Ressort
Du befindest dich hier:

DIY: Spielideen für Babys und Kleinkinder

Dein Baby interessiert sich nicht für Spielzeug und macht stattdessen lieber die Wohnung unsicher? Hier findest du tolle Ideen, um dein Krabbelkind gut und lange zu beschäftigen.

von

Spielideen für Krabbelkinder Babys

Kinder lieben Luftballons!

© istockphoto.com

Sobald ein Kind mobil wird und erst mal beginnt zu krabbeln, heißt es für die Eltern: Wohnung sicher machen! Der Entdeckungsdrang der Kleinen ist nun unbändig und sie wollen rund um die Uhr beschäftigt werden. Allerdings müssen Mama und Papa auch mal kochen oder die Wohnung aufräumen. Was also tun, wenn sich der kleine Wirbelwind nicht für Spielzeug interessiert und stattdessen lieber überall raufklettert oder Kästen ausräumt? Wir haben Mütter nach ihren besten Beschäftigungs-Ideen für Babys und Kleinkinder gefragt!

1. DIY: Activity Board

An einer Holztafel werden verschiedene Dinge aus dem Baumarkt angebracht und alte Elektrogeräte, die man nicht mehr benötigt. Beispiele: Taschenrechner, altes Telefon, Klingel, Schlösser, Lampen oder Magnete. Damit sind die Kleinen Weltentdecker dann ewig beschäftigt!

2. Kramuri-Kiste

Kinder lieben es zu kramen. In einer Kiste einfach Krimskrams, wie z.B. Tupperdosen mit Plastiklöffel befüllt, Haarbürsten, Becher, altes Handy, Karton-Verpackungen oder Schlüssel legen. Das Kind darf die Kiste dann nach Belieben ausräumen. Tipp: Alles, was ein Geräusch macht ist interessant!

3. Küchenlade zum Ausräumen

Wenn man in der Küche steht und kocht, wird man beobachten, wie das Kind anfängt alle möglichen Laden auszuräumen. Diese kann man mit Sicherungen verschließen, falls man das nicht möchte. Damit das Kind trotzdem beschäftigt ist, darf es eine Lade oder einen Kasten haben, in dem sich ungefährliche Dinge befinden, wie Tupperdosen, Kochlöffel oder Geschirrtücher.

4. Ball in Schneebesen

Mit diesem einfachen Trick ist dein Kind schon mit ein paar Monaten lange beschäftigt. Einfach einen kleinen Ball in den Hohlraum eines Schneebesens stecken und so die Feinmotorik des Kindes schulen. Das Baby wird versuchen den Ball herauszubekommen, was gar nicht so einfach ist!

5. DIY: Bunte Flaschen

Leere Plastikflaschen werden mit diversen Materialien gefüllt. Entweder man nimmt Reis, Maiskerne oder Linsen oder man füllt die Flaschen mit Flüssigkeit. Richtig interessant wird es, wenn Farbe ins Spiel kommt. Einfach die Flasche zur Hälfte mit Sonnenblumenöl und die andere Hälfte mit Wasser befüllen. Danach Lebensmittelfarbe, Glitzer oder Perlen beimengen. Wichtig: Ordentlich verschließen und Verschluss noch mal mit Klebeband abdichten.

6. DIY: Pikler-Dreieck

Viele Eltern sind von den Spielen nach Emmi Pikler begeistert. Das bekannte Dreieck mit den Sprossenwänden und einer Rutsche eignet sich für Kinder zwischen 1 und 6 Jahren. Die Turngeräte sind nicht ganz billig, deswegen gibt es auf Pinterest auch interessante Anleitungen für selbstgemachte Pickler Spiele.

7. Wasser-Spiele

Breite in deinem Wohnzimmer große Handtücher aus, fülle einen Pastikbehälter oder eine Schüssel mit ca. 5 cm Wasser und lege schwere Steine oder andere Gegenstände rein. Nun kann das Baby danach fischen!

8. Malen ohne zu kleckern

Nimm ein Einfriersackerl oder ein verschließbares Plastiksackerl und gib bunte Kleckse Acrylfarbe hinein. Danach klebst du es an der oberen und unteren Seite mit Klebeband zu und befestigst es an einer Scheibe oder einem Spiegel. Nun kann dein Kind die Farbe verstreichen ohne etwas zu beschmutzen.

9. Spielzeug fischen

Alles was du für diese Spielidee brauchst ist ein Wäschekorb und Schnur. Diese wird kreuz und quer gespannt und an den Löchern am Rand vom Korb befestigt. Nun kann man Spielzeug und Dinge, die das Baby mag in den Korb legen. Das Baby muss nun versuchen alle Dinge aus dem Korb zu fischen.

Wenn ihr Ideen habt, wie ihr eure Babys und Kleinkinder am besten beschäftigt, schreibt sie gerne als Kommentar unter dem Artikel!

Mehr Stories für Eltern und Kinder gibt's auf WOMAN.at .
Folgt uns auch auf Facebook, Instagram, Twitter und Pinterest.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .