Ressort
Du befindest dich hier:

Mit diesen Schmink-Tipps kaschierst du deine hohe Stirn

Hohe Stirn verkleinern? Kein Problem! Mit dem richtigen Contouring- und Make-Up-Tipps zauberst du dir deine hohe Stirn weg. Wir zeigen dir, wie's geht.

von

Mit diesen Schmink-Tipps kaschierst du deine hohe Stirn
© iStock

Du hast eine hohe Stirn und möchtest wissen, wie du sie optisch kleiner zaubern kannst? Wir hätten da ein paar Tipps in petto, die dir dabei helfen, eine hohe Stirn wegzuschminken. Und vergesst nicht: Eine hohe Stirn wird wissenschaftlich gesehen als attraktiv wahrgenommen. Also übertreibt es mal nicht mit dem Kaschieren ;-)

Richtiges Contouring bei einer hohen Stirn

Es sieht für viele verdammt schwer aus, ist aber eigentlich ganz simpel: Contouring geht wirklich schneller als man denkt. Ihr müsst euer Gesicht nicht mit tonnenweise Foundation und Bronzer zukleistern. Aber ein paar Pinselstriche können schon einiges in eurem Gesicht verändern. So geht's:

Im ersten Schritt tragt ihr Foundation im passenden Hautton übers ganze Gesicht auf. Pickelchen und Augenringe werden anschließend mit Concealer (ob fest oder flüssig ist eure Entscheidung) abgedeckt. Danach könnt ihr Strin, Nase und Kinn mit etwas Puder festigen. Der Concealer hält unter den Augen besser, wenn ihr ihn mit einem losen Puder fixiert. Wie ihr das am besten hinbekommt, verraten wir euch hier. Nun wirkt euer Gesicht recht einheitlich und ihr müsst eurem Teint wieder etwas Leben einhauchen. Das funktioniert mit Bronzer, Highlighter und Rouge. An den Wangen, am unteren Gesichtsrand, sowie am Haaransatz entlang der Stirn wird nun Bronzer aufgetragen. Hier erklären wir euch, wie man Bronzer richtig verwendet. Zum Schluss noch Highlighter – fertig!

So zauberst du eine hohe Stirn kleiner: Um nochmals genauer auf eure Stirnpartie einzugehen: Wer eine hohe Stirn hat, sollte mit einem kleineren Contouring-Pinsel kräftig in den Farbtopf greifen. Gebt eure Haare zurück und arbeitet den Bronzer entlang des Haaransatzes richtig ein. Schläfen nicht vergessen! Damit das Ganze nicht wie ein Strich wirkt, verblendet das Bronzing-Puder ordentlich bis hin zur Mitte der Stirn. Für einen stärkeren Effekt, tragt zwischen den Augenbrauen Concealer oder Foundation in einer helleren Farbe auf und fixiert das Ganze mit Puder. So tritt diese Partie optisch nach vor, die "dunklere" Stelle entlang des Haaransatzes tritt zurück. So wirkt eure Stirn kleiner. Am hinteren Ende oberhalb der Augenbrauen könnt ihr noch etwas Highlighter auftragen.

Augenbrauen-Styling bei hoher Stirn

Achtet bei einer hohen Stirn darauf, dass eure Augenbrauen sauber nachgezogen sind. Sie bilden den Rahmen eures Gesichts und beeinflussen auch die Form eurers Gesichts. Lücken oder dünne Augenbrauen lassen die Stirn viel höher wirken als sie eigentlich ist. Wenn ihr euch mit eurer Augenbrauenform nicht sicher seid, lasst euch am besten professionell beraten z.B. in einer Brow-Bar.

Wer sich mit cremigen Produkten leichter tut und mehr Glow ins Gesicht zaubern möchte, ist mit Countouring-Stiften und Cremes ganz gut bestellt. Wichtig: Beim Abschminken darauf achten, dass ihr mit dem Abschminkprodukt auch die Haut am Haaransatz gut reinigt. Das funktioniert am besten mit Mizellenwasser, da es keinen fettigen Film hinterlässt und gut reinigt.

hohe Stirn Pony

Frisurentipps für eine hohe Stirn

Ganz offensichtlich: Ein Pony steht den meisten Frauen mit hoher Stirn. Allerdings wird oft die Haut unter den Haaren in Mitleidenschaft gezogen. Viele Frauen verbergen Pickel und Mitesser unter den Stirnfransen. Wer sich deshalb nicht gleich einen Pony schneiden lassen möchte, kann mit offen getragenen Haaren schon einiges an Stirnhöhe wegzaubern. Ein streng zurückgebundener Zopf verstärkt eine hohe Stirn natürlich immens. Locken und Wellen schmeicheln dem Gesicht und lenken den Blick von der Stirn ein bisschen ab. Und auch der Scheitel macht einiges aus. Hier lest ihr, welcher Scheitel zu eurer Gesichtsform passt.

Thema: Make-up