das Paar gemeinsam drei mittlerweile erwachsene Kinder.

Doch die Mutterrolle allein, reichte Eva Cavalli nicht. Sie begann schon bald, sich aktiv im Modeimperium ihres Mannes einzubringen. In den 1990er Jahren lancierten die beiden höchst erfolgreich eine Linie aus bedruckten Jeans. Und Eva dachte selbst kurz nach der Entbindung ihres jüngsten Kindes nicht an eine Pause. Noch im Spital arbeitete sie an der nächsten Modenschau.

Dieser Ehrgeiz war es wahrscheinlich auch, warum Eva Cavalli oftmals als die "Geheimwaffe" ihres Mannes betitelt wurde. Eva, die die Marke Roberto Cavalli gerne als ihr viertes Kind bezeichnete, stieg zwischenzeitlich zur wichtigsten Frau des Modeimperiums auf. Gemeinsam mit ihrem Mann launchte sie zahlreiche Kollektionen und brachte auch ein Parfum heraus.

Ich habe ein Gefühl dafür, womit sich Frauen wohlfühlen. Roberto weiß, was Männer sexy finden. So ergänzen wir uns perfekt.

Eva Cavalli (geb. Düringer)Designerin

So lebt Eva Cavalli heute

Speziell als Roberto Cavalli altersbedingt bereits kürzer trat, übernahm Eva mehr Verantwortung für die Geschicke der Luxusmarke. Auch die Kinder des Paares arbeiteten bereits in dem Unternehmen mit. Doch 2019 wurde bekannt, dass das Unternehmen "Vision Investment" mit Sitz in Dubai die Firma übernehmen wird. Inwiefern der Einfluss der Familie durch die Übernahme geschmälert wurde, ist nicht bekannt.

Heute lebt Eva Cavalli im Zentrum ihrer Wahlheimat Florenz. Zudem ist sie bereits mehrfache Oma. Privat dürfte die Designerin außerdem bereits seit mehreren Jahren von ihrem Mann getrennt leben. Pikant: Erst im Mai 2023 wurde bekannt, dass Roberto Cavalli mit 82 Jahren nochmal Vater geworden ist. Die Mutter des neugeborenen Söhnchens ist das 46 Jahre jüngere schwedische Model Sandra Nilsson.

StilikonenDesigner:innenNational

Über die Autor:innen

Logo
Jahresabo ab 7,90€ pro Monat