Ressort
Du befindest dich hier:

Ich habe täglich Zitronenwasser getrunken - das geschah

Zitronenwasser soll die Verdauung anregen und das Hautbild verbessern. Ich habe deshalb 1 Monat täglich Zitronenwasser getrunken. So hat es gewirkt:

von
Kommentare: 5

Ich habe täglich Zitronenwasser getrunken - das geschah
© iStockphoto

Um ehrlich zu sein: Ich habe in letzter Zeit nicht wahnsinnig gut auf meine Haut geachtet. Eigentlich bin ich ein Hautpflege-Junkie, doch ich hatte so viel um die Ohren, dass ich meine Beauty-Routine etwas vernachlässigt habe. Ich schlief immer wieder mit Make-up im Gesicht ein, ließ ein paar Pflege-Rituale (Peeling und 1x pro Woche eine Maske) aus, meine Ernährung bestand auch eher aus Junk Food und Schokolade ...

Natürlich zeigten sich bald die ersten Auswirkungen. Meine Haut sah fleckig und müde aus, dazu tendierte sie auf einmal wieder zu Pickeln wie in meinen Teenager-Jahren.

In dem Bemühen, den Schaden proaktiv zu beheben, suchte ich nach einem natürlichem Ansatz, meine Hautprobleme wieder in den Griff zu bekommen. Dabei stieß ich auf Zitronenwasser. Das ist aus mehreren Gründen gesund (Vitamin C, nur einer davon), mich interessierte aber vor allem die Auswirkung des Zitronenwassers auf das Hautbild.

Warum also nicht? Ich begann jeden Morgen mit einem großen Glas frisch gepresstem Zitronensaft, den ich mit Wasser verdünnte. Lest hier, wie sich mein Hautbild nach einem Monat verändert hat.

Test: So wirkt Zitronenwasser, wenn man es einen Monat lang trinkt

Die Idee hinter dem Experiment: So wichtig es ist, die Haut äußerlich von Giftstoffen zu reinigen, so gut ist es auch, dich von innen zu entgiften. Zitronenwasser gilt als Detoxmittel Nr. 1, wenn es darum geht, schädliche Giftstoffe aus dem Körper auszuspülen.

Wirkung von Zitronenwasser: Woche 1

Tatsächlich kostet es einige Überwindung, in der Früh gleich als erstes ein Glas saures Zitronenwasser zu kippen. Vor allem, weil ich ein ziemlich fauler Mensch bin und mich das Pressen der Zitrone ein wenig genervt hat (Kaffee-Tab in die Maschine werfen geht schneller und auch die Reinigung der Utensilie ist nicht so lästig).

Aber jetzt zum wirklich entscheidenden: Wie verändert sich die Haut? Bereits nach einer Woche waren meine Poren nicht mehr so verstopft, Unreinheiten gingen zurück. Ehrlich. Dazu wurde meine Verdauung angeregt.

Wirkung von Zitronenwasser: Woche 2

Zitronenwasser wirkt antibakteriell. Bakterien und giftige Stoffe werden aus dem Blutkreislauf verbannt. Das wieder hilft, die Haut zu klären. Vor der Zitronenwasser-Kur hatte ich immer wieder regelrechte Pickel-Ausbrüche (vor allem vor der Periode). Je länger ich das Zitronenwasser trank, desto mehr gingen die Pickel zurück, vor der nächsten Menstruation hatte ich nur mehr zwei Unreinheiten an den Wangen (und nicht wie sonst eine picklige Stirn und Kinn).

Wirkung von Zitronenwasser: Woche 3

Dem hohen Vitamin C-Gehalt wird eine aufhellende Wirkung nachgesagt. Wir alle wünschen uns einen gleichmäßigen Teint, leider machen uns Pigmentierungen und dunkle Narben einen Strich durch die Rechnung. Das Zitronenwasser sorgt dafür, dass der Teint zwar nicht völlig ebenmäßig wird (das wäre nun wahrlich ein Wunder!), aber dass er strahlender und klarer aussieht.

"Infused Water: 89 erfrischende, entgiftende und heilende Rezepte mit Obst, Gemüse und Kräutern " ab 5,99 Euro auf Amazon.

Wirkung von Zitronenwasser: Woche 4

Neben der aufhellenden Wirkung hat Zitronenwasser noch einen Vorteil: Es soll dabei helfen, beschädigte Hautzellen zu reparieren. Auf lange Sicht sollen sich erste feine Linien um die Augen und Lippen wieder ein wenig aufpolstern. Das kann ich nach einem Test-Monat noch nicht bestätigen. Aber es gibt noch einen bemerkenswerten Nebeneffekt: In der Früh waren meine Augen immer leicht geschwollen. Seit ich das Zitronenwasser trinke, ist die Schwellung deutlich zurückgegangen.

Werde ich weitermachen? Ja. Seit ich täglich Zitronenwasser trinke, ist meine Haut besser, ich habe weniger Unreinheiten und fühle mich prinzipiell energetischer. Mag das auch ein Placebo-Effekt sein? Womöglich. Aber solange er wirkt, werde ich ihn nicht in Frage stellen.

Kommentare

LisiWa

ich trinke Zitronenwasser schon seit längerer Zeit. Es ist ein absolutes Heilmittel. ich war oft verkühlt, fühlte mich schlapp usw., seit ich jeden (!) Morgen ein Glas warmes (!) Zitronenwasser trinke, fühle ich mich spitze. und ja, auch das Hautbild verbessert sich wesentlich!

Autor

Hallo Sophie,
wie war denn dein Mischungsverhältnis, 1 Zitrone auf ein 0,25l Glas?
LG
Simone

WOMAN

Liebe Simone,
1 Zitrone auf 1/2 Liter Wasser - sonst wäre es mir zu sauer geworden! ;-)
LG
Sophie