Ressort
Du befindest dich hier:

Festival-Outfits: Der ultimative Must-Have-Guide für den Sommer

Sommerzeit ist Festivalzeit! Spätestens seit Coachella wissen wir alle, dass es dabei nicht mehr nur um Musik, sondern auch um richtig coole Outfits geht. Wir zeigen, wie das Festival deiner Wahl nicht nur musikalisch, sondern auch style-technisch zum Erfolg wird!

von

Festival-Outfits: Das sind die absoluten Must-Haves für den Sommer
© iStock

Musikfestivals sind toll – und das nicht nur wegen der Musik, sondern auch weil sie oftmals einen sogenannten "safe space" bilden, in dem man mit Mode experimentieren und seinen eigenen Stil voll und ganz ausleben kann. Zu verrückt? Gibt es nicht!

Um einen individuellen Festivallook zu kreieren, braucht es meist gar nicht viel – auch basic Looks können mit auffälligen Accessoires und dem passenden Styling schnell zu einem tollen Hingucker werden. Wichtig ist außerdem die praktische Komponente: Denn trotz aller Euphorie sind wir am Ende des Tages ja doch den Launen des Wetters ausgesetzt – und da kann’s schnell mal nass und ungemütlich werden. Doch keine Sorge, wir haben den ultimativen Guide für deinen Festival-Sommer!

➠ Wir haben für dich auch zusammengefasst, was du sonst noch alles für ein unvergessliches Erlebnis einpacken solltest: Die ultimative Packliste für das Festival

Die richtige Kleidung für deinen Festival-Auftritt

Auf Festivals gilt: Erlaubt ist, was gefällt! Doch die Vielzahl an Möglichkeiten kann schnell überfordern. Deshalb kommt hier gleich mal ein wertvoller Tipp am Rande für alle, die hinsichtlich Kleiderwahl (noch) überfordert sind: Viele Online-Shops bieten mittlerweile eine eigene Festival-Kategorie an. So siehst du auf einen Blick Produkte, die für Festivals besonders geeignet sind.

Aber natürlich musst du für deinen Festival-Look das Rad nicht neu erfinden und kannst auch zu Teilen aus deinem Kleiderschrank greifen: Ein echter Dauerbrenner sind zum Beispiel rockige Denim-Shorts im lässig ausgefransten Used-Look. Willst du viel Haut zeigen, passt ein modernes Crop-Top oder ein Bikini-Oberteil perfekt dazu. Besonders festival-tauglich und angesagt sind auch süße Häkeltops.

Abgenutzte Band-Shirts gehen natürlich auch immer. Kimonos, überlange Cardigans sowie Jeans- und Lederjacken sorgen dafür, dass dir nicht kalt wird und sind ebenfalls perfekte Festival-Begleiter! Wer es lieber romantisch-verspielt mag kann auch zu wallenden Maxikleidern und Röcken greifen. Auch lässige Jumpsuits und Sets sind ein Festival-Evergreen! Damit kann die Party starten!

Die richtigen Festival-Schuhe

Eins vorweg: High Heels sind auf Festivals ein No Go, oder willst du mit den hohen Hacken im Zweifelsfall im Schlamm stecken bleiben? Greife daher besser zu bequemen, flachen Schuhen. Auch hier kannst du gerne Schuhe im Used-Look wählen: Abgenutzte Cowboy-Stiefel gehen genauso gut wie derbe Boots oder zerschlissene Sneaker. Diese sehen nämlich zum Maxikleid genauso toll aus wie zu zerrissenen Denim Shorts.

Bei sommerlichen Temperaturen kannst du dich natürlich genauso gut für flache Römersandalen oder etwa ein Modell mit Fransen entscheiden. Sollte es regnen sind sicherlich Gummistiefel oder auch Dr. Martens-Boots eine gute Wahl.

Accessoires für deinen Festival-Look

Wenn das Outfit bereits steht, dann wird es jetzt erst richtig spannend! Denn in Sachen Accessoires kannst du dich austoben: Blumenkränze, Hüte, Kopftücher, Federn, Nieten, Fransen, Strasssteinchen – die Möglichkeiten sind schier grenzenlos! Auch untereinander kannst du eifrig kombinieren, denn bei Festivals lautet das Motto eindeutig "Mehr ist mehr".

Eine stylische Sonnenbrille darf ebenfalls nicht fehlen. Die schützt nicht nur deine Augen vor der Sonne, sondern verdeckt auch Augenringe und Katerstimmung. Total angesagt sind Retro-Sonnenbrillen, gerne auch in einer knalligen Farbe. Dasselbe gilt für Schmuck: Bunte Ohrringe, viele Ketten und Ringe und ein Arm voller Armbänder müssen her! Was im Alltag vielleicht überladen wirken würde, kommt beim Festival gerade recht.

