Logo

Luzides Träumen: So lernst du, deine Träume bewusst zu steuern

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
9 min
Luzides Träumen

Luzides Träumen: So lernst du, deine Träume zu steuern

©iStock
  1. home
  2. Service
  3. Gesundheit

In der Regel haben wir keinen Einfluss darauf, was uns unser Unterbewusstsein in der Nacht zeigt. Luzides Träumen ermöglicht es dir, deine Träume bewusst wahrzunehmen und sie aktiv zu beeinflussen. Wir erklären dir, wie du deine Träume wahr werden lassen kannst.

Stell dir vor du nimmst im Traum bewusst wahr, dass du grade träumst. Du kannst deinen Traum steuern und an wunderschöne Orte reisen. Durch die Luft schweben, übers Wasser laufen oder eine heiße Nacht deinem Celebrity-Crush verbringen. Luzides Träumen macht es möglich. Wir verraten dir, wie es funktioniert und wie du damit so gut träumst wie noch nie! Dahinter verbirgt sich die Fähigkeit, Träume bewusst zu erleben und selbst zu bestimmen, was passiert. Mit ein paar Tricks, kannst du das sogar lernen!

Was genau ist Luzides Träumen?

Träume sind individuell und sehr besonders. Manche erleben sie jede Nacht. Andere wiederum träumen nie. Manche treffen im Traum auf Harry Styles und andere leiden unter schlimmen Albträumen. Das Besondere daran ist, dass du als träumender Mensch ein Bewusstsein darüber besitzt, dass du träumst und auch in deine Träume eingreifen kannst.

Man bezeichnet es auch als "Klarträumen". Faszinierend oder? Du hast die eigene Entscheidungsfreiheit darüber, wie weit du dich auf das Geschehen einlässt. Dabei verschwindet die Grenze zwischen Wachzustand und Traum, das Geträumte wirkt völlig klar und real und du kannst es sogar aktiv beeinflussen. In der Psychotherapie findet die intensive Beschäftigung mit den eigenen Träumen beispielsweise Verwendung, um ein Trauma oder wiederkehrende Albträume zu bekämpfen.

Blurred image background

Träumende Frau

© iStock

Techniken: So kannst du lernen deine Träume zu steuern

Mittlerweile ist es sogar wissenschaftlich bewiesen, dass Luzide Träume möglich sind. Es gibt unterschiedliche Methoden, die du anwenden kannst, um Klarträume zu erleben:

Affirmationen aufsagen

"Ich träume heute Nacht luzid", "Ich erinnere mich an meine Träume". Affirmationen vor dem Einschlafen, können dir helfen luzid zu träumen. Es ist wichtig, dass du ein Bewusstsein dafür entwickelst und dich darauf fokussierst, luzid träumen zu wollen.

Reality Checks machen

Wenn du deine Chancen auf Luzide Träume erhöhen möchtest, musst du dir im Alltag immer wieder die Frage stellen: "Träume ich grade?" Du stellst deine Realität in Frage.Wenn du diese Realitätschecks oft machst, baust du sie irgendwann auch in deine Träume ein. Nur so erkennst du, dass es ein Traum ist und kannst darin "aufwachen".

Versuche die Realitätschecks 10-15 mal am Tag zu machen. Nimm deine Umgebung bewusst wahr. Verändert sich etwas? Stell dir immer wieder die Frage, ob du grade träumst. Gehe im Alltag nicht davon aus, dass du wach bist, sondern davon, dass du träumst. Ein weiterer Realitätscheck ist zum Beispiel: Halte dir im Traum die Nase zu und versuche zu atmen. Im Traum ist das dann tatsächlich möglich. So weißt du, dass du grade träumst. Wir wissen, es klingt erst mal ziemlich verwirrend. Abeeeer: Probiere es unbedingt aus, es wird funktionieren!

Traumtagebuch führen

Es ist wichtig, dass du einen Traumfokus aufbaust. Versuche dich intensiv an deine Träume zu erinnern - jeden Morgen. Am besten machst du das sofort nach dem Aufwachen - und noch vor dem Aufstehen - in einem Traum-Tagebuch. Leg das Tagebuch neben dein Bett und schreibe in kurzen Stichpunkten auf, was in deinem Traum passiert ist. Wenn du es nicht direkt tust, verlierst du viele Informationen. Das Führen eines Traumtagebuchs verbessert nicht nur die Traumerinnerung, sondern wirkt auf deinen Geist wie eine Meditation:
Du kannst dir natürlich auch selber Sprachnachrichten schicken, falls dir das schreiben zu aufwendig ist.

