Logo

Dirndlblusen: die schönsten Looks für dein Dirndl

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
1 min
Dirndlbluse
© iStock/bedya©iStock/bedya
  1. home
  2. Iconic
  3. Fashion
Sie kann den Look deines Dirndls komplettieren oder stören: Die Dirndlbluse hat einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf deinen Gesamtlook! Wir erklären, worauf es bei einer Dirndlbluse ankommt und wie man das passende Modell findet.

Das Dirndl ist ein echter Figuren-Schmeichler! Denn egal ob dick, dünn, groß oder klein: Ein Dirndl lässt uns alle einfach toll aussehen. Das ist vor allem der Kombination aus tief ausgeschnittener Bluse, hoch sitzender Schürze und schwingendem Rock zu verdanken, denn diese unterstreicht unsere weiblichen Vorzüge.

Damit dem stilvollen Auftritt in Tracht auch wirklich nichts mehr im Wege steht, braucht es aber die richtige Dirndlbluse. Und die zu finden ist oftmals gar nicht so einfach. Wir verraten welche unterschiedlichen Dirndl-Blusen es gibt und wie sie deinen Wiesn-Look pimpen können!

Was genau ist eine Dirndlbluse?

Eine Dirndlbluse unterscheidet sich im Grunde genommen nur in der Länge von einer herkömmlichen Bluse. Da das Dirndl eng am Körper sitzt, endet die Bluse meistens unter der Brust bzw. genauer gesagt da wo der Korsagen-Teil des Kleides am engsten ist.

Ein Gummizug verhindert, dass die Bluse unter dem Kleid verrutscht. Außerdem entstehen so keine unschönen Falten. Dirndl-Blusen variieren zwischen Kragenhöhe, Ausschnitt, Material, Farbe und Länge der Ärmel.

Diese unterschiedlichen Dirndlblusen gibt es

Die ursprüngliche und klassische Dirndlbluse besteht aus Baumwolle und verfügt über die typischen Puffärmel. Doch mittlerweile ist die Auswahl deutlich größer und vielseitiger. Eigentlich gibt es in puncto Dirndlbluse fast nichts, was es nicht gibt. Von schulterfreien Carmen-Blusen bis hin zu hochgeschlossenen Dirndl-Blusen mit Spitze, Rüschen und Co. ist alles dabei.

Zu einem richtigen Hingucker wird dein Trachten-Look dank dem Einsatz von verschiedenen Stoffarten, verspielten Raffungen oder romantischen Zierbordüren. Auch transparente, hauchzarte Stoffe können deinem Dirndl das gewisse Etwas verleihen.

Ein weiterer Punkt, wo viel Spielraum für Variationen liegt, ist die Ärmellänge der Dirndlbluse: Während bei der traditionellen Tracht die Ärmel ungefähr in der Mitte des Oberarms enden, kann man bei modernen Dirndlblusen zwischen kurzen, langen oder dreiviertel-langen Ärmeln wählen. Auch Flügelärmel sind beliebt bei Dirndlblusen. Sie wirken gleichermaßen elegant und verspielt. Schulterfreie Blusen mit gerafften Puffärmeln wirken hingegen verführerisch und setzen den Fokus auf das Dekolleté.

Die Go To-Farbe bei Dirndlblusen ist üblicherweise die Farbe Weiß. Aber auch cremefarbene Blusen sieht man sehr häufig. Schwarze bzw. dunkelfarbige Blusen sind seit einigen Jahren ebenfalls sehr häufig auf Wiesn und Co. zu sehen. Diese harmonieren besonders gut mit dunklen Dirndln, allerdings weniger gut zu Trachtenkleidern in hellen Tönen.

Aktuell besonders beliebt sind übrigens auch monochrome Dirndl-Looks, also Outfits in denen alle Komponenten dieselbe Farbe oder zumindest ähnliche Farbtöne haben. Dementsprechend kannst du also auch eine Dirndlbluse in exakt der gleichen Farbfamilie wählen wie dein Dirndl – und stilsicher alle Blicke auf dich ziehen!

