Logo

Kira Grünberg: die ehemalige Stabhochspringerin setzt sich für die Rechte behinderter Menschen ein

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
7 min
Kira Grünberg

©imago/Rainer Unkel
  1. home
  2. Elevate
  3. People

Seit einem schweren Trainingsunfall ist die ehemalige Stabhochspringerin Kira Grünberg querschnittsgelähmt. Aufgeben war für die Tirolerin nie ein Option. Sie kämpfte sich zurück ins (neue) Leben und sitzt heute als Behindertensprecherin für die ÖVP im Nationalrat.

Ihren Optimismus verlor die Tirolerin Kira Grünberg auch nicht seit der Diagnose: Querschnittslähmung: "Ich bin ja nicht krank, sondern sitze nur im Rollstuhl. Es gibt Schlimmeres", meinte sie schon 2016 im WOMAN-Interview. Ein Portrait über die ehemalige Leichtathletin, deren 4,45 Meter-Sprung bis heute von keiner anderen Österreicherin übertroffen wurde.

Steckbrief: Kira Grünberg

  • Name: Kira Grünberg

  • Geboren am: 13. August 1993

  • Geburtsort: Innsbruck, Tirol, Österreich

  • Wohnort: Kematen, Tirol, Österreich

  • Sternzeichen: Löwe

  • Größe: 170 cm

  • Eltern: Karin Grünberg, Frithjof Grünberg

  • Geschwister: Brit Grünberg

  • Beruf: ehemalige Stabhochspringerin, heute ÖVP-Politikerin

Kira Grünberg: ihre Karriere als Stabhochspringerin

Die am 13. August 1993 in Innsbruck geborene Kira Grünberg verrät auf ihrer Website, dass sie schon mit sieben Jahren davon träumte Stabhochspringerin zu werden. Sie verfolgte damals fasziniert die TV-Übertragung des olympischen Stabhochsprungbewerbes aus Sydney und wusste: "DAS will ich auch einmal machen."

Grünbergs Vater Frithjof, selbst ein ehemaliger Hobby-Stabhochspringer, übernahm die Trainerrolle und so folgte nach dem Kinderturnen eine Leichtathletikausbildung. Kurz darauf spezialisierte sich die junge Kira auf den Stabhochsprung. Die Erfolgsgeschichte begann ...

Zu den größten sportlichen Highlights der talentierten Athletin zählen: 5. der Olympischen Jugendspiele 2010, 4. der U20-WM 2012, Finalistin der EM 2014 (als zweitjüngste Teilnehmerin), 4. der U23-EM 2015 und österreichischer Hallen- und Freiluftrekord (jeweils 4,45 m).

Blurred image background

Kira Grünberg im Juli 2015

© imago/Beautiful Sports

Der Unfall – Diagnose: Querschnittslähmung

Am 30. Juli 2015 änderte sich Kira Grünbergs Leben schlagartig. An diesem Trainingstag landete sie nach einem Sprung anstatt auf der Matte im Einstichkasten davor, dabei zertrümmerte sie sich den fünften Halswirbel und das Rückenmark wurde schwer geschädigt – Diagnose: Querschnittslähmung.

Nur bei diesem entscheidenden Sprung spürte ich schon beim Aufrollen mit ausgestreckten Beinen in vier Metern Höhe, dass das schiefgehen wird.

Kira Grünbergehemalige Stabhochspringerin, ÖVP-Politikerin

Hatte die damals 22-Jährige an diesem Tag eigentlich von vornherein ein schlechtes Gefühl? "Nein, alles war ganz normal, ich war motiviert wie immer. Beim Aufwärmen und den ersten Versuchen verlief auch alles ganz gut. Nur bei diesem entscheidenden Sprung spürte ich schon beim Aufrollen mit ausgestreckten Beinen in vier Metern Höhe, dass das schiefgehen wird. Als ich am Boden lag, habe ich nur mehr ein Kribbeln auf den Armen gespürt. So als würden Ameisen darüberlaufen. Im Grunde war uns, meine Eltern waren auch dabei, von der ersten Sekunde an klar, dass ich gelähmt sein würde," so Grünberg zu WOMAN.

Blurred image background

Kira Grünberg im April 2015

© imago/GEPA pictures

Eine Notoperation folgte, viele Wochen im Krankenhaus, eine siebenmonatige Rehabilitation. Grünberg schreibt auf ihrer Website über diese Zeit: "Ich habe viel verloren, aber meine Lebensfreude ist mir geblieben." Und so kämpfte sie sich zurück, nicht in ihr altes, sondern neues Leben. Immer an ihrer Seite: ihre Familie. "Das Beste war, dass sie nicht heulend an meinem Bett gestanden sind und geklagt haben, wie schrecklich alles ist. Natürlich macht sich meine Familie Sorgen, aber ich wurde nie in Watte gepackt, und man geht ganz natürlich mit mir um," so Kira Grünberg in einem WOMAN-Interview.

View post on Instagram
 

Ihr (neues) Leben im Rollstuhl

Ihren Optimismus behielt sich die Tirolerin trotz ihres schweren Unfalls: "Ich bin ja nicht krank, sondern sitze nur im Rollstuhl. Es gibt Schlimmeres." Ihr Schicksal und ihre positive Einstellung brachten ihr viel (mediale) Aufmerksamkeit, die sie nutzte, um wiederum auf Menschen mit Behinderungen aufmerksam zu machen.

