Ressort
Du befindest dich hier:

Beziehung: 1 Jahr zusammen? Diese 10 Fragen solltet ihr euch jetzt stellen

Wer mit seinem Schatz schon seit über einem Jahr zusammen ist, weiß vermutlich schon einiges über den Partner. Es gibt aber ein paar intime Frage, die sich Paare stellen sollten, wenn sie ein Zeiterl zusammen sind.

von

Beziehung: 1 Jahr zusammen? Diese 10 Fragen solltet ihr euch jetzt stellen
© Photo by NeONBRAND on Unsplash

Wenn ihr seit über einem Jahr mit jemandem zusammen seid, wisst ihr wahrscheinlich viel über eure bessere Hälfte, von der Augenfarbe bis zum Namen seines Kindheitsschwarms. Es gibt jedoch einige persönlichere oder intimere Fragen, die sich Paare nach einem Jahr Dating stellen sollten, um sicherzustellen, dass ihr und euer Partner die großen Dinge für die Zukunft auf Augenhöhe seht...

Natürlich ist es in Ordnung, wenn ihr und euer Partner euch in bestimmten Dingen nicht einig seid oder leicht unterschiedliche Werte und Überzeugungen habt, aber die Menschen sollten ihren Partnern zumindest diese wichtigen Fragen stellen, damit Paare ein Gefühl dafür bekommen, wie die Dinge stehen, was die Zukunft bringt und was das alles für die Beziehung bedeutet.

Und ja, wir wissen es eh: Es ist höllisch beängstigend, sich so weit aus dem Fenster zu lehnen - vor allem, wenn ihr nicht seid, wie eure Liebsten mit diesen Fragen umgehen werden. Dabei handelt es sich jedoch um äußerst wichtige Gespräche, die ihr am besten gleich im ersten Jahr eurer Beziehung mit eurem Partner führen solltet. Ihr werdet es nicht bereuen zu wissen, wo ihr steht.

10 Fragen, die sich Paare früher oder später stellen sollten

1. Willst du später einmal heiraten?

Eine Frage, die Mut erfordert, weil es quasi so wirkt, als würdest du sofort den Ring an den Finger gesteckt bekommen wollen, aber zumindest eine ungefähre Idee davon zu bekommen, wo ihr beide steht, wenn es um Heirat geht, ist nicht schlecht. Klar, Meinungen können sich mit der Zeit ändern ... aber trotzdem.

2. Willst du einmal Kinder haben?

Wieder so eine Frage, die einen schnell ins straucheln bringt. Wenn du aber jemand bist, der absolut niemals Kinder bekommen will, dein Partner aber schon, ist das ein Problem, das in der Zukunft durchaus noch eine Rolle spielen könnte...

3. Was sind deine größten Ängste?

Nein, nicht Spinnen-Phobie oder Höhenangst, sondern Stressfaktoren, Ängste und Sorgen, die helfen, den Partner besser zu verstehen.

4. Was stresst dich?

Was sind die größten Trigger deines Partners?

5. Was sind deine politischen Standpunkte?

Gerade in der heutigen Zeit eine Frage, die man stellen sollte. Es ist wichtig zu wissen, wie dein Schatz zu gewissen Themen steht. Es ist total OK, sich nicht überall einig zu sein, aber ein grundsätzliches Einverständnis wäre durchaus wichtig.

6. Hast du große Ziele für deine Zukunft?

Die "Zukunft" kann beängstigend sein und vieles im Leben lässt sich einfach nicht planen. Zu wissen, wie die ideale Zukunft deines Partners aussieht, verrät aber einiges!

7. Was ist dir im Leben am wichtigsten?

Ähnliche Ziele für die Zukunft und ähnliche Wertevorstellungen können eine Beziehung um einiges easier machen.

8. Bereust du etwas an deiner Vergangenheit?

Bereut es dein Partner, niemals ein Auslandssemester gemacht zu haben? Einen Job nicht angenommen zu haben? Seine Ex-Freundin einfach stehe gelassen zu haben? Das alles sind die Dinge, die ihn oder sie zu dem gemacht haben, was sie heute sind. Lerne daraus.

9. Hast du eine gute Beziehung zu deiner Familie?

Du kennst die Familie zwar eh schon, aber frage ruhig nochmal näher nach.

10. Welche Erlebnisse in deiner Kindheit haben dich geprägt?

Was sind die liebsten Kindheitserinnerungen? Was waren die Vorbilder von damals? Wer die besten Freunde?

Das könnte dich auch interessieren: