Logo

Selena Gomez: Die ehemalige "Zauberer von Waverly Place"-Schauspielerin und Sängerin

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
12 min
Selena Gomez

©Getty Images
  1. home
  2. Elevate
  3. People

Durch die Rolle der Alex Russo in der Disney Serie "Die Zauberer von Waverly Place" wurde Selena Gomez über Nacht zum Disney-Star. Die Amerikanerin ist ein Allround-Talent – Neben ihrer Schauspieltätigkeit singt und schreibt sie Songs. Im Jahr 2012 gelang Selena durch eine Rolle im Film "Spring Breakers" der Wandel zur ernsten, erwachsenen Schauspielerin.

Bereits mit 10 Jahren stand Selena Gomez vor der Kamera und mauserte sich zum absoluten Disney-Liebling neben Miley Cyrus und Demi Lovato. Doch Selena wollte das nicht liebliche Mädchen von neben an bleiben und vollzog einen Image-Wandel. Zu dieser Zeit wurde sie vor allem international wegen ihrer On/Off-Beziehung mit Justin Bieber bekannt.

Doch auch mit ihrer eigenen Musik und einigen Filmen und Serien wurde aus dem Teeniestar eine erwachsene Frau, die sogar ihr eigenes Unternehmen gründete. Heute zählt sie zu den einflussreichsten und beliebtesten Stars der Welt.

Steckbrief Selena Gomez

  • Name: Selena Marie Gomez

  • Geburtstag: 22. Juli 1992

  • Sternzeichen: Krebs

  • Geburtsort: Grand Prairie, Texas

  • Wohnort: Los Angeles, USA

  • Beruf: Sängerin, Schauspielerin und Unternehmerin

  • Partner: The Weeknd (2017), DJ Zedd (2014-1015), Justin Bieber (2010-2013; 2017-2018), Nick Jonas (2008-2010)

5 spannende Fakten über Selena Gomez

  • Selena Gomez hat nicht nur eine eigene Beauty Marke ("Rare"), sondern auch eine Produktionsfirma namens "July Moon Productions".

  • Sie ist mit über 428 Millionen Follower:innen eine der meistgefolgten Personen auf Instagram.

  • Selena ist eine absolute Hundeliebhaberin. All ihre Hunde (zeitweise waren es 7) hat sie alle vor dem Tod gerettet und ihnen ein neues Zuhause geschenkt.

  • Die Sängerin hat eine Halbschwester namens Gracie, die 2013 geboren wurde.

  • Selena Gomez wurde nach der berühmten Tex-Mex-Sängerin Selena Quintanilla-Pérez benannt

Kindheit von Selena Gomez

Selena Marie Gomez wurde am 22. Juli 1992 im texanischen Grand Prairie geboren. Ihre Eltern Mandy Dawn Teffey und Ricardo Joel Gomez ließen sich scheiden, als sie gerade erst fünf Jahre alt war. So wuchs die junge Selena bei ihrer Mama auf.

Als sie ihre Mutter Mandy dabei beobachtete, wie sie für Theaterstücke übte und sich vorbereitete, merkte Selena schnell, dass sie so, wie ihre Mutter sein will. Sie war zwei Jahre lang ihre Managerin. Mittlerweile hat Selena dieselbe Managerin wie Jennifer Aniston.

Kinderstar: Ihr Karrierestart bei Disney

Die Karriere von Selena Gomez begann, als Disney die damals zehnjährige bei einem Talentwettbewerb entdeckt hat. Ihr Debüt hatte die Halb-Italiener-Halb-Mexikanerin bei "Barney und seine Freunde", wo auch Demi Lovato mitspielte. Schnell gewann Selena die Zuschauer:innen für sich und wurde zum Publikumsliebling.

Fünf Jahre später gelang der noch jungen Schauspielerin der Durchbruch mit der Rolle Alex Russo in der Disney-Channel-Serie "Die Zauberer von Waverly Place".

Der Titelsong "Everything is not what it seems", war der erste Song von Selena, der international bekannt wurde. Neue Zuschauer:innen gewann die Schauspielerin damals durch ein Crossover mit der Serie "Hannah Montana", in der sie ebenfalls eine Gastrolle neben Miley Cyrus hatte.

Durch immer mehr Rollen wurde Selena, bei den meist jungen Fans, immer beliebter und zu einem Aushängeschild für Disney. Sie gewann mit ihren Rollen unzählige Awards. Der Kinderstar wollte allerdings im Jahr 2012 nicht mehr als das süße Mädchen von nebenan angesehen werden.

