Ressort
Du befindest dich hier:

Wunderholz Zirbe: 5 gesundheitliche Vorteile von Zirbenholz

Zirbenbett und Zirbenkissen liegen voll im Trend und sollen uns beim Schlafen helfen. Aber was bewirkt Zirbenholz wirklich und warum ist es so gesund?

von

Wunderholz Zirbe: 5 gesundheitliche Vorteile von Zirbenholz

Waldgeruch als Schlafhilfe?

© Pixabay

Ob Betten, Kissen oder Öle – glaubt man den Experten, steht derzeit kein anderes Holz derzeit so hoch im Kurs, wie das der edlen Königin der Alpen, der Zirbe. Immer mehr Österreicher greifen in Sachen Bett zur Zirbenholz-Variante oder betten ihr Haupt auf Zirbenkissen. Für viele ist der beruhigende Waldgeruch der Zirbe entscheidend, für andere der gesundheitliche Aspekt. Aber was ist wirklich dran? Welche positiven Auswirkungen das Zirbenholz auf unseren Organismus tatsächlich hat:

Gesundheit: 5 Vorteile des Zirbenholzes

1. Schlafstörungen adé

Zirbenholz beinhaltet viele ätherische Öle, welche den Puls senken sollen und so eine beruhigende Wirkung auf unseren Körper haben. So schlafen wir in einem Bett aus Zirbe ruhiger, tiefer und entspannter. Wir sind dadurch am nächsten Tag ausgeruhter und voller Energie, können uns von Stresssituationen besser erholen und in Folge Schlafstörungen vermeiden.

2. Reduzierung der Herzfrequenz

Wer in einem Zirbenbett schläft, schlummert also nicht nur schneller und entspannter ein, sondern verringert dabei auch seine Herzfrequenz. Durch die erhöhte Schlafqualität und bessere Erholung werden dem Herzen rund 3.500 Herzschläge pro Tag erspart – dies entspricht in etwa einer Stunde der täglichen Herzarbeit.

Zirbe ist schick und gesund - hier gleich shoppen:

3. Stabilisierung des Kreislaufs

Nicht nur Schlaf und Leistung werden verbessert, durch das in der Zirbe enthaltende Pinosylvin sollen auch Kreislaufprobleme und Wetterfühligkeit reduziert werden. Riecht ein Schlafzimmer nach Zirbe, so bleibt trotz schwankendem Luftdruck der Kreislauf stabil. Wer also öfters mit Kreislaufproblemen zu kämpfen hat, kann diese leicht mit etwas Zirbe kompensieren.

4. Umarmt von Waldgeruch

Wer liebt ihn nicht, den Geruch von Wald und Natur? Schläft man in einem Zirbenbett oder hat ein Kissen aus Zirbenspänen bei sich, so fühlt es sich fast wie eine Nacht unter freiem Himmel an – man nimmt den Waldgeruch mit in den Schlaf. Zirbenholz fördert also nicht nur einen gesunden Schlaf, sondern verleiht dem Schlafzimmer einen herrlichen Duft, der über viele Jahre hält.

5. Wunderwaffe im Haushalt

Neben einem duftenden Geruch verspricht die Zirbe auch Schutz vor unerwünschten Insekten wie Motten oder Gelsen im Sommer. Tipp: Ein paar Tropfen Zirbenöl am eigenen Körper auftragen oder Zirbensäckchen in den Kästen verteilen – damit ist ein erholsamer Schlaf ohne lästiges Summen garantiert.

Das Zirbenzimmer im PuchasPLUS

Weil so ein Zirbenbett oder gar ein ganzes Schlafzimmer mit Zirbenholz-Verkleidung nicht ganz billig ist, gönnen wir uns fürs erste nur Zirbenöl und ein paar Urlaubstage voller Waldduft. Wo? Zum Beispiel im Thermenhotel PuchasPLUS in Stegersbach . Dort gibt es nämlich ab dem Sommer Zirben-Vollholzzimmer. Dort kann man sich dann in XL-Zirbenbetten kuscheln und gleichzeitig Therme und Sauna genießen. Win/Win, wenn ihr uns fragt!