Ressort
Du befindest dich hier:

Miesweg: Der schönste Wanderweg Österreichs ist wieder begehbar!

Am Fuße des Traunsteins schlängelt sich der schönste Alpensteig Österreichs. Jetzt ist er wieder begehbar - und wir empfehlen dringend einen Ausflug nach Gmunden!

von

Miesweg: Der schönste Wanderweg Österreichs ist wieder begehbar!

Ein Bild von der Miesweg-Abnahme am 2. August 2019

© Stadtgemeinde Gmunde

Gute Nachrichten für Bergbegeisterte und Wanderfüchse! Am 2. August 2019 hat ein Ziviltechniker den neu gebauten Miesweg am Fuße des Traunsteins abgenommen. Seither ist er wieder begehbar. Steilwand-Stege und Brücken haben jetzt auch seeseitig ein Seilgeländer. Bergseitig verläuft eine durchgehende Seilsicherung zum Anhalten. Wer es für sich oder Kinder noch sicherer haben will, kann sich ab jetzt mit einem Klettersteigset in dieses Stahlseil einklinken.

Wir empfehlen also dringend einen kleinen Ausflug in die oberösterreichischen Voralpen. Der Miesweg ist nämlich wirklich einzigartig: Über Holzstege und Felswege ist man am Miesweg teils direkt *über* dem Traunsee unterwegs und ist dank den Neuerungen auch problemlos mit Kindern (aber leider nicht mit Kinderwagen und ohne viel Kondition zu bewältigen.

Diese Aussicht erwartet euch beim Miesweg

Einstieg: Wo befindet sich der Miesweg?

  • Startort: 4810 Gmunden
  • Ausgangspunkt: Ende der Traunsteinstraße: Umkehrplatz "Unterm Stein"
  • Zielort: 4810 gmunden
  • Zielpunkt: Miesweg am Traunsee Ostufer

"Miesweg unterm Stoa":Wie sieht die Wanderung aus? Und wo kann ich einkehren?

Vom Parkplatz (genührenfrei!!!) ausgehend folgt man entweder der Forststraße in Lainautal oder wandert direkt entlang des malerischen Traunsee-Ostufers. Durch zwei unbeleuchtete Tunnels kommt man ins Lainautal und zur Lainaubrücke. Hier befindet sich direkt nach den Tunnels auf der linken Seite der Einstieg des Naturfreundesteigs auf den Traunstein. Direkt nach der Lainaubrücke beginnt der Miesweg, der direkt zum See hinabführt, wo man zu einer kleinen Felsbucht gelangt.

Bei viel Regen oder bei Schneeschmelze ist dort auch ein Wasserfall zu bestaunen. Gut gesichert führt der Weg über Holzstege und auf Felswegen direkt am und über den See entlang. Es ist ein wunderschöner Gang durch diese wilde Landschaft am Traunsee. Gleich beim ersten Tunnel erreicht man wieder die Forststraße und vorbei an der Jausenstation Moaristidl den Ausgangspunkt.

Und wer schon mal in Gmunden ist, kann sich auch gleich den 2018 neu eröffneten Baumwipfelpfad am Grünberg ansehen!

Auf der Suche nach noch mehr Ausflugs-Tipps? Hier wirst du fündig!

Thema: Reise