Ressort
Du befindest dich hier:

Victoria Swarovski - Sängerin, "Let's Dance"-Moderatorin, Lascana-Botschafterin und Unternehmerin

Die Österreicherin Victoria Swarovski ist ein absolutes Multitalent. Ihre Karriere startete sie eigentlich mit 17 als Sängerin, doch mittlerweile ist sie Model, TV-Moderatorin, Markenbotschafterin und Unternehmerin. Wir haben sie im Zuge der Fashionweek in Berlin zum Interview getroffen und mit ihr über ihre Kooperation mit Lascana gesprochen.

von

Victoria Swarovksi im Interview 2022 mit WOMAN
© Jennifer Hauska

Victoria Swarovski ist ein richtiges Multitalent, denn sie kann nicht nur singen, tanzen und moderieren, sondern auch modeln und ist nun auch unter die Lingerie-Designerinnen gegangen. Gemeinsam mit Lascana launchte sie ihre eigene Kollektion und präsentierte diese im Zuge der Berliner Fashionweek 2022.

Steckbrief

  • Name: Victoria Swarovski
  • Geboren am: 16. August 1993, in Innsbruck
  • Sternzeichen: Löwe
  • Beruf: TV-Moderatorin, Sängerin, Model, Unternehmerin
  • Familienstand: seit 2017 verheiratet mit Werner Mürz
  • Größe: 1,72 m

Victoria Swarovskis Kindheit

Geboren wurde Victoria Swarovski am 16. August 1993 in Innsbruck als erstes Kind von Alexandra und Paul Swarovski. Sie hat noch eine jüngere Schwester Paula. Ihr Vater arbeitet im Familienunternehmen "Swarovski" und ihre Mutter ist als Journalistin tätig. Eine große Leidenschaft von Alexandra war schon immer die Mode, diese Begeisterung gab sie an ihre beiden Töchter weiter.

Victoria zeigte aber als kleines Mädchen, dass ihr Herz vor allem für die Musik schlägt und so sang sie schon in frühen Jahren in den unterschiedlichsten Chören. Das war die Vorbereitung auf ihre ersten Karriereschritte ...

Musikkarriere - der Start ins Business

Victoria wusste schon sehr früh, was sie will. Vor allem aber wollte sie sich nie auf ihren berühmten Namen ausruhen. Obwohl sie natürlich im Kristall-Imperium "Swarovski" auch Fuß fassen hätte können, wollte sie ihren eigenen Weg einschlagen.

Ihre Zielstrebigkeit führte sie auch zu ihrem ersten Plattenvertrag. Victoria bastelte an ihrer Musikkarriere und so kam es, dass sie an die Produzenten ihrer damaligen Lieblingskünstler Fergie (Black Eyed Peas), Beyoncé und Justin Timberlake ein Demo-Tape schickte. Doch daraus wurde leider nichts. Doch aufgeben kam für die Österreicherin gar nicht in Frage.

Durch eine zufällige Begegnung mit Comedian Mario Barth kam schlussendlich ihre Musikkarriere ins Rollen. Victoria sang ihm vor und dieser war so begeistert von ihrer Stimme, sodass er sie zu seiner Show einlud. Mit 17 unterschrieb sie dann ihren ersten Plattenvertrag bei Sony Music und im November 2010 erschien ihre Debütsingle "One in a Million".

Danach folgten noch drei weitere Singles und ein Feature mit Rapper Kay One, mit dem sie bis heute sehr gut befreundet ist.

Zu Beginn ihrer Karriere trat sie noch unter dem Namen Victoria S. auf, weil sie nicht auf ihren berühmten Nachnamen reduziert werden wollte. Sie wollte ihr eigenes Ding machen. Das Kürzel legte sie aber nach einer Zeit ab.

Victoria Swarovski steigt ins Showbusiness ein

2016 nahm sie an der neunten Staffel der RTL-Tanzshow "Let's Dance" teil und gewann sogar mit ihrem Tanzpartner Erich Klann die Staffel. Im selben Jahr war sie als Jurorin bei "Das Supertalent" neben Dieter Bohlen und Bruce Darnell zu sehen.

2018 kehrte sie zu "Let's Dance" zurück - allerdings nicht als Kandidatin, sondern Moderatorin. Sie löste damit Sylvie Meis ab und flimmert fortan an der Seite von Daniel Hartwich über den Bildschirm.