Die perfekte Tasche für deinen Festival-Look

In puncto Tasche geht eigentlich fast alles. Bedenke aber auf jeden Fall auch den praktischen Aspekt, schließlich musst du die Tasche den ganzen Tag und bei jedem Wind und Wetter mit dir tragen. Wähle am besten keine allzu große Tasche zum Umhängen, damit du die Hände frei hast. Auch Rucksäcke, Jutebeutel und Bauchtaschen eignen sich gut für Festivals. Wer sein Handy immer nah bei sich tragen möchte, kann außerdem zu einer praktischen Handykette greifen.

Haare und Make Up für deinen Festival-Look

Ein absoluter Evergreen in Sachen Festival-Frisuren sind geflochtene Haare. Eine weitere beliebte Frisur ist der "Double Bun" also zwei Knoten, die auf dem Oberkopf drapiert werden. Oder auch ganz easy ein Messy Bun. Auch offene Haare mit großzügigen Wellen, eingearbeiteten Tüchern, Federn, Haarspangen oder auch Steinchen sehen hinreißend aus. Wichtig ist nur: Die Frisur darf nicht zu perfekt aussehen – "Undone" lautet auch hier die Devise.

In Sachen Make Up ist ebenfalls alles erlaubt: Experimentieren kannst du für deinen Festival-Look etwa mit Knallfarben, zum Beispiel für die Lippen oder auch als Lidschatten. Achte aber wieder darauf, dass es kein zu glamouröser Make Up-Look wird. Auch Strasssteinchen können kunstvoll im Gesicht drapiert toll aussehen und deinem Festival-Style das gewisse Etwas verleihen. Die Glitzersteinchen bekommt man in jedem Bastel-Laden für ein Paar Euro. Um sie zu befestigen verwendest du am besten Wimpern-Kleber, dann halten sie wirklich den ganzen Tag! Flash-Tattoos in Silber oder Gold sind ebenfalls sehr beliebt und werten selbst schlichte Outfits im Handumdrehen auf!

➠ Hier findest du noch weiter Inspo für Glitzer-Make-up-Looks für die kommende Festival-Saison!

Outfits, die stylisch und praktisch zugleich sind

Zugegeben, wir lieben Festivalmode zwar aber praktisch ist diese nicht immer. Gerade wenn man den ganzen Tag der Witterung ausgesetzt ist, sollte man möglichst flexibel sein und sowohl bei Hitze, Regen als auch Wind möglichst mit seinem Outfit variieren können. Ein Kleidungsstück, das stylisch aber praktisch zugleich ist, ist die Cargo-Hose. Diese sitzt nicht nur angenehm weit sondern hat auch meist zahlreiche Taschen, in denen man etwa das Smartphone oder auch die Bankomatkarte verstauen kann.

Schauspielerin Shay Mitchell entschied sich für einen Cargo-Overall, trägt diesen aber wie eine Hose und kombiniert ihn mit einem lässigen Crop-Top, auffälligem Schmuck und einer coolen Sonnenbrille. Wir finden, der Festival-Look kann sich auf alle Fälle sehen lassen!

Der Look von Model Gigi Hadid ist ebenfalls äußerst festival-tauglich und darüber hinaus sehr praktisch: Ihr lockeres Kleid kombiniert sie mit einem Tuch, welches sie über ihren Kopf gebunden trägt. Dieses schützt sie vor der Sonne und rundet den Look wunderbar ab. Um sich bei kühleren Temperaturen trotzdem warm zu halten, kombiniert sie ihr Outfit später mit einem beige-schwarzen Kimono.

Auch diese Kombi lieben wir sehr: Radlershorts mit Animal-Print treffen auf ein lässiges Bandshirt und eine Jeansjacke im Oversized-Look! Dazu Sneakers mit hochgezogenen Sportsocken oder derbe Boots, eine coole Sonnenbrille und fertig ist das perfekte Festival-Outfit! Zur Aufbewahrung der Wertsachen eignet sich eine Bauchtasche wunderbar als Ergänzung zu dem Look.

Festival-Outfit bei schlechtem Wetter

Das Wetter kann man oft nicht vorhersehen – kein Grund aber, sich deshalb die Partylaune vermiesen zu lassen. Wir legen uns einfach einen dementsprechenden Plan B zu, was das Festival-Outfit betrifft. Style-Ikone Alexa Chung machte es vor einigen Jahren am Glastonbury Festival vor: Zu einer auffälligen Lackhose kombiniert sie gekonnt einen Regenparka sowie einen modernen Pulli mit Aufschrift. Bei richtigem "Sauwetter" dürfen außerdem die Gummistiefel auf keinen Fall fehlen.

Zusätzlich lohnt es sich immer, einen Hoodie dabei zu haben. Auch ein Tuch, das im Fall des Falles zum Schal umfunktioniert werden kann, ist ein praktisches Accessoire für schlechtes Wetter. Und wer mag, kann ja trotzdem noch auffällige Accessoires hinzufügen wie etwa flippige (Sonnen-)Brillen, Untershirts aus Netz oder Schmuck in Knallfarben etc.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du über diesen etwas einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Shop eine Provision.

Thema: Fashion
WOMAN-Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich freuen wirst: Unsere Top-Themen, Gewinnspiele und WOMAN-Aktionen 2x wöchentlich im kostenlosen WOMAN-Newsletter.

Jetzt anmelden