Logo

Stiefel-Trends 2023/24 im Überblick

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
13 min

©iStock
  1. home
  2. Iconic
  3. Fashion

Stiefel sind aus unserer Garderobe nicht mehr wegzudenken. Doch welche Modelle liegen jetzt im Trend? Nun, die Bandbreite an angesagten Modellen ist momentan extrem vielfältig: Von Stiefeln mit extra-weitem Schaft, über Glitzer- und Metallic-Boots bis hin zu eleganten Stiefeln mit sehr schmalen Absätzen ist alles dabei! Inspo gefällig? Hier entlang!

In der kühleren Jahreszeit erwarten uns nicht nur mitunter eisige Temperaturen, sondern auch nahezu unendlich vielfältige modische Kombinations-Möglichkeiten – nicht zuletzt dank der neuesten Stiefel-Trends. Von ausgefallen bis klassisch: Diese Saison bietet uns eine besonders große Bandbreite an Stiefel-Trends, die die Herzen von Fashionistas höher schlagen lassen werden. Wir verraten, welche Stiefel im Trend liegen und wie man sie kombiniert.

Welche Stiefel sind diese Saison angesagt?

Stiefel mit XL-Schaft

Chanel hat's bereits in der letzten Saison vorgemacht: Auf dem Laufsteg ihrer Herbst/Winter-Show 2022/2023 präsentierte die Luxusmarke Stiefel mit XL-Schaft. Andere Marken zogen schnell nach, dann war es nur noch eine Frage der Zeit bis Fashion-Influencer:innen und Streetstyle-Profis den Trend aufgreifen würden.

Diese Saison stehen Stiefel mit extraweitem Schaft jedenfalls ganz weit oben auf unserer Wishlist. Denn unter dem XL-Schaft finden Hosen mit weiterem Schnitt easy Platz, zudem sehen die weiten Boots auch toll zu kurzen Kleidern aus. Ein weiterer großer Vorteil: Die Weitschaftstiefel kommen in den unterschiedlichsten Formen und Farben daher. Ob klassisch in schwarz oder winterlich weiß, in Knallfarben oder als Party-Variante mit Glitzer, spitz zulaufend, vorne abgerundet, mit Absatz oder flach – den Möglichkeiten sind nahezu keine Grenzen gesetzt.

Besonders lässig wirken die Stiefel übrigens über einer Strumpfhose zum Mini-Rock. Weiterer Benefit: Die Stiefel mit dem XL-Schaft ziehen die Beine ganz nebenbei optisch in die Länge. Wir lieben zum Beispiel diese klassische Variante aus schwarzem Glattleder von Influencerin Hanna Schönberg:

Biker Boots

Wer kennt sie nicht? Die robusten, besonders klobig wirkenden Biker Boots sind ein wahrer Modeklassiker, der aktuell besonders in den Streetstyles und auf Social Media omnipräsent sind. Diese haben – wie der Name schon verrät – ihre Ursprünge im Motorradsport.

Neben dem weiten Schaft, der dicken Sohle und der leicht eckigen Form haben die Stiefel aber noch ein weiteres, einzigartiges Merkmal in Form eines Lederriemens mit silbernem Metallring an den Knöcheln. Nach den chunky Boots, die mit ihrer klobigen Sohle die letzten Jahre dominierten, sind Biker Boots jetzt das neue heiße Eisen in puncto Stiefel-Trends.

Zu verdanken haben wir das nicht zuletzt der Designerin Miuccia Prada, die mit ihren lässig-derben Stiefeln für Miu Miu einen Hype auslöste. Doch wie kombiniert man die Trend-Boots? Besonders toll kommen diese zur Geltung, wenn man für einen bewussten Stilbruch sorgt. In Kombination zu filigranen Pieces wie etwa Slip Dresses oder Röcken mit Spitze gelingt ein besonders modischer Look mit Biker Boots.

Disco Boots

Cool, Cooler, Disco Boots! In dieser Saison spricht alles dafür, sich etwas Disco-Feeling in die Garderobe zu holen. Gut, dass Stiefel in Metallic-Farben oder mit Glitzer verziert zu den Trends der Stunde zählen. Für welche Farbe du dich entscheidest, bleibt ganz dir überlassen: Glitzerndes Pink, schimmerndes Grün oder Metallic-Blau sorgen für glamouröse Hingucker, während Bronze hingegen besonders toll zu bunten Knallfarben aussieht. Wer für die Party-Season mit Weihnachtsfeiern und Co. gewappnet sein will, macht mit silbernen Boots nichts verkehrt.

Tipp: Stimme die Farbe deiner Stiefel auf den Schmuck ab, den du dazu tragen möchtest. Ansonsten solltest du styling-technisch darauf achten, das restliche Outfit schlicht zu halten. In Kombination mit groben Strickteilen und im Kontrast zu warmen Erdfarben oder zarten Pastelltönen sorgen Disco-Boots außerdem für einen Überraschungseffekt.