Der Wandel vom Kinderstar zur erwachsenen Schauspielerin gelang ihr mit dem häufig kritisierten Film "Spring Breakers". In dem Film geht es um das Zelebrieren von Partys, Alkohol und Freizügigkeit. Die Message des Films ist allerdings eine feministische, was zu einer Spaltung des Publikums führte.

Vom Bandmitglied zur Solo-Künstlerin

Neben der Schauspielerei ist Selena Gomez auch als Sängerin aktiv. Den ersten großen musikalischen Erfolg erreiche sie mit der Band "The Scene". Die Band wurde 2008 in Hollywood, Kalifornien gegründet und bestand aus der Sängerin Selena Gomez, dem Gitarristen Drew Taubenfeld, dem Bassisten Joey Clement, dem Schlagzeuger Greg Garman und dem Keyboarder Dane Forrest.

Gemeinsam brachten sie im September 2009 das Album "Kiss & Tell" heraus. Das Album erreichte in den USA einen Platz in den Top 10 der Charts und wurde auch international gehört. Nach zwei weiteren Tonträgern gab Selena bekannt, dass sie und ihre Band eine Pause einlegen und dass im darauffolgenden Jahr ein Soloalbum erscheint.

Nach der Trennung der Band veröffentlichte Selena im Jahr 2013 ihre erste Solo Single "Come and Get it", der insgesamt dreimal Platin bekam. Der Erfolg schwappte bis nach Europa über. In Deutschland schaffte er es auf Platz 4 der Charts. In den USA hingegen hielt er sich wochenlang auf Platz 1. Wegen des internationalen Erfolgs ging Selena Ende 2013 sogar auf Welttournee.

Selena Gomez, die jüngste UNICEF-Botschafterin der Welt

Selena freut sich sehr über diese besondere Auszeichnung, die sie im jungen Alter von erst 17 Jahren verliehen bekommen hat. Die Auszeichnung als UNICEF-Botschafterin wurde ihr aufgrund des großen Erfolges als Sprecherin der "Trick or Treat"-Kampagne überreicht.

Die Kampagne sammelte Gelder für die Ausbildung von Kindern in Malawi und Ruanda. Die damals siebzehnjährige sagte: "Jedes Jahr sterben 25.000 Kinder in Afrika, obwohl es verhindert werden könnte. Ich und UNICEF wollen uns dafür einsetzen, dass diese Zahl endlich auf null sinkt. Und ich weiß, dass wir das schaffen können."

Lupus Erkrankung und Nierentransplantation

Selena litt in ihrer Jugend häufig an Depressionen und Panikattacken. Die Ursache hierfür ist die Autoimmunerkrankung Lupus, die 2013 bei der Künstlerin festgestellt wurde. Als im Jahr 2015 bekannt wurde, dass Selena unter psychischen Problemen leidet, musste Selena Gomez 2016 ihre "Revival"-Welttournee unterbrechen.

Danach zog sich die junge Frau erstmals aus der Öffentlichkeit zurück, bis sie 2017 öffentlich machte, dass sie sich einer Nierentransplantation unterzogen hat. Ihre damals beste Freundin Francia Raisa spendete Selna eine Niere. Auf Instagram bedankte sich die Sängerin öffentlich für das "ultimative Geschenk und Opfer". Allerdings sind die beiden heute nicht mehr befreundet - Gerüchten zufolge sei Francia genervt davon gewesen, dass Selena nicht besser auf ihren Körper und damit ihre gespendete Niere aufpassen würde.

Selena Gomez verzichtet immer wieder mal auf Instagram und Co.

Selena Gomez hat weltweit mit am meisten Follower auf Instagram – eine Zeit lang saß sie sogar am Thron. Im Alltag verzichtet sie aufgrund ihres gesundheitlichen Zustands dennoch auf sämtliche Social-Media-Apps. Dennoch hat Selena über 428 Millionen Follower auf Instagram und postet regelmäßig Beiträge mit über 2 Millionen Likes.

Der Star hat mittlerweile eine Social-Media-Managerin eingestellt, die das Profil der Schauspielerin verwaltet und regelmäßig ihre Fans mit neuem Content versorgt. In einem Interview hat Selena auf die Frage, warum Sie privat kein Instagram nutzt, gesagt: "Das war lästig, denn früher konnte ich mir stundenlang das Leben anderer Leute ansehen."

Gomez sagt auch, dass sie auf den sozialen Medien viele Hassnachrichten bekommen hat. Besonders nach der Trennung von Teenie-Schwarm Justin Bieber habe sie täglich tausende Hassnachrichten bekommen. Dem wollte sie sich einfach nicht mehr aussetzen.

