Logo

Mondkalender: Einfluss des Mondes auf Gärtnern, Haare schneiden, Reisen und mehr

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
13 min
Mondkalender: Einfluss des Mondes auf Gärtnern, Haare schneiden, Reisen und mehr
© iStock©iStock
  1. home
  2. Service
  3. Astrologie
Wolltet ihr schon immer wissen, an welchem Tag ihr euer Bett eher gar nicht erst verlassen solltet und wann die beste Zeit wäre, so richtig durchzustarten? Der Mondkalender hat alle Antworten parat: (un-)günstige Tage für Körper- und Gesichtspflege, Nägel machen, Haare schneiden, Gartenarbeit, Aufgaben im Haushalt, Liebe, Partys und Reisen. Aber was genau ist damit gemeint?

Ihr kommt wahrscheinlich von unserem Mondkalender, oder? Falls es ein paar Unklarheiten bei den verschiedenen Optionen geben solltet, könnt ihr beruhigt sein: Hier wird alles genau erklärt. Wir zeigen euch, wie ihr die Icons deutet und jeden Tag optimal für euer Wohl nutzen könnt - sei es, wenn es um Reisen geht, Partnerschaften oder die Pflege des eigenen Körpers.

Übrigens: Unseren exklusiven WOMAN-Mondkalender inklusive aller Mondphasen findet ihr hier.

Wie der Name bereits verrät, bestimmt dabei der Mond, warum sich manche Tage besser eignen, um bestimmte Aktivitäten durchzuführen. Auch die Tierkreiszeichen spielen eine große Rolle: Hier wird beispielsweise zwischen den sogenannten "Feuchtigkeitstagen" und "Wärmetagen" unterschieden - damit sind Wasserzeichen sowie Feuerzeichen gemeint.

Pflege nach dem Mondkalender

Pflege kann sich auf vieles beziehen: Gesicht, Körper und natürlich - oder sogar vor allem - die Seele. Denn wenn es uns mental schlecht geht oder wir unsere Mitte (noch) nicht gefunden haben, kann natürlich auch der Rest nicht stimmen.

Gesichtspflege

Sollst du laut Mondkalender dein Gesicht pflegen, so bedeutet dies, dass es wieder Zeit für einen Beauty-Day ist! Dazu zählen gründliche Skincare-Routinen mit reichhaltigen Cremes, nährreichen Seren, Peelings, Ölen und allem, was nun einmal dazugehört. Deine Haut wird es dir danken!

An ungünstigen Tagen besteht beispielsweise große Sonnenbrand-Gefahr. Dementsprechend ist es kein guter Zeitpunkt, das Gesicht in die direkte Sonne zu halten - abgesehen davon sollte aber sowieso täglich, auch im Winter, großzügig Sonnencreme aufgetragen werden.

Körperpflege

Es ist Zeit für eine Saftkur, um endlich deinen Körper zu entgiften! Zusätzlich lohnt sich der Verzicht auf leere Kohlenhydrate, Zucker, zu viel Salz und Alkohol. Sport, Meditieren sowie Yoga verwöhnen gleichzeitig Körper und Seele: Hierbei werden Verspannungen gelöst und das Gegenteil - nämlich Entspannung - hervorgerufen. Abschließend lohnt sich eine Kalt-Heiß-Wechseldusche, um deinen Kreislauf wieder auf Trab zu bringen.

Mit Körperpflege kann auch die innere Reinigung gemeint sein - Räucherstäbchen und Manifestieren sorgen für eine ausgeglichene Aura. Was du ebenso niemals vergessen solltest: Deine Füße tragen Tag für Tag jegliche Last - gönne ihnen zur Entlastung ein wohltuendes Fußbad oder Hornhautpeeling. Theoretisch ist es nie ungünstig, Körperpflege zu betreiben. Eigentlich sehnt sich der Mensch immer nach etwas. Das Bedürfnis wechselt allerdings täglich, sodass man gut in sich hineinhorchen sollte. Brauchst du gerade nichts, ist das eigentlich ein gutes Zeichen.

