Ressort
Du befindest dich hier:

Gigi Hadid: Supermodel und Queen der Vodka-Pasta

Eine neue Ära an Topmodels dominiert derzeit die Mode-Branche. An vorderster Front mit dabei: Gigi Hadid. Die Amerikanerin lief bereits für Marken wie Chanel, Marc Jacobs und Max Mara. Auch ein Engagement als Victorias Secret-Engel, sowie eine eigene Kollektion mit Tommy Hilfiger zählen zu ihren Erfolgen. Doch speziell zu Beginn ihrer Karriere war Gigi häufig Kritik ausgesetzt.

von

Gigi Hadid
© Getty Images

Bereits als Kind stand sie vor der Kamera. Heute zählt sie neben ihrer Schwester Bella zu den gefragtesten Models der Welt. Aber nicht nur das, sie ist auch Mama einer kleinen Tochter und leidenschaftliche Köchin. Mit ihrer berühmten Vodka-Pasta à la Gigi ging sie vor allem auf TikTok viral.

Steckbrief

  • Name: Jelena Noura "Gigi" Hadid
  • Geboren am: 23. April 1995
  • Geburtsort: Los Angeles, Kalifornien
  • Wohnort: Pennsylvania
  • Sternzeichen: Stier
  • Beruf: Model
  • Kinder: Tochter Khai Hadid Malik

Kindheit im sonnigen Kalifornien

Gigi, die mit Vornamen eigentlich Jelena heißt, ist die Tochter des palästinensischen Immobilien Tycoons Mohammed Hadid und des niederländischen Models Yolanda Foster. Ihre Mutter erlangte auch durch ihre Teilnahme an dem Reality-Format "The Real Housewives of Beverly Hills" internationale Bekanntheit.

Gigi hat eine jüngere Schwester, Bella Hadid, die ebenfalls als Model erfolgreich ist, sowie einen jüngeren Bruder namens Anwar und mehrere Halbgeschwister. Im Jahr 2000 trennen sich ihre Eltern. Aufgewachsen in Santa Barbara, zieht sie im Laufe ihrer Kindheit etwas weiter südlich nach Malibu. Erste Model-Erfahrungen sammelt sie bereits als Kleinkind.

So verliebt sich etwa der Guess-Gründer und Familienfreund Paul Marciano in die kleine Gigi und lichtet sie für die Baby-Linie der Marke ab. Im zarten Alter von vier Jahren modelt sie dann für "Guess Kids".

In der Schule entdeckt Gigi Hadid die Liebe zum Sport

Durch ihre wohlhabenden Eltern wäre Gigi Hadid prädestiniert dafür gewesen, zum Kinderstar zu werden. Doch statt sich rein auf das Modeln zu konzentrieren, steht in ihrer Kindheit die Schule an erster Stelle. Dort entdeckt sie auch ihre Leidenschaft für Sport. Gigi wird zur Kapitänin des Volleyballteams, denn bei ihrer Größe ist sie ein Ass am Netz!

Dadurch kommt sie auch zu ihrer athletischen Figur, die wiederum den Grundstein für ihre erfolgreiche Modelkarriere legt. Auch heute noch liebt die Amerikanerin Sport, vor allem das Boxen zählt zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen. Mit 16 Jahren tritt sie schließlich erneut vor eine Fashion-Kamera, wieder für die Marke Guess. 2013 beginnt sie ein Studium der Kriminalpsychologie in New York, welches sie jedoch 2015 zugunsten ihrer Modelkarriere abbricht.

Start ihrer Modelkarriere

Obwohl sie bereits Model-Erfahrungen in ihrer Kindheit sammeln konnte, gestaltet sich der Start von Gigi Hadids Karriere sehr schwierig: Denn viele Agenturen finden den Körper der Jugendlichen nicht dünn genug für eine internationale Modelkarriere. Auch ihre Größe von 1,78 m ist immer wieder ein Thema, da viele ihrer Kolleginnen deutlich größer sind.

»Ich habe von Anfang an klargemacht, dass ich nicht zu dünn werden möchte. Ich war immer athletisch, immer zufrieden mit meinem Körper und das will ich nicht meiner Karriere zuliebe aufgeben. Man muss seine Ziele, aber auch seine Grenzen kennen und wissen, wie weit man gehen möchte.«

Doch Gigi bleibt hartnäckig und lässt ihren athletischen Körper nicht aufgrund der Vorgaben einer Modelagentur abmagern. Schließlich wird sie bei IMG Models unter Vertrag genommen. Im Februar 2014 läuft sie für das Modelabel "Desigual" das erste Mal auf der New York Fashion Week über den Laufsteg. Danach legt sie eine steile Karriere hin.

Zahlreiche Designer:innen reißen sich um sie, außerdem schließt sie 2015 Werbedeals mit "Maybelline" und "Topshop" ab. Ende des Jahres 2015 wird Gigi Hadid das erste Mal Teil einer Victorias Secret-Show, der legendären Unterwäsche-Marke.

2022 wird außerdem angekündigt, dass Gigi Hadid als Co-Host in der zweiten Staffel der Netflix Show "Next in Fashion" zu sehen sein wird. In der ersten Staffel hatte niemand geringerer als It-Girl Alexa Chung diese Rolle übernommen.