Herz-Ausschnitt

Diese klassische Ausschnittform betont das Dekolleté, weshalb sich hier ein passender Push Up-BH empfiehlt. Für Frauen, die einen großen Busen eher kaschieren wollen, ist dieses Modell allerdings keine gute Wahl. Der herzförmige Ausschnitt passt am besten zu einem Dirndl mit eckigem Dekolleté.

Hochgeschlossener Ausschnitt

Diese Dirndlblusen werden am Brustkorb entlang bis zum Hals geknöpft oder auf dem Rücken verschlossen. Hochgeschlossene Blusen können sehr elegant wirken und werden oft mit einem Stehkragen kombiniert. Wer sich für ein tief ausgeschnittenes Dirndl entscheidet, kann mit einer hochgeschlossenen Bluse ein modisches Highlight setzen. Der Stilbruch ist in diesem Fall mehr als erlaubt!

Balconette-Ausschnitt

Dirndlblusen mit diesem Ausschnitt sind die ideale Wahl für all jene, die es gerne klassisch mögen! Denn der eckige Ausschnitt des Balconette-Dekolletés passt sich super dem klassischen Schnitt eines Landhaus-Dirndls mit ebenfalls eckigem oder rundem Ausschnitt an. Für unten drunter sollte dann ebenfalls zu einem BH in Balconette-Form gegriffen werden.

V-Ausschnitt

Der große Vorteil von Dirndlblusen mit V-Ausschnitt ist die Wandelbarkeit: Dank der Knöpfe kann die Trägerin selbst entscheiden, wie viel sie preisgeben möchte. Kombinierst du dieses Modell zusätzlich mit einem Dirndl mit V-Ausschnitt, werden sowohl Hals als auch Dekolleté optisch gestreckt. Drunter sollte auf jeden Fall ein entsprechend tief geschnittener Push Up-BH getragen werden.

Welche Modelle schmeicheln welchem Figurtyp?

Für welche Dirndlbluse du dich letztendlich entscheidest, hängt von vielen Faktoren ab. Je nachdem ob du eine kleine oder größere Oberweite hast, wirst du vielleicht dich in der einen oder anderen Bluse automatisch wohler fühlen.

Überlege dir bei deiner Entscheidung für oder gegen eine Dirndlbluse auch, welchen Schmuck du tragen möchtest oder ob du komplett darauf verzichten willst. Je nachdem wirst du dich wahrscheinlich für eine mehr oder weniger auffällige Bluse mit einem mehr oder weniger tiefen Ausschnitt entscheiden.

Grundsätzlich gilt: Die Dirndlbluse sollte man auf keinen Fall weglassen. Denn sie macht das Outfit erst komplett. Mit ihrem körpernahen Schnitt schmeichelt sie deiner Figur besonders und setzt dein Dekolleté gekonnt in Szene. Außerdem kann sie – wenn man sich für das richtige Modell entscheidet – so richtig viel "Holz vor der Hüttn" zaubern.

Romantische Puffärmel und Rüschen am Ausschnitt sorgen zum Beispiel für zusätzliches Volumen rund um den Brust-Bereich. Auch hochgeschlossene Blusen aus Spitze oder Schnürungen in der Mitte setzen die Oberweite gekonnt in Szene, sorgen für mehr Dekolleté und wirken dazu noch besonders edel.

Wer hingegen eine große Oberweite hat und diese nicht zusätzlich noch optisch vergrößern will, sollte lieber die Finger von Verzierungen, Rüschen und Spitzen im Dekolleté-Bereich lassen.

Schulterfreie Blusen sollte man mit größerer Oberweite ebenfalls eher nicht tragen, da diese das Körbchen noch fülliger wirken lassen. Greife daher bei einem großen Busen lieber zu Modellen mit ovalem oder V-Ausschnitt oder zu Blusen mit Stehkragen, da diese die Brust optisch verkleinern.

