Ressort
Du befindest dich hier:
Nur
für
anzeigen.

KW 34

Zunehmender Mond geht um 6.01 Uhr vom SCHÜTZEN in den STEINBOCK (Übergang von Hitze- in Kältetag): Guter Tag für Kultur, Sport, Politik; ungünstig: Reinigungsarbeiten; Fleisch, Milchprodukte, Fisch, Eier nur in Maßen essen: tierische Eiweiße lagern sich in unseren Gelenken, in der Haut, in den Blutgefäßen und im Körpergewebe ab und können bei einem Zuviel krank machen. Vorsicht vor zu viel Sonne: Bei zunehmenden Mond lagert sich Energie in Form von hochfrequenten Wellen an: Diese schädigen nachhaltig die Haut. Bis Mittag gilt ansonsten alles wie gestern und vorgestern. Beim Übergang in den Steinbock-Mond kommen tagsüber immer mehr Inflexibilität und Knausrigkeit zum Vorschein.

  • Körperpflege (günstig)
  • Pflanzen (günstig)
  • Reisen (günstig)
  • Putzen (ungünstig)
  • Fenster putzen (ungünstig)
  • Mondaufgang:
    Mondaufgang
  • Monduntergang:
    Monduntergang
  • Sonnenaufgang:
    Sonnenaufgang
  • Sonnenuntergang:
    Sonnenuntergang
Schütze Steinbock

Kalenderwoche 34

Die Tage bei zunehmendem Mond sind günstig für Regeneration, Aufbaukuren und Heilungsprozesse. Bei nicht vom Arzt verschriebenen Medikamente sollten Sie allerdings vorsichtig sein. Nebenwirkungen können verstärkt auftreten. Bei starken Niederschlägen besteht bei zunehmendem Mond Überschwemmungsgefahr, weil der Boden die Wassermassen nur schwer aufnehmen kann. Bei abnehmendem Mond sinkt der Wasserspiegel. Am 23.8. wandert die Sonne um 6.09 Uhr vom Löwen in die Jungfrau. Der Fische-Vollmond am Sonntag, 26.8., ist gefährlich, weil alles viel stärker wirkt. Hände weg an diesem Tag von Alkohol, Drogen und nicht verordneten starken Medikamenten und Schlafmitteln!

Astrologin
Helga Kuhn


woman.at/streetstyle