Ressort
Du befindest dich hier:

Demi Moore: Schauspielerin, Produzentin, Mutter

Demi Moore ist eine weltberühmte Schauspielerin, die vor allem in den 90-er Jahren viele erfolgreiche Filme gedreht hat. Sie war drei Mal verheiratet, hat mit Bruce Willis drei Töchter und bereits drei Entzüge hinter sich. Sie ist eine Powerfrau, die sich nicht unterkriegen lässt.

von

Portrait von Schauspielerin Demi Moore
© 2022 Getty Images

Schauspielerin Demi Moore hatte keine einfache Kindheit und musste schon früh lernen, für sich und ihre Zukunft zu kämpfen. Bis heute ist sie eine starke Kämpfernatur, die sich auch durch Rückschläge nicht unterkriegen lässt. Dieser Kampfgeist hat sie über die Jahre hinweg zu einer starken Persönlichkeit gemacht.

Steckbrief: Demi Moore

  • Name: Demetria Gene Guynes
  • Geboren am: 11. November 1962
  • Sternzeichen: Skorpion
  • Geburtsort: Roswell, New Mexico
  • Wohnort: Roswell
  • Beruf: Schauspielerin
  • Partner: geschieden (seit 2013)
  • Kinder: Rumer Willis (*1988), Tallulah Belle Willis (*1994), Scout LaRue Willis (*1991)
  • Größe: 165 cm
  • Ausbildung: Schauspielunterricht

Trotz der Scheidung von Bruce Willis im Jahr 2000 sind die beiden Schauspieler eng mit einander verbunden. Sie haben drei gemeinsame Töchter, um die sie sich zusammen gekümmert haben. Auch heute noch verbindet Moore und Willis eine tiefe Freundschaft. Im Lockdown verbrachten beide mit ihren drei Töchtern Zeit in der Quarantäne. Sie gratulierte Bruce Willis 2022 auf Twitter zum Geburtstag und sagte: "Happy Birthday, Bruce! Dankbar für unsere Patchwork-Familie."
Auf Bildern gibt sich Demi Moore stets natürlich mit ihrem schönen Lächeln und wirkt nicht gekünstelt und das lieben ihre Fans an ihr.

Demi Moores Weg - vom Schauspielunterricht auf die große Leinwand

Demi Moore wuchs bei Eltern auf, die dem Alkohol nicht abgeneigt waren. Ihr leiblicher Vater verließ ihre Mutter noch vor ihrer Geburt. Nachdem ihr Stiefvater sich 1980 das Leben nahm, reiste sie mit ihrer Mutter viel umher und hatte keine Heimat.

Die Highschool hat sie bereits nach einem Jahr verlassen und arbeitete als Pin-Up-Modell und nahm weitere Nebenjobs an. Schließlich nahm sie Schauspielunterricht und bekam erste kleine Rollen im Fernsehen.

Ihren weltweiten Durchbruch feierte sie an der Seite des verstorbenen Schauspielers Patrick Swayze in "Ghost Nachricht von Sam". In den 90-er Jahren gab es kaum einen Film, in dem sie nicht zu sehen war. Sie war zudem die erste weibliche Schauspielerin, die eine Gage von zehn Millionen Dollar bekam. Mit der Zeit wurde ihre schauspielerische Leistung zunehmend schlecht bewertet. Sie bekam mehrfach die Goldene Himbeere als schlechteste Schauspielerin verliehen.

Sie wirkte bei den drei Teilen der Filmreihe "Austin Powers" als Produzentin mit. Erst 2003 konnte sie mit "3 Engel für Charlie" an frühere Erfolge anschließen. Danach wurde es jedoch wieder ruhiger um sie.

Probleme mit PETA und Drogen

Immer wieder wird Demi Moore von der Vereinigung PETA als Tierhasserin hingestellt, da sie gerne Bekleidung tierischen Ursprungs trägt. Im Jahr 2009 standen Demi Moore und Ashton Kutcher zur Wahl der am schlechtesten angezogenen Prominenten. PETA kritisierte dabei, dass Moore immer wieder Pelz trage und auch Kutcher auf öffentlichen Veranstaltungen mit einem Kojoten-Mantel auftrete. Kurioserweise engagiert sich Demi Moore seit Jahren aber für PETA.

Bereits im Jahr 1985 unterzog sich Demi Moore ihrem ersten Entzug und hätte fast ihre Filmrolle bei "Elmos" verloren. In der Serie spielte sie eine Drogensüchtige und kam regelmäßig unter Drogeneinfluss zum Set. Nach ihrer Trennung von Kutcher war sie mental völlig am Ende. Auf einer Party brach sie aufgrund der Einnahme von Drogen zusammen und starb fast an einer Überdosis. Ein zweiter Entzug gelang ihr erfolgreich. Laut eigenen Angaben ist sie clean.

