Ressort
Du befindest dich hier:

Selbstgebackenes Tomaten-Schafkäse-Brot

Brot selber backen ist gar nicht mal so schwer, wie dieses Rezept beweist. Und alleine schon beim Anblick dieses Tomaten-Schafkäse-Brotes mit Kürbiskernen, läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Dass es auch noch wahnsinnig gut schmeckt, habe ich bereits getestet.

von

tomaten schafkäse brot
© Photo by istockphoto.com

Zutaten für selbstgebackenes Tomaten-Schafkäse-Brot

  • 100 g Butter
  • 290 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Schafkäse (in kleine Würfel geschnitten)
  • 1 mittelgroßes Ei
  • 110 ml Milch
  • 30 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 3-4 TL Kürbiskerne
tomaten schafkäse brot

Zubereitung des selbstgebackenen Tomaten-Schafkäse-Brot

1

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Kastenform am Boden mit Backpapier belegen, die Ränder mit Butter bestreichen.

2

Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen. 85 g warme Butter in Stückchen darüber verteilen.

3

Ei und Milch verquirlen, getrocknete Tomaten hacken. Den Schafkäse in kleine Würfel schneiden. Alle Zutaten miteinander vermischen. Am besten ist es, wenn man den Teig kurz mit der Küchenmaschine bzw. dem Knethaken, danach mit den Händen knetet. Unbedingt darauf achten, dass der Teig nicht zu lange geknetet wird, da das Brot sonst sehr hart wird.

4

Sobald alle Zutaten miteinander vermengt sind, wird er in die Kastenform gefüllt. Die restliche Butter zerlassen und den Teig damit bestreichen.
Im vorgeheizten Ofen 30 – 40 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Danach herausnehmen und auskühlen lassen.

Am besten schmeckt das Brot noch etwas lauwarm.