Logo

Sheryl Sandberg: die ehemalige Co-Geschäftsführerin von Facebook (Meta) im Portrait

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
8 min
Sheryl Sandberg

Sheryl Sandberg, Facebook Headquarter in Menlo Park, 16. Juni 2017

©IMAGO / USA TODAY Network
  1. home
  2. Elevate
  3. People

Sie ist die Frau, die Facebook (heute Meta Platforms) als einer der bekanntesten und größten sozialen Netzwerke etabliert hat. Sheryl Sandberg zählt zu den einflussreichsten Frauen der Welt. Trotz ihrer Karriere und ihres Erfolges denkt sie auch an ihr eigenes soziales Netz und engagiert sich für Gemeinwohl.

Sheryl Sandberg erfolgreiche Karriere wurde durch ihre Familie vorgezeichnet. Ihr Vater war Augenarzt und ihre Mutter College-Dozentin für Französisch. In diesem akademischen Haushalt wuchs sie zusammen mit ihren zwei jüngeren Geschwistern in Miami und Washington D.C. auf. Die Führungsqualitäten konnte man schon auf der Highschool beobachten. Ihre Motivation und ihr Arbeitseifer waren immens und wirkten inspirierend auf ihre Mitschüler. Sie wurde zur Jahrgangssprecherin gewählt und konnte sich als Klassenbeste durchsetzen.

Steckbrief: Sheryl Sandberg

  • Name: Sheryl Kara Sandberg

  • Geboren am: 28. August 1969

  • Geburtsort: Washington D.C.

  • Beruf: Geschäftsfrau

  • Sternzeichen: Jungfrau

  • Partner: Thomas Bernthal

  • Kinder: Junge, Mädchen

Sheryl Sandberg – an der Uni zeigt sie ihren Sinn für Gemeinwohl

Die Arbeitsbereitschaft und die Leidenschaft für Bildung in der Schulzeit haben sich bezahlt gemacht. An der Harvarduniversität beginnt sie 1987 ihr Studium und macht 1991 als Jahrgangsbeste ihren Abschluss in Wirtschaftswissenschaften.

An der Uni konnte man eine weitere Facette beobachten, die Sheryl Sandberg auszeichnet. Sie zeigte ihre soziale Ader und gründete eine gemeinnützige Organisation, mit der sie sich für Rechte von Frauen einsetzte. Nach ihrem Bachelorabschluss blieb sie in Harvard und machte ihren Masterabschluss an der Business School.

Der Beginn ihrer Karriere in der Wirtschaft

Nach ihrer Zeit an der Uni startete Sheryl Sandberg als Management-Beraterin bei einer der renommiertesten Consulting-Unternehmen in Amerika. Dort blieb sie nicht lange und wechselte bald schon zum US-Finanzministerium und nahm dort die Position der Stabschefin ein. Als 2000 die Republikaner an die Macht kamen und George W. Bush Präsident wurde, bewies sie politische Haltung und kündigte ihren Job. Nach ihrer Zeit im Finanzministerium fing sie eine Stelle bei Google an.

Auch bei Google brillierte Sheryl Sandberg mit ihrer erstklassigen Ausbildung und ihrer unglaublichen Erfahrung. Kein Wunder, dass Mark Zuckerberg auf sie aufmerksam wurde und sie für Facebook gewinnen wollte.

Sheryl Sandberg wechselt zu Meta Platforms (vormals Facebook)

Die beiden trafen sich auf einer Weihnachtsfeier und Mark Zuckerberg warb Sheryl Sandberg ab, damit sie den Posten der Geschäftsführerin bei Facebook ausfüllte. Später zeigte sich, dass das einer der besten unternehmerischen Entscheidungen war, die Mark Zuckerberg je getroffen hatte. Während ihrer Tätigkeiten im Werbegeschäft wächst das Unternehmen zu einem Big Player mit einem Börsenwert von gut einer Billion US-Dollar heran.

Sie schaffte es, sich gegen die Führungsriege durchzusetzen, die fast ausschließlich aus Männern bestand und etablierte Werbeanzeigen bei Facebook. Letzteres war die entscheidende Maßnahme, mit der sie es schaffte, Facebook profitabel zu machen. Im Jahre 2012 wurde sie als erste Frau in den Vorstand von Facebook aufgenommen. Von 2008 bis 2022 war sie als Co-Geschäftsführerin (COO) tätig. Sie kündigte im Juni den Posten, um sich mehr ihrer Stiftung widmen zu können. Sie bleibt jedoch im Verwaltungsrat bei Meta Platforms.