Geschäftsfrau - Rare Beauty by Selena Gomez

Selena hat schon immer sehr auf ihren Look geachtet. Ihr Style ist modebewusst und sie präsentiert sich stolz in Designerklamotten als auch im Undone-Look. Ein Markenzeichen der Sängerin sind ihre stark betonten Augen. Eine Mischung aus Cat-Eyes und Smokey-Eyes.

Mittlerweile ist Gomez Founder von ihrer Make-Up Marke Rare Beauty. Viele ihrer Fans kaufen sich das Make-up. Das Motto "Rare Beauty" liegt Selena besonders am Herzen. Die Sängerin findet, dass jeder erkennen sollte, wie schön er ist. Auf ihrem Hals trägt sie das Motto als Schriftzug.

So kommt es, dass der Instagram Account der Marke bereits über 3 Millionen Follower hat. Gomez ist außerdem Founder und CEO von Wondermind. Hierbei handelt es sich um ein Ökosystem für geistige Fitness und mentale Gesundheit. Gegründet hat Selena das Programm, nach ihrem Zusammenbruch im Jahr 2018.

Justin Bieber, Nick Jonas und Co: Privatleben mit vielen Höhen und Tiefen

Bei der Produktion einer Disney Serie lernte Selena ihren ersten Freund Nick Jonas kennen, der ebenfalls bei Disney unter Vertrag war. Die beiden waren einige Zeit miteinander liiert. Allerdings scheiterte die Beziehung und Selena bekam Streit mit Miley Cyrus, die damals auch in der Disney-Clique war.

Mit Justin Bieber hatte die Sängerin ihre längste Beziehung. Nach dem Ende der jahrelangen On-Off Beziehung datete Selene den DJ Zedd. Nach einer gescheiterten Affäre mit dem Sänger The Weeknd beschloss Selena Ende 2017, dass sie lieber erst mal für sich ist.

Musik von Selena Gomez

Alben

  • Rare (2020)

  • Revival (2015)

  • Stars Dance (2013)

  • When the sun goes down (2011)

  • A year without rain (2010)

  • Kiss & tell (2009)

Singles

  • Single soon (2023)

  • My mind & me (2022)

  • 999 (2021)

  • Selfish love (2021)

  • Baila conmigo (2021)

  • De una vez (2021)

  • Boyfriend (2020)

  • Rare (2020)

  • Look at her know ( 2019)

  • Lose you to love me (2019)

  • I can't get enough (2019)

  • Back to you (2018)

  • Wolves (2017)

  • Fetish (2017)

  • Bad liar (2017)

  • It ain't me (2017)

  • Kill em with kindness (2016)

  • Hands to myself (2016)

  • Same old love (2015)

  • Good for you (2015)

  • The heart wants what it wants (2014)

  • Slow down (2013)

  • Come & get it (2013)

  • Hit the lights (2012)

  • Love you like a love song (2011)

  • Who says (2011)

  • A year without rain (2010)

  • Round & round (2010)

  • Naturally (2010)

  • Fallind down (2009)

Filme & Serien mit Selena Gomez

Filme

  • Selena Gomez: My Mind & me (2022)

  • A rainy day in New York (2019)

  • The dead don't lie (2019)

  • A love story (2018)

  • Stürmische Ernte (2016)

  • Bad Neighbors 2 (2016)

  • Umweg nach Hause (2016)

  • The big short (2015)

  • Bahaving Badly (2014)

  • Rudderless (2014)

  • Getaway (2013)

  • Die Rückkehr der Zauberer vom Waverly Place (2013)

  • Aftershock - die Hölle nach dem Beben (2012)

  • Spring breakers (2012)

  • Die Muppets (2011)

  • Plötzlich Star (2011)

  • Schwesterherzen - Ramonas wilde Welt (2010)

  • Die Zauberer von Waverly Playe - der Film (2009)

  • Prinzessinnen Schutzprogramm (2009)

  • Another Cinderella Story (2008)

  • Brain Zapped (2006)

  • Walker, Texas Ranger: Feuertaufe (2005)

  • Mission 3D (2003)

Serien

  • Only murders in the building (seit 2021)

  • Selena + Chef (seit 2020)

  • PrankStars (2011)

  • So random! (2011)

  • Sonny Munroe (2009)

  • Zack & Cody on Bord (2009)

  • Die Zauberer vom Waverly Place (2007-2012)

  • Hannah Montana (2007-2008)

  • Hotel Zack & Cody (2006)

  • Barney & Friends (2002-2003)

InternationalSänger:innenSchauspieler:innen

Über die Autor:innen

Logo
Jahresabo ab 7,90€ pro Monat

Ähnliche Artikel