Das macht Demi Moore abseits der Filmbranche

Im Jahr 2022 bringt Demi Moore zusammen mit dem Label Andie eine Kollektion von Bademode heraus. Diese orientiert sich maßgeblich am Vintage-Look und ist so gestaltet, dass sie jeder Frau stehen – egal welche Konfektionsgröße. Sie selbst präsentiert sich in verschiedenen Modellen auf ihren Social-Media-Kanälen und begeistert damit ihre Follower.

Auch wenn Demi Moore kaum noch auf der Leinwand zu sehen ist, so hat sie in den sozialen Medien viele Fans. Sie postet regelmäßig auf Twitter und hat dort fast viereinhalb Millionen Follower. Immer wieder zeigt sie sich in knapper Bekleidung oder auf einem ihrer zahlreichen Ausflüge mit Freund:innen. Auch sind viele Bilder mit ihren Töchtern dabei, die sie regelmäßig begleitet. Ähnlich sieht es auf Facebook und Instagram aus, wo sie ebenfalls zahlreiche Bewunderer begeistert. Zwischendurch sind auch Bilder von Fotoshootings zu sehen.

Um ihre Vergangenheit zu verarbeiten, hat Demi Moore ein Buch mit dem Titel "Inside Out" geschrieben. Darin erzählt sie von ihrer frühsten Kindheit, dem Verlust ihres Stiefvaters und den Problemen mit ihrer Mutter. Auch eine Fehlgeburt während der Ehe mit Ashton Kutcher wird thematisiert. Das Buch ist sehr ehrlich und offen und zeigt den Lesern, wie viel Moore in ihrem Leben schon ertragen musste. Das Buch war kurz nach Erscheinen 2019 ein Bestseller.

Privates: Kinder und Freund:innen haben Priorität

Demi Moore ist seit 2021 mit dem schweizer Spitzenkoch Daniel Humm liiert. Außergewöhnlich ist das gute Verhältnis zu ihren Ex-Männern. Demi Moore ist gut mit Bruce Willis befreundet und auch dessen Ehefrau hat sie als Teil der Familie akzeptiert und sieht sie als Freundin an.

Außerdem hat sie auch ein enges Verhältnis zu ihrem letzten Ehemann, Schauspieler Ashton Kutcher und dessen Ehefrau Mila Kunis. Auch zu den Kindern von Demi Moore und Bruce Willis hat Kutcher weiterhin Kontakt. Ashton sagte dazu bei der Schweizer Illustrierten: "Ich bemühe mich sehr, in Kontakt mit ihnen zu bleiben, schließlich habe ich acht Jahre mit ihnen zusammengelebt". Diese große Patchworkfamilie dürfte in Hollywood einzigartig sein und zeigt, dass ein Liebes-aus nicht aus ein Aus für die Familie sein muss.

Ihren Nachnamen verdankt Moore übrigens einer Hochzeit mit dem Sänger Freddy Moore. Die damals erst 18-jährige heiratete den deutlich älteren Musiker und nahm dessen Nachnamen an. Bis heute hat sie diesen trotz weiterer Hochzeiten nicht abgelegt.

Meilensteinen von Demi Moore

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Anfänge und die Meilensteine der Schauspielkarriere von Demi Moore:

  • 1981 - General Hospital
  • 1985 - St. Elmos’s Fire
  • 1990 - Ghost – Nachricht von Sam
  • 1993 - Ein unmoralisches Angebot
  • 1996 - Striptease
  • 1997 - Die Akte Jane
  • 2003 - 3 Engel für Charlie
  • 2017 - Girls’ Night Out
  • 1997, 1999, 2002 - als Produzentin bei "Austin Powers"
  • 2013 - Das Buch "The Honest Life: Living Naturally And True To You"

Sonstiges über Demi Moore

Als weltberühmte Schauspielerin, Produzentin und Reiselustige ist Demi Moore auch auf verschiedenen Plattformen im Internet vertreten. Folgende Links sind die wichtigsten zu ihrer Person:

Take away Keys – Das kann man von ihr lernen

Demi Moore hat in ihrem Leben viele schreckliche Dinge erlebt und hat es doch jedes Mal geschafft, sich wieder ins Leben zurückzukämpfen. Sie hat nie aufgegeben und ihre Schauspielkarriere weiter verfolgt, auch wenn die Zeiten mal nicht so gut waren. Sie hat mehrere Entzüge erfolgreich hinter sich gebracht. Auch wenn sie Rückfällig geworden ist, zeigt es, welche Willenskraft Demi hat. Viele Süchtige haben diese Kraft nicht, weshalb Demi Moore für all jene und für jeden von uns ein Vorbild ist.