Ressort
Du befindest dich hier:

Adele: Die britische "Hello"-Sängerin mit der unglaublichen Powerstimme

Adele wurde mit bisher 15 Grammys und sogar einem Oscar ausgezeichnet. Mit Welthits wie "Hello" und "Rolling In The Deep" begeistert die britische Sängerin und Songwriterin Fans auf der ganzen Welt. Adele gibt nicht nur auf der Bühne alles, sie engagiert sich auch privat für zahlreiche Wohltätigkeitszwecke.

von

Adele am singen in einem Goldregen
© Getty Images

Ein paar Millionen YouTube-Klicks sind schon ganz schön beeindruckend, oder? Nicht für Adele! Ihre Hits zählen unfassbare Milliarden an Klicks, was sie zu einem der berühmtesten Popstars unserer Zeit macht. Dabei begann die Karriere der gebürtigen Londonerin ganz unscheinbar mit einem Video auf der Social Media Plattform "MySpace".

Steckbrief

  • Name: Adele Laurie Blue Adkins
  • Geboren am: 05. Mai 1988
  • Sternzeichen: Stier
  • Geburtsort: London, England
  • Wohnort: Los Angeles
  • Beruf: Sängerin, Songwriterin
  • Kinder: Angelo Adkins
  • Ehepartner: Von 2018 bis 2021 mit Simon Konecki verheiratet

Der steinige Weg zum Superstar

Dabei braucht Adele nicht einmal technisch anspruchsvolle Special Effekte und zieht allein mit ihrer Stimme unzählige Fans weltweit in ihren Bann. Auch die Plattenverkäufe lassen sich sehen – mit bisher über 120 Millionen verkauften Platten ist Adele eine der erfolgreichsten Künstlerinnen der Welt – verdient, wie wir finden!

Doch auch wenn Adele scheinbar "über Nacht" zum Superstar wurde, steht sie schon seit dem zarten Alter von sieben Jahren auf der Bühne. Inspiriert von der legendären Girlband "Spice Girls" gibt sie eigenen Angaben zufolge schon im Grundschulalter Kinderbüchern und Co. einen Korb und widmet sich seither lieber ihrer großen Leidenschaft – dem Singen und Schreiben von Songtexten!

Dabei wurde Adele, die mit vollem Namen "Adele Laurie Blue Adkins" heißt, der Weg zum Superstar keineswegs leicht gemacht. Als Tochter einer alleinerziehenden Mutter wuchs sie in London auf und zog dabei zahlreiche Male um.

Ihren ersten selbstgeschriebenen Song "Hometown Glory" widmete sie sogar ihrer Heimatstadt und betonte in zahlreichen Interviews, dass sie trotz finanziell angespannter Situation eine schöne Kindheit genossen habe.

Adele: Powerstimme und Powerfrau

Während viele Popstars inzwischen eher auf ausgefallene Kostüme und viel computerbearbeiteten Gesang setzen, brauchte Adele für den Durchbruch bloß ihre kraftvolle Stimme und eine Gitarre. Aber auch akademisch widmet sie sich seit jeher der Musik und absolvierte ihren Abschluss an der renommierten BRIT School for Performing Arts & Technology.

Dort drückte sie mit ebenso noch unentdeckten Popstars wie Leona Lewis und Jessie J. die Schulbank – ziemlich cool! Trotz Powerstimme und Millionen verkaufter Platten musste sich Adele immer wieder Kritik an ihrem Aussehen anhören – und ließ sich davon nie unterkriegen!

Anfang 2020 machte sie Schlagzeilen mit einem Post auf ihrer Instagram-Seite, auf dem sich die Sängerin deutlich schlanker präsentierte und löste damit erneut eine Welle an Hasskommentaren aus. Doch wie gewohnt reagierte Adele gelassen und ließ in einem Interview ausrichten, dass nur sie für ihren eigenen Körper verantwortlich sei und andere Meinungen keine Rolle spielen, egal ob sie zu- oder abnehme - Punkt!

