Ressort
Du befindest dich hier:

Insidertipps: Geheime Ecken in Kroatien

Ihr habt einen Kroatien-Urlaub geplant und sucht nach geheimen Buchten, guten Restaurants und anderen Insider-Infos? Wir hätten da ein paar Geheimtipps!

von

Kroatien
© iStock

Kroatien ist wirklich ein traumhaft schöner Urlaubsort. Und so nah! Ein paar Autostunden entfernt warten türkisblaues Meer, leckere Fischgerichte und beeindruckende Altstädte auf uns. Einziges Problem: Wir sind nicht alleine, denn hierzulande gibt es viele Kroatien-Fans, die sich diesen Sommer auf den Weg in den Süden machen. Staus und überfüllte Strände sind da vorprogrammiert. Um diesen Problem ein bisschen entgegenzuwirken, haben wir uns in der Redaktion zusammengetan und ein paar Geheimtipps für euch gesammelt. Von einsamen Buchten, bis Inseln, die man nur mit einem Boot ansteuern kann, bis hin zu außerordentlich guten Restaurants ist alles dabei. Wir wünschen jetzt schon mal: Schönen Urlaub!

Valun auf der Insel Cres

Valun ist ein kleines Fischerdorf auf Cres. Nur zwei Restaurants und ein Campingplatz sind dort anzufinden. Das heißt, die Strände sind so gut wie leer. Wer also ein bisschen Abgeschiedenheit sucht, ist hier genau richtig. Cres bietet ohnehin ein paar einsame Buchten. Der Orlec Beach, auch Geierbucht genannt ist zwar nicht ganz so einfach zu erreichen, aber ein Besuch zahlt sich auf alle Fälle aus. Der Weg zum Strand ist steil, aber trotzdem ganz gut machbar. Dafür erwartet einen eine tolle Bucht, wo Geier ihre Kreise ziehen - der Name kommt also nicht von ungefähr.

Insel Katarina in der Bucht von Rovinj

Die Insel ist nur mit dem Boot oder Boottaxi erreichbar. Türkisblaues Wasser umrundet die kleine Insel und man kann dort in Ruhe Wasser und Strand genießen. Die Gartenanlage ist außerdem wunderschön.

Insel Kaprije und Insel Piškera

Ein Trip mit dem Segelboot in den Kornaten ist auf alle Fälle zu empfehlen. Zwei Inseln sind besonders schön: Die Insel Kaprije und die Insel Piškera. Die Inseln sind zwar nicht sonderlich aufregend, aber man hat dort auf jeden Fall seine Ruhe. Auf Kaprije gibt es jede Menge wilden Rosmarin und sogar Granatäpfel. Wer in den späteren Sommermonaten hinfährt, bekommt vielleicht sogar die Chance, im ein oder anderen Garten einen reifen Granatapfel zu ergattern.

Kožino in der Nähe von Zadar

Wer von der Menschenmasse in Zadar flüchten will, dem sei der kleine Ort Kožino ans Herz gelegt. Ein paar Autominuten entfernt, findet man ein tolles Bade-Plateau mit kristallklarem Wasser. Man muss zwar über Stufen und Felsen ins Wasser steigen, aber dafür ist das Wasser viel klarer als in Zadar. In der Mini-Ortschaft gibt es nur ein paar Apartments und Villen. Die Santorini-Lounge bietet Getränke und gutes Essen. Und das beste: Die Liegen vor der Lounge sind gratis. Am besten die Put Svetog Bartula Straße entlang fahren, bis ihr einen Parkplatz bekommt und einfach der Straße zwischen den Apartments runter bis zum Strand folgen.

2 Insider-Tipps für die Hauptstadt Zagreb

In der Galerija findet man Souveniers und Accessoires von jungen, kroatischen Designern. Wer etwas Besonderes aus dem Urlaub mitnehmen möchte, was "made in croatia" ist, ist hier an der richtigen Stelle. Und wenn ihr schon mal da seid, könnt ihr auch gleich das Café Najgora kava u gradu besuchen. Ein hippes Cafe mit leckerem Eis.

Insidertipps für die Insel Rab

Ein Bootstrip in die Mondbucht ist wirklich zu empfehlen – dort ist es herrlich ruhig und man kann wunderbar entspannen. Die Mondbucht befindet sich auf der Nordost-Seite der Insel und ist ca. eine halbe Stunde von der Stadt Rab entfernt. Das Restaurant am Frkanj Strand in Suha Punta ist auch zu empfehlen. Dort gibt es eine Bootsanlegestelle und das Essen ist wirklich herrlich. Der Platz ist idyllisch und das Wasser klar. Dort stimmt einfach alles.

Mondbucht
Restaurant am Frkanj Beach
Thema: Reise