Ressort
Du befindest dich hier:

Kult-Serie Friends: Jennifer Anistons beste Hairstyles

Eine der berühmtesten Frisuren in Friends ist ganz klar der "Rachel-Cut". Warum Aniston den Style gar nicht mochte und welche Frisuren sie im Laufe der Serie noch hatte, erfahrt ihr hier.

von

friends, rachel green, bob, cut, rachel cut,
© NBC Universal

Wer kennt sie nicht, die lustige Sitcom aus den 90er Jahren über den Alltag von sechs Freunden in New York? Friends war so erfolgreich, dass die sechs Hauptdarsteller zu Mega-Stars wurden. Vor kurzem wurde sogar eine Reunion-Folge ausgestrahlt, eines der größten TV-Happenings 2021 mit verschiedensten Stargästen (darunter Justin Bieber, Lady Gaga, Cindy Crawford und viele weitere), auf das unzählige Fans monatelang hingefiebert hatten. Aber nicht nur die Protagonisten selbst wurden berühmt, auch der Style der Serienstars erregt damals wie heute große Aufmerksamkeit und wird von Menschen auf der ganzen Welt eifrig kopiert. Alle wollten die Haare von Rachel-Darstellerin Jennifer Aniston! Selbst wenn man jetzt, über 20 Jahre später, zum Friseur geht und sich einen "Rachel-Cut" wünscht, weiß jeder ganz genau, was gemeint ist.

The Rachel

Lustigerweise mochte Jennifer Aniston den Haarschnitt selbst überhaupt nicht. Ihr gefiel er nicht, außerdem war es laut ihr sehr schwierig, die stufige Föhnfrisur ohne professionelle Hilfe gut hinzubekommen, weshalb sie ständig auf ihren Hairstylisten Chris McMillan angewiesen war. Der Allure erzählt sie: "Ich liebe Chris, aber gleichzeitig ist er der Fluch meiner Existenz, weil er mir diesen verdammten Haarschnitt verpasst hat. Wie sag ich das am besten? Ich glaube, es ist die hässlichste Frisur, die ich je gesehen habe!"

jennifer aniston, rachel cut, hairstyle, haircut, rachel frisur, rachel green, sitcom,
The Rachel (c) NBC

Mittellange Haare

Nach dem klassischen Rachel-Cut bekam Jennifer Aniston eine schlichtere Frisur. So kennen wir sie noch heute: Schon seit Ewigkeiten trägt sie ihre dunkelblonden Haare glatt und stufig. Und auch Rachel hat diesen Look regelmäßig gerockt. Der leichte Seitenscheitel ist das Key-Element der Frisur.

jennifer aniston, hair,
(c) NBC

Mit Bananen-Haarklammer

Hier trägt Rachel ein Accessoire, das derzeit sein großes Comeback feiert. In den 90ern hypermodern, noch vor ein paar Jahren fanden wir sie alle schrecklich, jetzt ist sie beliebter denn je. Wir sprechen natürlich von der Bananen-Haarklammer. Einfach die Haare zwirbeln, am Hinterkopf anlegen und festklammern. Und siehe Rachel, selbst wenn Strähnen rausfallen, sieht der Look supercool aus. Hier findest du noch mehr coole Haar-Accessoires, mit denen man sofort top-gestylt aussieht.

friends, jennifer aniston, hairclip, rachel green, rachel green hair, rachel cut,
(c) NBC

Brustlänge

Mehr Länge, mehr Stufen - dieser Rachel-Look gefällt uns besonders gut. Einfach, weil er so zeitlos ist. Lange Haare gehen einfach immer, und die Stufen geben dem Gesicht einen schönen Rahmen. Ob sie wohl mit Extensions nachgeholfen hat?

Kinnlanger Bob

Wir lieben Rachels kurzen Bob ja - Jennifer Aniston allerdings war nicht ganz so happy damit. "Ich wollte unbedingt etwas Neues ausprobieren und stimmte damals für Friends zu, meine Haare auf Kinnlänge abzuschneiden. Aber weder meine Gesichtsform noch meine dicke Haarstruktur passen zu dieser Frisur. Ich hab es monatelang bereut – bis mein Haar endlich wieder Schulterlänge hatte ..."

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Clavi Cut

Umso happier wird Jen gewesen sein, als ihre Haare endlich wieder etwas länger waren. Clavi Cut nennt man die Bob-Haarlänge, die über dem Schlüsselbein endet. Eigentlich als unliebsame Zwischenlänge bekannt, ist der coole Schnitt doch immer wieder an Promi-Haaren zu sehen. Clavi deshalb, da es vom englischen Wort "clavicle", eben "Schlüsselbein" kommt.

friends, rachel, aniston, hair,
(c) NBC