Ganz nebenbei designte sie Trachtenkollektionen mit Krügler Dirndl, zierte unzählige Magazincover und probierte sich als Schauspielerin in der ZDF-Serie "Das Traumschiff". Außerdem ging sie unter die Unternehmerinnen und gründete ihre eigene Beautymarke "Orimei". Ganz schön vielseitig unterwegs - aber die Powerfrau macht alles mit Herzblut und freut sich über jede neue Herausforderung.

Dennoch bleibt genügend Zeit für Familie und ein wenig Me-time. Entspannen kann sie vor allem Zuhause, wie sie uns im Interview verriet: "Das Schönste ist für mich wandern oder auch einfach mal nur auf der Couch sitzen mit einem Glaserl Rotwein oder einem Bier und einen schönen Film schauen. Oder was ich auch wahnsinnig gern mache, ist, an den Wörthersee fahren." Sie versucht, so oft wie möglich in ihrer Heimat Österreich zu sein. "Tirol ist für mich der totale Ruhepol. Ich komm dort so runter, wie sonst nirgendwo", so Victoria.

Nächster großer Schritt: Swarovski wird Lascana-Markenbotschafterin und entwirft eigene Kollektion

Doch dass in Victoria Swarovski noch mehr drin steckt, beweist sie bei der Berliner Fashionweek 2022. So wurde sie nicht nur Markenbotschafterin von Lascana und tritt damit in die Fußstapfen von Alessandra Ambrosio, Irina Shayk und Bar Refaeli, sondern feierte auch ihr Laufsteg-Debüt. Vor rund 500 Gästen, auf der fulminanten Show direkt an der Spree, präsentierte sie auch ihre eigene limitierte Kollektion. Ein richtiger Wow-Moment.

© Video: Jennifer Hauska

Lascana verkündete vorab, dass dies "den nächsten Schritt in der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Victoria Swarovski anlässlich des 20-jährigen Markenjubiläums" markiert.

Für Victoria selbst sei dies ein Traum gewesen: "Ich habe mich geehrt gefühlt, dass ich diejenige bin, die als Botschafterin für so eine tolle Brand arbeiten darf."

Lascana stehe, wie eben auch sie, für Diversity. Victoria sei besonders wichtig, dass sich jede Frau wohlfühlt, egal welche Körperform oder -größe. "Es ist ganz egal, wie du aussiehst, du bist eine schöne Frau." Mit diesem Vorsatz ist sie auch in den Designprozess für ihre Kollektion mit Lascana gegangen.

Victoria Swarovski bei der Berliner Fashion Week 2022
Victoria Swarovski bei der Berliner Fashionweek 2022

Für die Lingerie-Kollektion wollte Victoria Swarovski etwas kreieren, das jede Frau gerne tragen möchte – daher auch die Farben Schwarz und Gold. Letztere passt auch super zum 20. Jubiläum von Lascana. Ihr Lieblingsteil sei übrigens der Kimono, aus ihrer Kollektion, den sie auch Zuhause sehr oft trägt.

»Das, was du trägst, strahlst du auch aus. Nicht nur was man an der Oberfläche sieht, sondern auch was du drunter trägst.«

Privatleben: Ihre große Liebe Werner Mürz

Seit 2011 ist Victoria mit dem Münchner Immobilien-Investor Werner Mürz liiert. Nach 6 Jahren Beziehung folgte 2017 die Traumhochzeit unter dem Ausschluss der Öffentlichkeit in Kitzbühl. Sie behielt übrigens ihren Namen und sagte dazu in einem Interview: "Ich bin stolz auf meine Familie und wäre blöd, wenn ich den Namen aufgeben würde."

Schöne Unterwäsche trägt sie nicht nur am Laufsteg, sondern auch gerne privat. Dies sei auch eines der Geheimnisse ihrer glücklichen Ehe, wie sie in einem Interview mit einer deutschen Zeitung verriet: "Dessous sind ein Muss in einer Ehe! Das sollte man auf keinen Fall vergessen. Aber das Allerwichtigste ist, Respekt voreinander zu haben. Wenn man den Respekt verliert, dann kann man es eigentlich mit der Beziehung vergessen."