Meditation und Achtsamkeit

Menschen die sehr viel Stress in ihrem Leben haben, berichten davon, dass sie weniger träumen. Gehe achtsam mit dir um. Stichwort: Selbstliebe. Meditiere, schreibe Tagebuch und führe eine Morgen- oder Abendroutine ein. So verbindest du dich mit dir selbst und spürst dich intensiver. Beschäftige dich mit dem Thema Klarträumen und lies viel darüber.

Blurred image background

© iStock

Kann man Klarträumen lernen?

Tatsächlich kann jeder Mensch luzide Träume erleben. Voraussetzung: Du brauchst ein bisschen Zeit und Geduld. Auch jene, die denken, noch nie geträumt zu haben, haben die Möglichkeit auf diese Weise ihre eigene Realität zu erschaffen. Jeder Mensch, somit auch du, erlebt zyklische Schlafphasen und kommt irgendwann zur Traumphase. Bei manchen kann das sehr schnell funktionieren, andere brauchen länger. Wusstest du, dass Profis sogar auf Knopfdruck luzid träumen können?

Die Fähigkeit luzid zu träumen, ist eine Routine, die Zeit braucht. Einige Menschen versuchen sich daher an der WBTB Methode. Bei der Waking Back To Bed Technik, stellst du dir den Wecker auf etwa 4 bis 5 Stunden nach dem Einschlafen. Dann bleibst du etwa eine halbe Stunde wach und führst mehrere Reality Checks durch. Bevor du dich wieder hinlegst und weiterschläfst, sagst du dir deine Affirmation immer wieder auf „Ich werde gleich merken, dass ich träume“ oder „Ich werde einen Klartraum haben“. Dadurch trainierst du dein Traumbewusstsein und wirst bald feststellen, dass deine Träume besser und länger im Gedächtnis bleiben.

Deshalb ist luzides Träumen so faszinierend

Jede:r von uns erlebt in einer Nacht circa 5-6 intensive Träume. Die Welt der Klarträume ist deshalb so faszinierend, weil wir alles erleben können, was wir möchten. Roadtrip Abenteuer, ein Date mit deinem Celebrity Crush oder unsichtbar Gespräche belauschen. Wir können alles tun, was wir uns wünschen. Zudem wird teilweise angenommen, dass uns luzide Träume dabei helfen können, unser reales Leben zu optimieren und als körperliches und geistiges Training dienen.

Beispiel: Musst du einen Vortrag vor großem Publikum halten? Dann geh ihn im Traum detailliert durch. Dabei kannst du gleichzeitig dein Selbstbewusstsein schulen und findest rasch deine Stärken und Schwächen heraus. Klarträumen fördert Kreativität und stärkt dein Gedächtnis.Wissenschaftlich betrachtet sind Klarträume eine bemerkenswerte Kombination aus Schlafen und Wachen. Während eines luziden Traumes zeichnet das EEG (Elektroenzephalograf) die gleiche Hirnwellenfrequenz wie im Wachzustand auf.

Kann man Albträume damit bekämpfen?

Luzides Träumen ist eine wirksame psychotherapeutische Technik zur Bewältigung von Albträumen. In schweren Fällen sind Albträume mit Schlafstörungen, Herzproblemen, dauerhafter Müdigkeit, starker Angst vor dem Einschlafen und Schlafentzug verbunden. Träumende beurteilen die Geschehnisse im Traum als wahr, obwohl sie reine Phantasie sind. Menschen, die häufig unter Albträumen leiden, können mit Hilfe luzider Träume in das Traumgeschehen eingreifen und so Schlafstörungen verhindern.

View post on Instagram
 

Was sind die Vorteile und Nachteile des luziden Träumens?

Vorteile

  • Nichts ist unmöglich im Traum. Fliegen, deinen Celebrity Crush treffen oder sexuelle Fantasien ausleben. Du bist der Regisseur deines eigenen Traumes.

  • Du braucht keine Angst vor Konsequenzen zu haben.

  • Luzides Träumen kann deine Leistungsfähigkeit für den nächsten Tag steigern. Du fühlst dich wacher, ausgeschlafener und mental gesund.

Nachteile

  • Hast du einen Hang zur Selbstsabotage oder ein extrem negatives Denken, dann erschaffst du dir in luziden Träumen eventuell eine beängstigende Traumrealität.

  • Der Versuch luzid zu träumen (vor allem mit der WBTB Methode), kann möglicherweise zu Schlafentzug führen.

  • Schlaflosigkeit als Folge kann zu einem großen Problem werden, sofern sie nicht schnell behandelt wird. Psychische und physische Gesundheitsprobleme können im schlimmsten Fall auftreten.

Luzide Träume sind faszinierend und einzigartig. Lass dich darauf ein und erlebe unvergessliche Träume.

Schlaf

Über die Autor:innen

Logo
Jahresabo ab 7,90€ pro Monat

Ähnliche Artikel