Blurred image background

Sheryl Sandberg bei einer Pressekonferenz in London, 21. Januar 2020

© IMAGO/Dominic Lipinski/PA Wire

Sheryl Sandberg – ein Vorbild für Frauen in der Wirtschaft

Durch ihre Position bei Facebook avancierte Sheryl Sandberg zu einer öffentlichen Figur, die unzählige Frauen inspirierte. Ihr erstes Buch "Lean In: Women, Work, and the Will to Lead" befasste sich mit dieser Thematik und erschien 2013. Sie kritisierte aus einer feministischen Position das Fehlen von Frauen in Führungspositionen und traf einen Nerv damit.

Die Verkaufszahlen explodierten und das Buch etablierte sich in den Bestsellerlisten. Die Erlöse aus dem Verkauf des Buches spendete sie der Kampagne "Ban Bossy". Anliegen der Kampagne war eine Kritik am Gebrauch des Wortes "bossy", um Frauen zu beschreiben, die souverän und stark sind.

Blurred image background

Sheryl Sandberg Buch "Lean In"

© IMAGO / Pond5 Images

Forbes-Magazin – Sheryl Sandberg zählt zu den mächtigsten Frauen

Schon seit 2007 wird Sheryl Sandberg regelmäßig vom Forbes Magazin in die Liste der 50 mächtigsten Geschäftsfrauen gewählt. 2017 schaffte sie es sogar auf Platz vier. Mit Ihrem Gehalt und ihren Anteilen an Facebook wird ihr Vermögen auf ungefähr 1,8 Milliarden US-Dollar geschätzt. Damit zählt sie zu den reichsten Frauen der Welt. Neben ihrem Posten bei Facebook ist sie auch im Verwaltungsrat von Disney und Starbucks.

Privatleben: harte Schicksalsschläge für Sheryl Sandberg

Auch wenn beruflich alles super lief, musste Sheryl Sandberg einiges einstecken. Als ihr damaliger Ehemann Dave Goldberg 2015 starb, forderte dies viel Stärke von der erfolgreichen Geschäftsfrau ein. Der Unternehmer war Firmenchef von "Survey Monkey". Bei einem gemeinsamen Urlaub des Ehepaares war er vom Laufband gefallen und hat sich ein schweres Kopftrauma zugezogen, das zu seinem Tod führte.

Sheryl Sandberg und Dave Goldberg waren seit 2004 verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder. Der Schicksalsschlag ging nicht spurlos an der Unternehmerin vorbei. Am Muttertag 2016 postete Sheryl Sandberg einen Beitrag auf ihrer Facebookseite, der viele Menschen bewegte. 80.000 User reagierten auf ihre Worte. Sie gab dort zu, dass sie die Probleme, die alleinerziehende Mütter haben, stark unterschätzt hätte.

Die Witwe beschreibt, wie schwer es ihr gefallen ist, auf der Arbeit die volle Leistung zu entfalten, wenn sie zu Hause überfordert ist. Sie gab darin auch ihren Kritikern recht, die an ihren Büchern bemängelten, dass dort die Perspektive von Frauen ausgeklammert wird, die keinen unterstützenden Partner haben. Sie plädierte dafür, sich für Familien einzusetzen, die alleine kämpfen müssen.

Selbst aus diesem traurigen Ereignis schafft es Sheryl Sandberg etwas Positives zu ziehen. Mit dem Psychologen Adam Grant schrieb sie das Buch "Option B: Wie wir durch Resilienz Schicksalsschläge überwinden und Freude am Leben finden". Mit dem Buch spendete sie vielen Menschen Hoffnung in düsteren Zeiten und verhalf ihnen zu neuer Kraft.

Neues Glück – Sheryl Sandberg heiratet wieder

Eine ihrer größten Stärken: niemals aufgeben. Im August 2022 heiratete sie den Berater und TV-Produzenten Tom Bernthal. Die Hochzeitsfotos teile das Paar auf Instagram. Beide posteten dasselbe Bild, doch Tom Bernthal schrieb noch hinzu: "In den letzten drei Jahren haben wir unsere Leben zusammengeführt und unsere Familien sind verschmolzen. Unsere Hochzeit heute war ein wahr gewordener Traum."

View post on Instagram
 
InternationalUnternehmer:innen
Logo
Jahresabo ab 7,90€ pro Monat