Gigi Hadid: Ihr Einfluss auf Social Media

Gigi Hadid ist die Social-Media-Queen unter den Models. Rund 75 Millionen Menschen (Stand: August 2022) folgen ihr auf Instagram. Dort postet sie vor allem Bilder ihrer Model-Auftritte und Kampagnen. Mit privaten Bildern aus ihrem Alltag hält sie sich dagegen weitgehend zurück.

Neben ihren Fashionfotos sieht man Gigi auch immer wieder mit bekannten Gesichtern. Zu ihrer Clique gehören Kendall Jenner, Cara Delevingne, Taylor Swift und natürlich ihre Schwester Bella. Sie unterstützen und inspirieren sich alle gegenseitig – und habe vor allem eine Menge Spaß.

Ihr Einfluss in den sozialen Netzwerken ist auch mit Sicherheit ein großer Treiber für ihren Erfolg, denn: Auch die großen Modemacher müssen sich mittlerweile der Macht des Internets beugen und – um im Gespräch zu bleiben – jene Models buchen, die eine große Anhängerschaft hinter sich haben, anstatt selbst Stars aufzubauen. Das weiß auch Gigi Hadid für sich einzusetzen.

»Social Media macht meine Model-Generation einzigartig. Wir wären dumm, wenn wir das nicht für uns nutzen würden.«

Ein eindrucksvoller Beweis für ihren Einfluss auf Social Media ist etwa ein Vorfall mit Designer Tommy Hilfiger. Als dieser seine Markenbotschafterin in einem Interview nämlich als "eigentlich nicht dünn genug" bezeichnet, reagieren die Fans des Topmodels prompt. Sie wettern im Internet so sehr gegen Hilfiger, dass dieser sich sogar öffentlich entschuldigen muss.

Vom Model zum Fashion It-Girl

Egal ob glamouröser Abendlook oder lässiger Streetstyle – Gigi Hadid liebt Mode und ist auch abseits des Catwalks immer stylisch gekleidet. Für viele ist sie sogar ein absolutes Fashion-Vorbild, denn ihre angesagten Looks werden nur allzu gerne kopiert. Pieces, die in ihrer Garderobe auf keinen Fall fehlen dürfen sind etwa stylische Sneakers oder Boots, Sonnenbrillen und lange Mäntel.

Außerdem beweist sie mit ihren ausgefallenen Looks regelmäßig Mut zur Farbe. Ton-in-Ton-Outfits beispielsweise hat die Amerikanerin perfektioniert, wie auch dieser Look, den sie zu einer Fashionshow trug, beweist:

2020 wird Gigi Mama einer Tochter

Ende 2015 beginnt Gigi Hadid den ehemaligen One Direction-Star Zayn Malik zu daten. Schnell werden die beiden zum absoluten Traumpaar auserkoren. Und die junge Liebe der beiden wird sogar mit einem gemeinsamen Kind gekrönt: Im September 2020 kommt ihre Tochter Khai zur Welt.

Das Familienglück sollte aber nicht von Dauer sein, denn wie Ende 2021 bekannt wird, soll Zayn in einer Auseinandersetzung mit Gigis Mutter Yolanda handgreiflich geworden sein. Gigi selbst hält sich zu diesem Zeitpunkt gerade bei der Pariser Fashionweek auf. Als sie von dem Vorfall erfährt, fliegt sie spontan zurück und beendet die Beziehung mit Zayn.

Speziell ihre Schwester Bella ist Gigi in dieser herausfordernden Zeit eine große Stütze. Mittlerweile soll sich das Verhältnis des Ex-Paares zu Gunsten ihrer einjährigen Tochter wieder erholt haben – so sollen sich die beiden die Erziehungszeit von Khai aufteilen.

Was wir von Gigi Hadid lernen können

Trotz anfänglicher Startschwierigkeiten hat sich Gigi Hadid niemals unterkriegen lassen. Selbst von den großen Modehäusern und Designern ließ sie sich nicht unter Druck setzen oder verbiegen. Stattdessen stand sie immer für sich und ihre Werte ein. Am Zenit ihres Erfolges angekommen, ist sie aber dennoch bodenständig geblieben: Sie liebt ihr ruhiges Leben mit Töchterchen Khai auf einer Farm in Pennsylvania.

Ballett und Boxen zählen zu ihren größten Leidenschaften. Zudem achtet sie auf eine gesunde Ernährungsweise, gönnt sich aber genauso ab und zu mal einen Burger oder leckere Pasta. Bodenständig und nahbar gibt sie sich auch immer wieder auf Social Media: Neben glamourösen Bildern aus ihrem Modelalltag, kommt auch ihre Foodie-Vorliebe nicht zu kurz.

Speziell auf TikTok postet Gigi immer wieder ihre liebsten (Pasta-) Rezepte mit ihrer Community. Ein würziges Pasta-Rezept von ihr mit Vodka als Zutat wurde beispielsweise zum viralen Hit und bereits unzählige Male von Foodies auf der ganzen Welt nachgemacht. Wir finden so viel Normalität jedenfalls sehr sympathisch!