Kitten Heel Boots

Die Boots, die in dieser Saison Coolness und Komfort am besten vereinen, sind wohl Stiefel mit Kitten Heel. Diese hat bereits Prinzessin Diana in den 80ern geliebt und auch jetzt führt kein Weg an den trendigen Boots mit den filigranen Absätzen vorbei. Denn Stiefel mit Kitten Heel sind nicht nur modern und feminin, sondern gleichzeitig auch noch ultra-bequem. Denn im Gegensatz zu ihren flachen Pendants bieten Boots mit Kitten Heel genau so viel Höhe, dass jedes Outfit aufgewertet wird, ohne den Komfort zu beeinträchtigen.

Darüber hinaus sind Kitten Heel Stiefel vielseitig kombinierbar: Wenn die Temperaturen langsam fallen, kann man ein kniehohes Paar mit Minirock und Strickjacke stylen. Im Winter bleiben uns die Trend-Stiefel ebenfalls erhalten, allerdings greifen wir dann eher zu Mantel und Jeans als Styling-Partner.

Reiterstiefel

Neben den oben genannten Kitten Heel-Stiefeln schlägt noch ein weiterer Stiefel-Trend ganz klar in die Kerbe des momentan nahezu allgegenwärtigen "Quiet Luxury"-Hypes: Die Rede ist natürlich von zeitlosen Reiterstiefeln. Lange galten sie als ein wenig spießig, nun aber feiern sie – besonders in klassischen Farben wie Schwarz oder Braun – ihr großes Comeback.

Kein Wunder, immerhin kann man die klassischen Reiterstiefel wirklich zu allem tragen. Zudem lässt sich mit ihnen im Nu ein eleganter Look zaubern. Tipp: Besonders edel wirkt ein monochromer Look mit Pieces aus derselben Farbfamilie.

Cowboy Stiefel

Die lässigsten Boots im Stiefel-Kosmos sind wohl ohne Zweifel Cowboystiefel! Die Boots-Modelle im Western-Stil wirken einfach immer cool und verleihen sowohl Kleidern als auch Jeans einen extravaganten Look. Neben zweifarbigen Modellen, präsentierten die großen Modehäuser auch subtilere Ausführungen in zurückhaltenden Farben wie Braun, Schwarz oder Weiß.

Auch die Schaft-Höhe variiert und reicht von kurzen Cowboy-Stiefeletten bis hin zu kniehohen Modellen. Long story short: Cowboy Stiefel sind zurück – und besonders perfekt für all jene, die extravagante Looks und Stilbrüche lieben, denn die Trend-Stiefel kann man zu allem kombinieren. Neben Jeans (egal ob ausgestellt oder eng anliegend) sind lange und kurze Kleider die idealen Styling-Gefährten. Sogar Shorts in weiten Silhouetten sind eine stylische Wahl.

Overknee Stiefel

Zugegeben, Overknee Stiefel sind wohl nie vollkommen aus der Mode gekommen, doch nun sind sie jedenfalls im großen Stil bei Modeprofis aus aller Welt präsent. Und dieses Jahr kommen die schicken Stiefel in zahlreichen Varianten daher: Egal ob mit slouchy Silhouette, weitem Schaft oder extrem anliegend – bei so viel Auswahl wird wohl jede Fashionista fündig. Verabschiedet haben wir uns in puncto Overknees übrigens auch von dem Gedanken, dass diese Stiefel nur für die Abendgarderobe geeignet sind. Viel mehr machen wir sie jetzt alltagstauglich, indem wir etwa Strickkleider, lässige Jeans oder Midi- und Maxi-Röcke dazu tragen.

Ugg Boots

Entweder man liebt sie, oder man hasst sie. Aber ihr Trend-Potenzial kann man in keinem Fall leugnen: Ugg Boots spotten wir auch im Herbst und Winter 2023/2024 an den Füßen von zahlreichen Fashionistas. Besonders beliebt sind etwa die Modelle "Ultra Min"" und "Tasman", speziell ersteres Modell ist in den meisten Größen ständig ausverkauft und nur schwer zu bekommen.

Fakt ist jedenfalls: Ugg Boots zählen zu den beliebtesten Winterstiefeln, da sie lässig aussehen, vielseitig kombiniert werden können und noch dazu unsere Füße wunderbar warm halten. Wir lieben zum Beispiel den cozy Look von Influencerin Romina Meier: Zur oversized Jacke trägt sie stylische Ohrenwärmer sowie schwarze Leggings und dicke Wollsocken. Die Ugg Boots passen perfekt zu ihrem gemütlichen Outfit und komplettieren den gemütlichen Winter-Look!

Wie style ich klobige Stiefel?

