Ressort
Du befindest dich hier:

Erste Periode: Was deine Tochter über die Menstruation wissen sollte

Mit der ersten Periode beginnt für viele Mädchen ein aufregender neuer Lebensabschnitt. Was genau bei der ersten Menstruation passiert, welche Anzeichen es gibt und welche Periodenprodukte geeignet sind, haben wir hier zusammengefasst.

von

Wochenfluss
© Elke Mayr

Die erste Periode

Wann die erste Regelblutung, auch Menarche genannt, bei einem Mädchen einsetzt, ist sehr unterschiedlich. Die meisten Mädchen haben im Alter zwischen zwölf und dreizehn Jahren das erste Mal ihre Periode. Andere aber auch schon mit neun oder erst mit fünfzehn Jahren.

Vor der ersten Regelblutung kommt es bei vielen Mädchen zu dem sogenannten Weißfluss (weißlicher Ausfluss), ausgelöst durch die Hormonbildung. Der Menstruationszyklus, auch nur als Zyklus bezeichnet, ist am Anfang unregelmäßig und pendelt sich erst mit der Zeit ein.

Was passiert bei der ersten Periode?

Da sich die Regelblutungen anfangs in kurzen Abständen wiederholen oder auch eine Zeit lang ausbleiben können, ist es wichtig, seine Tochter im Vorfeld nicht nur über die erste Periode aufzuklären, sondern auch über Sex. Mädchen können auch bereits im Monat vor der ersten Regelblutung schwanger werden.

Bereits bei der Geburt befinden sich in den Eierstöcken eines Mädchens Tausende unreife Eizellen. Mit der Pubertät beginnt dann die Zeit, in der jeweils eine davon in jedem Zyklus zu einer befruchtungsfähigen Eizelle heranreift. Wird diese nicht befruchtet, wird die aufgebaute Gebärmutterschleimhaut als Blutung durch die Scheide abgestoßen. Wie der weibliche Zyklus genau abläuft, kannst du hier nachlesen: Zyklus der Frau: So läuft der Menstruationszyklus ab.

Anzeichen der ersten Periode

  • Weißfluss: Der weißliche, leicht gelbliche oder auch glasige Ausfluss aus der Scheide ist einer der ersten Vorboten. Er ist ein wichtiger Schutz für die inneren Geschlechtsorgane und tritt bis zu einem Jahr, bevor die erste Regelblutung einsetzt, auf.
  • Wachstumsschub: Mit diesem verändert sich der Körper des Mädchens, die Brüste wachsen, Hüfte und Taille formen sich, der Körper wird weiblicher.
  • Menstruationsbeschwerden: Rückenschmerzen, Stimmungsschwankungen, Ziehen im Unterleib, ... sind Anzeichen der ersten Periode und begleiten viele Mädchen auch später während ihrer Regel.

Wie kann ich als Mama meiner Tochter helfen?

Nicht nur für die heranwachsenden Mädchen ist die erste Periode ein aufregendes, aber auch angsteinflößendes neues Kapitel in ihrem Leben, sondern auch für die Mütter. Damit Mama und Tochter nicht "in Panik geraten", hier ein paar Tipps, wie ihr diesen neuen Lebensabschnitt gemeinsam meistert:

1

Fakten kennen und erklären: Mit der ersten Periode tauchen viele Frage auf, als Mama und Tochter. Informiere dich als Mama im Vorfeld schon mit dem Thema, damit du, wenn es soweit ist, die wichtigsten Fragen deiner Tochter beantworten kannst. Wichtig ist auch, über das Thema Sex aufzuklären, denn: Mädchen können auch bereits im Monat vor der ersten Regelblutung schwanger werden.

2

Hilfsmittel für die Aufklärungsarbeit: Aufklärungsbücher, wie zum Beispiel "Mut zum Blut" von Chella Quint, "Liebe deinen Körper" von Jessica Sanders (beide im Zuckersüß Verlag erschienen) oder "Lina, die Entdeckerin" von Katharina Schönborn-Hotter, Lisa Charlotte Sonnberger und Flo Staffelmayr (Achse Verlag) sind tolle Helferlein, um sich auf das Größerwerden zusammen vorzubereiten.

3

Mädchensprechstunde: Du kannst dich auch mit deiner Tochter fachkundig beraten lassen, um offene Fragen zu klären. Unter dem Link "Mädchensprechstunde" findet man Ärtze:innen in ganz Österreich, die Sprechstunden eigens für Mädchen anbieten.

4

Periodenprodukte: Auch hier sollte man als Mama versuchen Aufklärungsarbeit zu leisten. Welche Periodenartikel gibt es eigentlich? Wie funktionieren sie? Welche sind für "Anfängerinnen" und "Fortgeschrittene"? Am besten geht ihr Binden & Co auch gemeinsam einkaufen.

5

Erfahrungen teilen und Mut machen: Über seine eigenen Erfahrungen mit seiner Tochter zu sprechen, wie es war, das erste Mal die Periode zu haben, kann Ängste nehmen und Mut machen. Und als Tochter zu wissen, dass Mama immer ein offenes Ohr hat, egal wie peinlich oder unangenehm das Thema ist, ist sehr wichtig.

➠ Dieser Artikel könnte dich interessieren: Menstruation: von der ersten Periode über Menstruationsbeschwerden bis zu den Wechseljahren

Welche Periodenprodukte sind geeignet?

  • Binden: Slipeinlagen sind für den Anfang ein guter Einstieg. Man kann sich herantasten, welche Stärke am besten geeignet ist und wie man sich am wohlsten fühlt. Die Binde sollte, je nach Stärke der Blutung, alle vier bis sechs Stunden gewechselt werden.
  • Tampon: Die meisten jungen Frauen steigen erst später auf Tampons um. Diese müssen in die Scheide eingeführt werden, um dort das Blut aufzufangen, und das macht vielen Mädchen (unnötig) Angst. Der Umgang mit Tampons erfordert ein bisschen Übung, bei Unsicherheiten sprecht mit einem:r Frauenarzt:ärztin. Unter gesundheit.gv.at kann man österreichweit nach Ärtzten:innen in deiner Nähe suchen.
  • Periodenunterwäsche: Wer weder Binden noch Tampons verwenden möchte, kann auch Periodenunterwäsche für Teenager (z. B. von ooia oder snuggs), tragen. Im Schritt haben die Unterhosen ein integriertes Membransystem, das aufsaugt und das Auslaufen verhindert. Ideal auch für Mädchen, die noch nicht wissen, wann die (erste) nächste Periode kommt, aber "untenrum geschützt" sein wollen.
  • Menstruationstasse: Dieses Periodenprodukt ist eher für Fortgeschrittene und nicht unbedingt für die ersten Zyklen geeignet (auch wenn nichts dagegen spricht). Menstruationstassen sind aus Silikon hergestellte Cups, die in die Vagina eingeführt werden, um dort das Blut aufzufangen.

Erste Periodensets als Geschenk

Um als Eltern auf die erste Regelblutung der Tochter (halbwegs) gut vorbereitet zu sein, sind neben Aufklärungsbüchern auch Periodensets hilfreich. Sie beinhalten die wichtigsten Utensilien (wie Informationsmaterial, Periodenprodukte und andere Goodies) für den Periodenstart und sind auch ein schönes Geschenk zum neuen Lebensabschnitt, zum Beispiel von My Lily oder The Female Company.