Nägel machen

Günstige Tage bieten sich an, um Nagelpflege zu betreiben - dazu zählen sowohl Maniküren als auch Pediküren. Tatsächlich bezieht sich dies nicht nur auf Menschen, sondern auch auf unsere vierbeinigen Freunde: Eventuell ist es wieder Zeit, euren Haustieren die Krallen zu schneiden. Ist es hingegen ein ungünstiger Tag, weil du eventuell zittrige Hände hast oder dich schnell aus der Ruhe bringen lässt, solltest du nichts ausführen, wofür Ausdauer, Genauigkeit und Disziplin benötigt wird.

Haare schneiden nach dem Mondkalender

Manche Mondphasen eignen sich besser als andere, wenn es um einen neuen Haarschnitt geht. Eventuell brauchst du einfach eine Veränderung - oder der lästige Spliss muss wieder weg. Pass' allerdings darauf auf, keine überstürzten Entscheidungen zu treffen! Es besteht die Gefahr, dass du die trendy Kurzhaarfrisur doch bereuen könntest. Daher: Lieber auf einen anderen Tag verschieben.

Aufgepasst: Wir zeigen dir, wie du den Mondkalender zum Haare schneiden nutzen kannst.

Gärtnern nach dem Mondkalender

Der Mond beeinflusst bekanntlich Flora und Fauna - dazu zählt selbstverständlich auch unser Außenbereich. Es liegt also nahe, dass wir den Mondkalender heranziehen, wenn es um hilfreiche Tipps bei der Gartenarbeit geht. Oder wisst ihr auch so, wann welches Gemüse und Obst geerntet werden sollte?

Gießen

An manchen Tagen möchte einfach nichts funktionieren. Du weißt kaum, wo du beginnen sollst. Blumen zu gießen wäre dabei doch ein guter Anfang! Deine grünen Mitbewohner brauchen genauso viel Wasser wie auch du. Wenn du dich dazu aufraffst, folgt direkt die Motivation für den Rest. Nun kann deine endlos erscheinende To-Do-Liste langsam abgearbeitet werden. Tipp: Immer an Feuchtigkeitstagen gießen! Lichttage hingegen eignen sich nicht. Pflanzen sollten nie überwässert werden.

Pflanzen

Du hast einen günstigen Tag erwischt? Dies ist dein Zeichen, dem Heimgarten einen Besuch abzustatten und alle reifen Gemüse- sowie Obstsorten zu ernten - das können Karotten, Kartoffeln, Rüben oder Tomaten sein. Gerne direkt weiterverarbeiten, so bleibt alles lange frisch! Je nach Pflanzenart eignen sich dafür manche Tage besser als andere. Ebenso besteht nun ein guter Zeitpunkt, Zimmerpflanzen zu düngen oder wuchernde Pflanzen umzutopfen.

Manchmal verlässt einen leider auch der grüne Daumen, zumindest kurzfristig. In solchen Momenten sollten die Finger von Pflanzen gelassen werden - wir wollen natürlich nicht, dass sie eingehen. Auch sind manche Gemüse- und Obstsorten schlichtweg noch nicht reif und würden ohnehin ungenießbar sein.

Haushalt nach dem Mondkalender

Kennt ihr das Gefühl, einen kleinen Neuanfang zu brauchen? Praktisch ein kleines "Mini-Silvester", für das man sich manche Tätigkeiten ganz fest vornimmt. Das kann auch easy aufs Putzen bezogen werden! Denn wenn der Haushalt gut aussieht, hat man schon sein halbes Leben im Griff.

Putzen

Alles ist immer gleich schöner, sobald es sauber ist! Wie wäre es, Betten zu lüften, das Auto auszusaugen, die ganze Wohnung einmal feucht zu wischen oder allgemein alles Schmutzige gründlich zu reinigen? Hier dreht sich alles ums Loslassen und Ausmisten. Wer einen ungünstigen Tag erwischt hat, für den ist Haushalt heute nicht nötig. Die Lust für eine eher langweilige Routinearbeit wie diese fehlt - auch wenn diese früher oder später gemacht werden muss. Vielleicht sieht es die kommenden Tage schon wieder besser aus.

Fenster putzen

Zum Putzen gehören auch die Fenster dazu. Gerade am Montag, dem Wochenbeginn, können alte Lasten gereinigt und viel im Haushalt erledigt werden. Dazu gehört alle paar Wochen auch das lästige Fensterputzen dazu. An günstigen Tage fällt dir dies viel leichter! Dies betrifft meist Wärme- und Lichttage bei abnehmendem Mond. Ungünstige Tage hingegen äußern sich durch fehlende Motivation für eine solch vergleichsweise lange Arbeit. Wäre ziemlich doof, wenn du mittendrin keine Lust mehr hast. Der Endgegner: Feuchtigkeitstage aka Regen.

