Ressort
Du befindest dich hier:

Haarreifen & Haarbänder: Die besten Frisuren und Trends

Mit chicen Haarreifen kannst du jedem Outfit einen zusätzlichen Twist verleihen. Hier findest du Trendfrisuren mit Haarschmuck, Haarbändern & Flowercrowns, die du easy nachmachen kannst.

von

Haarreifen & Haarbänder
© Elke Mayr

Haarbänder und Haarreifen sind immer wieder mal angesagt! Der praktische Haarschmuck passt zu allen Frisuren und hält zudem die Haare aus dem Gesicht. Blumige Flowercrowns gelten vor allem bei Frisuren für die Hochzeit, als ein zeitloses romantisches Accessoire.

In diesem Artikel erfährst du alles, was es über die coolen Haar-Accessoires zu wissen gibt – von Bändern über Haarreifen bis zu den aktuellen Trends aus der Modewelt.

Haarreifen sind eine stilvolle Möglichkeit, offenes Haar zurückzuhalten sowie ein einfacher Weg, um eine ansonsten schlichte Frisur wie beispielsweise einen Pferdeschwanz aufzupeppen. Sie sind außerdem perfekt, um einen Bad-Hair-Day zu kaschieren oder wenn du keine Zeit zum Waschen oder Stylen deiner Haare hast.

Egal, ob du dich für einen einfachen schwarzen Haarreif oder ein aufwendig verziertes Stirnband entscheidest, es macht dich sicher zum absoluten Blickfang und verleiht deiner Trendfrisur mehr Individualität.

Aktuell angesagte Haarreifen Trends

Ein Blick auf die Laufstege der Welt ist immer eine zuverlässige Quelle für Frisurentrends. In den letzten Saisons drehten sich viele Kollektionen mehr um Komfort und Ruhe, weshalb das Haarstyling oft zurückhaltend und eher natürlich war. Große Experimente waren eher bei den Shows der Designer zu sehen, die bereits für einen etwas ausgefalleneren Style bekannt sind. Haaraccessoires gab es da eher weniger. Dank Max Mara kommt der schönste Vorschlag für ein bisschen mehr Stylingzeit am Morgen wieder zurück: Haareifen!

2022 werden wir wieder alle Varianten von Haarreifen und -bändern zu sehen bekommen, von schlicht bis extravagant über geflochten oder romantisch. Für welchen Look, du dich entscheidest, hängt ganz von deinem persönlichen Geschmack ab. Wir zeigen dir hier die coolsten Trends, bei denen die Mädels aus dem Film-Hit der 90er "Clueless" sicher ausgeflippt wären.

Minimalismus

Gesehen bei Max Mara: Schmale Haarreifen im Stil der 90er sind als modisches Haar-Accessoire im Jahr 2022 wieder stark im Kommen. Alternativ lässt sich der Look auch mit Haarbändern kreieren.

Haarreifen mit Ketten-Details & Logos

Bei Balmain geht es etwas extravaganter zu. Hier setzt man auf verzierte Varianten in edlen neutralen Tönen.

Extra Volumen

Die Krone bekommen wir von Prada aufgesetzt. Diese darf gerne auffällig mit Pailetten verziert sein.

Man sieht die Haarreifen des Labels ebenfalls oft in der Logo-Variante. Hier beispielsweise an Sinead Burke, die bekannt ist für ihre Ted-Talks zu den Themen Design und Inklusivität.

Trendige Frisuren mit Haarbänder, Haarreifen & Flowercrowns

Zöpfe in allen Varianten

Wenn du langes Haar hast, kannst du diese zu einem lockeren Pferdeschwanz stylen und mit einem Haarband verzieren. Um einen entspannten Look zu erzielen, ziehe ein paar zerzauste Strähnen um den Haaransatz herum heraus. So wird dein Gesicht perfekt umrahmt. Ein dick gepolsterter Haarreifen passt perfekt dazu.

Alternativ kannst du auch ein geflochtenes Stirnband aus deinem eigenen Haar stylen, indem du Strähnen seitlich über deinen Kopf flechtest wie Vivienne Westwood. Diese dürfen gerne mit sichtbaren Haarspangen festgesteckt werden.

Du liebst Frisuren mit kleinen Zöpfen? Dann lies doch folgenden Artikel über die trendigen ➠ Baby Braids!

Zu offenen Haaren

Egal ob du deine Frisur mit lockigem, glattem oder gewelltem Haar trägst. Haarbänder oder -reifen passen einfach immer zu offenem Haar und zu jeder Länge. Du kannst hier mit verschiedenen Platzierungen auf deinem Kopf experimentieren.

Zum Pony

Der coole Haarschmuck kann einen Pony betonen aber auch verschwinden lassen. Das macht den Haarreifen zu einem fast unverzichtbaren Accessoire. Zu graphischen Stirnfransen machen sich voluminöse Reifen oder breite Haarbänder, wie bei Audrey Hepburn, besonders gut.

Tipp: Zu Curtain Bangs sehen vor allem dünne Haarreifen besonders gut aus, sie lassen die zarten Strähnchen noch besser wirken.

Updo/ Half-Updo

Hochgestecktes Haar ist ein Look, der sich eigentlich immer toll mit einem Stirnband oder Haarreifen kombinieren lässt, egal ob du kurzes oder langes Haar hast. In folgendem Artikel gibt es mehr Tipps dazu: So stylst du eine Hochsteckfrisur

Hoher Pferdeschwanz

Ein Stirnband zu einem hohen Pony-Tail ist eine großartige Möglichkeit, um verirrte Haarsträhnen zu bändigen.
Tipp: Um einen hohen, voluminösen Pferdeschwanz zu kreieren, toupiere das Haar am Scheitel und sprühe etwas Trockenshampoo in den Ansatz, um mehr Textur und Volumen zu erhalten.

Retro-Stylings

Für einen Retro-Look, der an die jazzigen 20er Jahre oder aber an den Hippie-Style erinnert, trägst du ein Stirnband quer über die Stirn.
Hippie-Style: Scheitele dein Haar mittig. Dazu passt am besten ein geflochtenes Haarband aus Stoff.

Flowercrown: Der florale Look passt perfekt in den Sommer oder für die romantische Hochzeit. Die schönsten Blumenkränze gibt es bei "We are Flowergirls".
Tipp: Drehe oder flechte einige der vorderen Haarpartien, um dem Look mehr Volumen und Textur zu verleihen.

Kurzhaarfrisuren

Wer kurzes Haar hat, kann es mit einem Stirnband schön nach hinten legen, um einen cleanen Look zu erzielen.

So stylst du Haarbänder und-reifen zu kurzen Haaren:

Kämme dein Haar einfach nach hinten und fixiere es mit etwas Haarspray oder Gel. Schiebe den Haareifen deiner Wahl vom Haaransatz bis zur gewünschten Position in die Frisur.

Fake-Pony: Alternativ kannst du auch einige Haarpartien nach vorne kämmen, oder einen Pony formen und diesen dann mit dem Band befestigen.

Die besten Haaraccessoires für die trendigen Frisuren

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du über diese etwas einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Shop eine Provision.

Thema: Frisuren