Ganz ehrlich, wenn ich gewusst hätte, dass ich einmal im Rollstuhl sitzen würde, hätte ich noch härter trainiert. Denn es hat so Spaß gemacht.

Kira Grünbergehemalige Stabhochspringerin, ÖVP-Politikerin

Nicht nur in zahlreichen Interviews und Vorträgen verarbeitete Kira Grünberg ihr "neues Leben", sondern auch in ihrem Buch "Mein Sprung in ein neues Leben", das sie 2016 veröffentlichte. Sie erzählt darin, wie sie trotz Rollstuhl ihre Lebensfreude bewahrt hat. Sie erhielt auch etliche österreichische Auszeichnungen, so zum Beispiel den "Leading Ladies"-Award (2015) oder "Woman Of The Year"-Award (2015).

Kira Grünberg geht in die Politik

Seit 2017 ist Grünbergs Arbeitsplatz das Parlament. Der ehemalige ÖVP-Kanzler Sebastian Kurz holte die damals 23-Jährige zwei Jahre nach ihrem Unfall in die Österreichische Volkspartei. Seit dem ist sie Nationalratsabgeordnete und setzt sich als ÖVP-Sprecherin für Menschen mit Behinderungen ein.

Schon in den Tagen der Reha ist in mir der Gedanke gereift, mich künftig für die Belange behinderter Menschen einsetzen zu wollen. Ihr Leben leichter, einfacher zu gestalten. Menschen, die unvermittelt in eine solche Situation geraten, durch eine funktionierende Struktur zu unterstützen. Daran arbeite ich seit 2017 auch auf politischer Ebene.

Kira Grünbergehemalige Stabhochspringerin, ÖVP-Politikerin

Erst kürzlich wurde ein neues neues Barrierefreiheitsgesetz in Bezug auf barrierefreie Dienstleistungen und Produkte erlassen, das die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen stärkt: "Das ist ein weiterer wichtiger Schritt, Hürden für Menschen mit Behinderungen abzubauen, um ihnen ein selbstbestimmtes Agieren in möglichst allen Lebensbereichen zu ermöglichen", so Kira Grünberg gegenüber APA.

Blurred image background
© imago images/SEPA.Media

Im November 2017 war die neue ÖVP-Abgeordnete wegen eines geschenkten Autos Kritik ausgesetzt: Opel schenkte Grünberg ein behindertengerechtes Auto im Wert von ca. 40.000 Euro, den Schlüssel dafür bekam sie schon 2015 symbolisch überreicht. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft schaltete sich wegen Geschenkannahme ein. 2018 wurde Grünbergs Immunität aufgehoben, damit Ermittlungen stattfinden konnten.

Letztendlich kaufte die ehemalige Stabhochspringerin das geschenkte Auto und zog ein Jahr später im Zuge der Nationalratswahlen wieder ins Parlament ein.

Privatleben

Kira Grünberg lebt in ihrem Elternhaus in Kematen bei Innsbruck in Tirol. Ihr Papa und Opa halfen mit, das Haus behindertengerecht umzubauen. Beruflich pendelt sie nach Wien. Neben ihrer Familie ist auch Therapiehund Balu ein treuer Wegbegleiter.

View post on Instagram
 

Die ehemalige Sportlerin befindet sich derzeit in keiner Beziehung, ihr langjähriger Freund Christoph und sie gehen seit ca. drei Jahren getrennte Wege. Er war schon vor dem Unfall mit Grünberg liiert und wich auch danach nicht von ihrer Seite. Im WOMAN-Interview 2016 verriet sie: "Auch mein Freund Christoph, mit dem ich seit fünf Jahren zusammen bin, war und ist immer für mich da. Wir haben die Situation von Anfang an angenommen und nicht gehadert. Alles andere wäre ja völlig sinnlos."

Den Wunsch nach einer eigenen Familie, der bis heute besteht, äußerte Grünberg schon ein Jahr nach ihrem Unfall im Interview mit WOMAN: "[...] Aber in erster Linie möchte ich eine Familie mit Kindern. Das ist möglich, mit künstlicher Befruchtung und Kaiserschnitt."

Abgesehen davon wünschte ich, dass Querschnittlsähmung heilbar wäre.

Kira Grünbergehemalige Stabhochspringerin, ÖVP-Politikerin

Als Botschafterin für den Wings for Life Run setzt sich Kira Grünberg für die Rückenmarksforschung ein und gibt die Hoffnung nicht auf, dass eine Heilung von Querschnittslähmung gefunden wird. Diesen Wunsch offenbarte sie schon 2016 im Gespräch mit WOMAN: "[...] Abgesehen davon wünschte ich, dass Querschnittslähmung heilbar wäre."

View post on Instagram
 

*Dieser Beitrag enthält Produkte, die uns zum Testen zur Verfügung gestellt wurden, oder Affiliate-Links. Wenn du über den Link etwas einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Shop eine Provision.

NationalSportler:innen

Über die Autor:innen

Logo
Jahresabo ab 7,90€ pro Monat