Wäsche machen

Let's go: Waschmaschine einschalten und die Ladungen an Wäsche aus dem Weg schaffen - zumindest, wenn dir der Mondkalender genau das empfiehlt. Bei einem abnehmenden Mond wird die Wäsche besonders sauber und rein - auch Waschmittel kann eingespart werden. Steht laut Kalender etwas anderes auf dem Plan, ist dies scheinbar wichtiger. Schlimmstenfalls schrumpft noch die Kleidung, wenn du dich nicht daran hältst!

Liebe nach dem Mondkalender

Lass' mich eins gesagt haben: Spätestens jetzt solltest du deine toxische Beziehung loslassen und anderen erotischen Spielchen sowie leidenschaftlichem Sex nachgehen. An günstigen Tagen halten die Sterne eventuell sogar deine große Liebe für dich bereit - zumindest stehen die Aussichten, den:die für dich perfekte:n Partner:in zu finden, nicht schlecht. Sobald Venus am Start ist, kann sowieso nichts mehr schief gehen.

Mit Liebe sind übrigens nicht nur Beziehungen und feste Partnerschaften gemeint. Schnapp' dir unbedingt deine besten Freund:innen oder Familienmitglieder und verbringt einen gemütlichen Abend miteinander - gemeinsames Kochen oder Sleepover eignen sich so gut wie immer dafür.

Manche Planetenkonstellationen sorgen allerdings für eine innere Unruhe und potenzielle Streitthemen. Gehe Menschen deswegen lieber aus dem Weg. Auch beziehungstechnisch ist Vorsicht angesagt: Herzschmerz, Eifersucht, Seitensprünge und zu hohe emotionale Erwartungen stehen auf der Tagesordnung. Setze lieber deine rosarote Brille ab und lass' dich nicht provozieren.

Privatleben nach dem Mondkalender

Abschließend wirkt sich der Mond auch auf unser Privatleben aus - dabei primär auf unsere Stimmung und somit wiederum auf das, was wir unternehmen wollen ... oder eben nicht. Das kann übers Feiern gehen, zu Hause gemütlich einen Filmabend veranstalten bis hin zu verrückten Abenteuern reichen.

Reisen

Ich glaube, du merkst auch so ganz gut, wann sich dein Körper nach frischer Luft, Freiheit und neuen Erinnerungen fürs innere Fotoalbum sehnt. Es ist Zeit, die Batterien aufzuladen und für einen entsprechenden Ausgleich zu sorgen - unser Arbeitsalltag verlangt uns schon genug ab. Die richtige Work-Life-Balance macht einen kleinen, aber feinen Unterschied! Checkt vorab unbedingt stets die Reiseangebote ab, denn hier können richtige Schnäppchen gemacht werden.

Eventuell solltest du aber auch auf deinen Geldbeutel achten. Viel Geld ausgeben und spontan Kleinigkeiten gönnen - die sich übrigens summieren - sollte nicht zur Gewohnheit werden, nur weil man im Urlaub ist. Achte also darauf, dein Bankkonto nicht zu überziehen und die Kreditkarte nicht bei jeder Möglichkeit zu zücken.

Feiern gehen

Okay, okay! Der Kalender zeigt an, dass du dir dringend deine Freund:innen schnappen solltest, um ins Theater, Kino oder Kabarett zu gehen. Sei unbedingt offen für Neues und geh' zur Abwechslung auf eine Partyeinladung ein. Manchmal muss man aber auch wissen, wann genug ist. Nicht jeder Tag eignet sich zum Alkohol trinken und Sozialisieren - man ist schon im Vorfeld genervt, gestresst, introvertiert und überstimuliert. Smalltalk? Bitte nicht! Es zeigt genauso doll von Größe, auch einmal "Nein" zu sagen und eigene Ängste zu reflektieren. Du musst nicht immer auf jeder Feier tanzen.

Über die Autor:innen

Logo
Jahresabo ab 7,90€ pro Monat