Als bekennende Feministin engagiert sich Adele auf der Bühne und auch fernab des roten Teppichs für Rechte von Frauen, jungen Mädchen und Minderheiten. Sie unterstützt zahlreiche Wohltätigkeitsorganisation wie Amnesty International finanziell und setzt sich auch für die Rechte der LGBTQ+ Commmunity ein. Regelmäßig ist Adele als Rednerin bei Spendengalas und auch Demonstrationen für mehr Gleichberechtigung mit dabei.

Erfolgsrezept: Adele verarbeitet ihr Privatleben in Songs

Auch ein Superstar wie Adele hat gute und schlechte Zeiten. 2011 lernte sie den Philantropen Simon Konecki kennen und im Oktober 2012 kam auch schon der gemeinsame Sohn Angelo Adkins zur Welt. 2017 heiratete das Paar still und heimlich im engsten Kreis.

Doch wie es im Leben nun einmal oft kommt, sollte die Ehe nicht für immer sein und die beiden gingen noch im selben Jahr getrennte Wege. Mit Ex Simon Konecki ist Adele nach wie vor eng befreundet. Heute ist sie glücklich liiert mit Sportmanager Rich Paul.

In Welthits wie "Hello" hat Adele ihre eigenen Erfahrungen aus früheren Beziehungen verarbeitet – wohl mit ein Grund, warum Fans auf der ganzen Welt die Authentizität von Adeles Balladen schätzen. Privat hatte der Superstar auf dem Höhepunkt ihrer Karriere mit Alkoholproblemen zu kämpfen.

In einem intimen Interview verriet sie sogar, dass die Alkoholsucht ihres Vaters der Grund dafür war, dass er die Familie verließ als Adele noch ein Kleinkind war und er aufgrund seiner Suchterkrankung kaum eine Rolle in ihrem Leben spielte. Die Geburt ihres eigenen Sohnes habe Adele schließlich dazu bewegt, einen gesünderen Lebensstil anzustreben, um die kostbare Zeit mit ihrem Kind genießen zu können.

Früh übt sich… Adele startet ihre Karriere

Die britische Sängerin und Songwriterin startete schon in jungen Jahren durch und wurde unter den Augen der Öffentlichkeit erwachsen. Dabei machte sie nicht nur musikalisch, sondern auch optisch die eine oder andere Veränderung durch und erfindet sich selbst immer wieder neu.

2006, im Alter von nur 18 Jahren, unterschrieb Adele ihren ersten Plattenvertrag. Das Musiklabel war durch ein MySpace-Video auf Adele aufmerksam geworden und schon im Jahr darauf folgten erste Fernsehauftritte und ihr Durchbruch mit dem Song "Chasing Pavements", der es gleich auf Platz 2 der britischen Charts schaffte. 2009 gewann Adele ihren ersten Grammy als beste Nachwuchskünstlerin, der sie quasi über Nacht weltberühmt machte.

Auch einen Oscar kann die Britin ihr Eigen nennen – den erhielt sie 2013 für ihren Titelsong "Skyfall" zum James Bond Blockbuster mit Daniel Craig.

Sagenhafte Erfolgsgeschichte mit Charakter

Adele hat in ihrer Karriere immer wieder unter Beweis gestellt, dass sie ihrem Stil treu bleibt. Erst vor kurzem erklärte sie, dass ihre Songs nicht ausschließlich für Jugendliche oder ausschweifende Partys gedacht sind, sondern dass sie Musik für erwachsene, gestandene Frauen machen möchte.

»Sei mutig und ohne Angst – so weißt du auch bei einer schlechten Entscheidung, dass sie aus gutem Grund passiert ist.«

Mit ihrem neuesten Album "30" und dem Hit "Easy On Me" setzt Adele wieder einmal neue Standards und verzeichnete schon innerhalb der ersten fünf Stunden fast fünf Millionen YouTube-Klicks! Das Album katapultierte die Sängerin innerhalb kürzester Zeit in 25 Ländern an die Spitze der Charts.

Über herausfordernde emotionale Situationen, wie Scheidung, Panikattacken und auch ihre Wochenbettdepression nach der Geburt spricht und singt Adele offen und verarbeitet private Erlebnisse in ihren Songs – wohl mit ein Grund, warum jeder neue Hit von Adele immer wieder Gänsehaut-Feeling verspricht!