Ob Ugg-, Biker oder XXL-Boots: Derbe Stiefel bestimmen bereits seit einigen Jahren die Mode maßgeblich mit. Doch gerade dieses klobig anmutende Schuhwerk ist für viele nicht allzu einfach zu kombinieren. Wer glaubt, klobige Stiefel dürfen nur mit Kleidungsstücken kombiniert werden, die einen ähnlichen Stil haben, der irrt sich gewaltig. Denn gefragt sind die sogenannten "chunky boots" natürlich auch im Stilbruch mit femininen Schnitten und romantischen bzw. verspielten Akzenten.

Auch als Ergänzung zu einem Athleisure-Look oder mit einem Oversized-Sweatshirt kannst du easy ein angesagtes Outfit kreieren. Dass man klobige Stiefel auch edel stylen kann, beweist der Look von Influencerin Felicia Akerstrom: Zu ihren schwarzen Stiefeln trägt sie eine enge Leder-Leggings. Die edle Note bekommt ihr Outfit vor allem durch den Oversized Blazer.

Die folgenden Tipps haben wir außerdem für euch zusammengesammelt

  • Eine gute Wahl bei breiten Beinen sind Stiefel mit einem elastischen Einsatz oder einer Schnürung an den Waden. Dadurch kannst du die Boots individuell anpassen und so für einen angenehmen Fit sorgen.

  • Entscheide dich beim Kauf von neuen Stiefeln bevorzugt für Modelle aus Leder oder Wildleder, denn diese weiten sich mit der Zeit noch ein wenig und passen sich optimal dem Bein an.

  • Vermeiden solltest du hingegen Boots mit schmalen Riemchen oder Schnallen, da diese deine Waden zusätzlich betonen könnten. 

  • Um passende Stiefel für kräftige Waden zu finden, lohnt es sich, Schlagwörter wie "Wide fit" und "Weitschaftstiefel" bei der Suche einzugeben. Viele Online-Shops bieten mittlerweile Stiefel speziell für breitere Waden an.

  • Um die Beine optisch ein wenig schlanker zu schummeln, spielt auch die Farbe der Stiefel eine nicht unwesentliche Rolle. Wir alle kennen wahrscheinlich den Merksatz "Schwarz macht schlank" – das gilt auch in puncto Stiefeln. Auch der Oberfläche der Stiefel solltest du Beachtung schenken: Eine matte Oberfläche schluckt Licht und schummelt so das Bein optisch schlanker, während glänzende Schuhe das Bein eher betonen. Wer eine Hose oder Strumpfhose in der gleichen Stiefel-Farbe trägt, macht das Bein optisch noch länger und schmaler.

  • Ein Stiefel mit Absatz streckt die Silhouette und kann im Nu endlos lange Beine zaubern. Boots mit Blockabsatz sind im Gegensatz zu dünnen Heels alltagstauglicher, weil man in ihnen sicherer gehen kann. Dünne Absätze können breitere Waden zudem noch kräftiger wirken lassen. Kleine Frauen sollten darauf achten, dass der Absatz nicht allzu breit ist, da sonst die Silhouette gestaucht wirken kann.

Die angesagtesten Stiefel-Looks der Mode-Profis

Ein Match Made in Heaven präsentiert uns Influencerin Emma Brown: Sie stylt ihre Cowboy Boots mit einer weiten Hose und einem cremefarbenen Pullover. Zu ihrem Look im Cargo-Stil trägt sie außerdem eine Oversized-Hemdjacke. Tasche und Sonnenbrille runden das trendige Outfit perfekt ab:

Ugg Boots + Teddy-Jacke = Große Liebe! Der entspannte Look mit Straight Jeans und Strickpullover sieht nicht nur kuschelig aus, sondern hält auch bei kälteren Temperaturen schön warm. Eine Statement-Bag dazu und fertig ist der cozy Winterlook!

Die Influencerin Leonie Hanne zieht mit ihren gelben Overknees alle Blicke auf sich. Kein Wunder, denn die Boots sind schon allein wegen ihrer tollen Farbe ein absoluter Eyecatcher. Besonders chic wird das Outfit durch ihren karierten Blazer und das Hemdblusenkleid. Statement-Schmuck, eine Micro-Tasche und der gelbe Lidschatten perfektionieren ihren Look!

Einen tollen Stiefel-Look präsentiert auch Emili Sindlev: Sie sorgt mit ihren kniehohen Stiefeln in grün für einen Wow-Auftritt. Dazu trägt die Influencerin ein grün gemustertes Kleid bzw. Rock in der selben Farbe und einen Strickpullover. Dazu kombiniert sie eine braune slouch bag, eine Oversized-Weste und auffällige XXL-Creolen. Fazit: We love!

Dass Biker Boots auch Office-tauglich gestylt werden können, beweist dieser Look: Zu den schwarzen Biker Stiefeln werden ein Oversized-Blazer und ein Minirock in der gleichen Farbe kombiniert. Ein Tanktop darunter sowie eine Tasche und dezenter Schmuck runden den Look ab!

SchuheModetrends

Über die Autor:innen

Logo
Jahresabo ab 7,90€ pro Monat