Ressort
Du befindest dich hier:

Blitz-Fladenbrot ohne Hefe

Was passiert, wenn das Brot aus ist und die Supermärkte schon geschlossen sind? Dann gibt es keinen Grund zu verzweifeln, denn mit nur wenigen Zutaten kann man blitzschnell ein leckeres, flaumiges Fladenbrot (ohne Hefe!) zaubern.

von

Blitz-Fladenbrot ohne Hefe
© Photo by bhofack2/Thinkstock/iStock

Zutaten

250 g Mehl, 250 ml Natur-Joghurt, 1 gestrichener TL Backpulver, 1 kleiner Schuss Öl, Salz

Zubereitung

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen und die Joghurt dazugeben. Dann wird alles auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem geschmeidigen Teig verarbeitet. Sollte der Teig zu feucht sein, gibt man einfach noch eine Prise Mehl dazu.
Den Teig in 4 kleine Ballen formen und mit einem Nudelholz ausrollen.
Eine Pfanne mit Öl auspinseln, die Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen, Fladen hineinlegen und knusprig braun backen. Danach wird das Fladenbrot gewendet und auf der anderen Seite ebenfalls braun angebraten.
Damit die Fladen auch wirklich fertig gebacken sind, legt man sie am besten noch für etwa 3-5 Minuten in den 180 Grad heißen Backofen.
Danach kann man das Fladenbrot sofort verspeisen. Entweder zu einem Curry als Brotersatz, oder aber man belegte es mit Oliven, Käse, Gemüse & Co.
Den individuellen Vorlieben werden hier keine Grenzen gesetzt. Das himmlisch lockere, flaumige und schnelle Fladenbrot schmeckt in jeder Variante super.

Themen: Rezepte, Snacks