Bei Frauen mit breiten Schultern sollte man außerdem die Finger von Carmen-Blusen lassen. Denn diese lenken den Blick vermehrt auf die "Problemzone" und lassen die Schultern noch breiter wirken. Auch Puffärmel unterstützen diesen Effekt.

Deshalb lautet bei breiten Schultern das Credo: Vermeide zusätzliches Volumen im oberen Bereich! Greife stattdessen zu eher dezenten Dirndlblusen mit körpernah geschnittenen Ärmeln. Auch V-Ausschnitte verschmälern optisch.

Wer seine Oberarme nicht so gerne zeigen möchte, kann diese ganz gut mit längeren Ärmeln kaschieren. Mittlerweile gibt es viele Varianten von halb bis ganz lang. Besonders edel und auch etwas luftiger sind langärmelige Blusen aus Spitze.

Zudem sollte auch bei kräftigen Oberarmen nicht unbedingt zu einer Bluse mit Puffärmeln gegriffen werden, da diese den Fokus auf die Oberarme setzen.

Welche Dirndlbluse passt zu welchem Dirndl?

Grundsätzlich hat man bei der Wahl des Dirndls und der Dirndlbluse komplett freie Hand. Egal ob dick oder dünn, viel oder wenig Busen: Du solltest anziehen, worin du dich am wohlsten fühlst! Damit ein toller Gesamtlook entsteht ist es aber wichtig, dass die Farbe der Bluse mit Dirndl, Schürze und Co. harmoniert.

Einem schlichten Dirndl kannst du außerdem mit einer detailverliebten Bluse das gewisse Etwas verleihen, während ein Dirndl mit zahlreichen Verzierungen meist besser mit einer schlichten Bluse zur Geltung kommt.

Bezüglich dem Schnitt kannst du dir als Faustregel merken, dass der Ausschnitt der Dirndlbluse mit dem Ausschnitt des Dirndls übereinstimmen sollte. Hast du dich beispielsweise für einen Herz-Ausschnitt entschieden, gehst du modisch gesehen auf Nummer sicher, indem du auch eine Dirndlbluse mit herzförmigem Ausschnitt dazu kombinierst.

Aber wer nach dem Motto lebt, dass Regeln dafür da sind, um gebrochen zu werden, kann auch eine hochgeschlossene Bluse zum tief ausgeschnittenen Dirndl kombinieren. Dadurch entsteht ein Stilbruch und der Fokus wird automatisch auf die Dirndlbluse gelenkt.

Die schönsten Dirndl-Looks der Stars

Germany’s Next Topmodel Siegerin Vivien Blotzki und taff-Moderatorin Viviane Geppert begeistern in glänzenden Dirndln in Weinrot und Grün von dem deutschen Trachten-Label Coco Vero:

Auch Ex-Bachelorette Gerda Lewis verzaubert uns mit einem wunderschönen grünen Dirndl mit Spitzenschürze. Standesgemäß nicht fehlen darf natürlich eine Maß Bier:

Moderatorin Nazan Eckes begeisterte 2022 mit einem ganz in schwarz gehaltenem Dirndl. Zu ihrer strengen Frisur kombinierte sie für den besonderen Wow-Faktor einen Kopfschmuck aus dunkelfarbigen Blumen sowie auffällige schwarze Ohrringe:

Victoria Swarovski präsentiert bereits seit Jahren in Kooperation mit dem Trachten-Label Krüger eine eigene Dirndl-Kollektion. Auch die Entwürfe von 2023 können sich durchaus sehen lassen, wie man an Swarovski selbst sieht:

Der Look von Model Lena Gercke ist der Beweis dafür, dass auch eine sehr knapp geschnittene Dirndlbluse ohne Ärmel extrem sexy sein kann. Ihr sonnengelbes Dirndl offenbart ein tolles Dekolleté:

Über die Autor:innen

Logo
Jahresabo ab 7,90€ pro Monat